1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Guide: Schwangerschaft und Babies in SL

Dieses Thema im Forum "Anleitungen & Guides" wurde erstellt von Mania Littlething, 6. August 2015.

  1. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die Geschichte der Schwangerschaft in SL ist ein Thema mit vielen Missverständnissen :D
    Sorry mit dem Satz MUSSTE ich einfach anfangen lol. Im Ernst: Wer in SL schwanger gehen will hat es nicht einfach. Denn dahinter steht geradezu eine eigene Wissenschaft, ein Dschungel aus verschiedenen Huds, Systemen, Babys, Kliniken… das ist alles wirklich furchtbar kompliziert. Und da ich dazu kaum aktuelle Literatur gefunden habe, vor allem nicht in Deutsch, hab ich mich entschlossen zu versuchen mal etwas Licht in die Sache zu bringen.

    Vorab: Dieser Thread soll reinen informativen Charakter haben. Wenn ihr euch darüber auslassen wollt über den Sinn oder Unsinn von SL-Schwangerschaften, ob das krank, pervers, lächerlich oder sonst was ist, tut das bitte in einem eigenen Thread. Ich verstehe dass es ein kontroverses Thema ist aber das soll hier nicht diskutiert werden. Ihr könnt gerne Fragen stellen wenn etwas unklar ist und auch Dinge Ergänzen aber bitte keine Grundsatzdiskussion – Danke.

    Und nochmal Vorab: Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt wirklich viele HUDs und Systeme für dieses Thema und es ist kaum möglich wirklich alle zu kennen und darüber Bescheid zu wissen, deswegen will ich mich hier auf eine Auswahl beschränken der bekanntesten/gängigsten Systeme. Wer mehr kennt kann das gerne hinzufügen. Auch bin ich keine totale Expertin für alle Systeme, man möge mich also auch korrigieren wenn ich etwas Falsches schreibe.

    Und ein drittes Vorab: Ich möchte nicht zu sehr wertend auf die Systeme eingehen und das ist nicht als „Test“ zu verstehen. Die persönlichen Vorlieben und Erwartungen an eine SL-Schwangerschaft sind so individuell und unterschiedlich von Person zu Person, dass eine allgemeingültige wertende Aussage schlicht nicht möglich ist. Die einen machen das nur mal so zum Spaß, für andere ist das eine große Sache und denen ist Realismus dann wichtiger.. letztendlich muss jeder selbst rausfinden welches System am besten zu den eigenen Vorlieben passt. Es gibt auf jeden Fall nicht das System das für alle am besten ist.

    Und los geht’s. Ich werde den Guide in 3 Teile aufteilen. Im ersten werde ich auf die Empfängnis eingehen, im zweiten auf die Schwangerschaft, und im dritten auf die Babys.


    Kapitel 1: Empfängnis-HUDs (Conception Huds)

    Wer in SL schwanger werden will muss erst mal die technische Voraussetzung dafür schaffen in Form von sogenannten „Conception HUD“s. Ein Conception HUD simuliert in erster Linie den weiblichen Zyklus, bestimmt die Fruchtbarkeit der Frau, und errechnet die Chance auf eine Schwangerschaft nach erfolgter Ejakulation. Einige HUDs benötigen auch ein männliches Gegenstück, aber dazu gleich.

    Das mit Abstand bekannteste und am weitesten verbreitete System ist Mama Allpa:

    https://marketplace.secondlife.com/p/Mama-Allpa-F/649356

    Mama Allpa ist dabei ein bisschen das „all-in-one“ Hud. Es simuliert den Zyklus und die Schwangerschaft bis hin zur Geburt. Bei Mama Allpa benötigt auch der Mann das männliche Gegenstück des HUDs:

    https://marketplace.secondlife.com/p/Mama-Allpa-M/649355

    Einer der Hauptgründe für die weite Verbreitung des Systems ist wohl die eingebaute Dating-Funktion. Das Hud zeigt einem an wer im Umkreis von 10 Metern auch ein Hud trägt. Bei Frauen werden die männlichen Huds angezeigt, umgekehrt sehen Männer welche Frauen in der Nähe ein MA-Hud tragen. Das macht es einfach gleichgesinnte zu treffen, ohne dass man erst über das Thema reden muss, man sieht auf einen Blick das Schwangerschaft beim Gegenüber generell eine Option ist.

    [​IMG]

    Das Mama Allpa bietet eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten an: Wie lange ein Zyklus gehen soll, wie viel SL-Tage 1 RL-Tag ist, wie lange die Schwangerschaft gehen soll, wie hoch die Chance auf Zwillinge/Trillinge ist usw. Man kann das HUD also für seine Bedürfnisse und auch auf seine Rasse anpassen (Furries mögen z.B. andere Einstellungen vornehmen als Menschen). Auch kann man seine „Rasse“ frei benennen, z.B. „Vampir“. Das ist aber eine reine RP Funktion und verändert an den Vorgängen nichts.

    Kommt es dann zum eigentlichen Stelldichein, werden die zwei Huds per Klick miteinander verbunden. Man ist nun „gecoupled“ bis die Verbindung von einer Seite wieder gelöst wird oder der Partner zu weit weg ist.
    Kommt es während des Verkehrs zur Ejakulation - der Mann muss dabei an seinen HUD klicken wenn er „kommt“ - wird unter Rücksichtnahme auf Zeit im Zyklus und Fruchtbarkeit berechnet ob eine Befruchtung erfolgt oder nicht. Wenn ja, wird das natürlich nicht sofort angezeigt. Wie im echten Leben merkt man davon erst mal nichts, bis man entweder einige Tage später einen Test macht oder die nächste Regel ausbleibt (Ja, der simulierte Zyklus beinhaltet selbstverständlich auch die monatliche Periode).

    Und hier zeigen sich auch die beiden größten Schwächen des Mama-Allpa Huds: Erstens sagt man dass das Mama Allpa generell sehr großzügig ist was die Berechnung der Befruchtung angeht; zum Zweiten tendieren die Männer dazu beim "Kommen" nicht nur 1 Mal ihr HUD zu klicken sondern gleich zehn Mal, was natürlich demensprechend die Chance auf eine Schwangerschaft um das zehnfache erhöht. Kurz gesagt: Hab einmal Sex in der fruchtbaren Zeit und du bist mit ziemlicher Sicherheit schwanger. Das ist bei manchen Leuten auch so gewollt und ist willkommen, andere mögen es gerne etwas realistischer. Nach erfolgter Befruchtung simuliert das HUD eine Schwangerschaft, aber mehr dazu später.

    Als Verhütungsoptionen gibt es Kondome (sehr unsicher da vom Mann manipulierbar) oder die Pille (100% sicher, ist nur ein Klick und es kann nichts mehr passieren. Aber auch sehr unrealistisch da es für den ganzen Zyklus genügt die Pille 1x während der Periode zu aktivieren ). Als ebenfalls unrealistisch empfinde ich die Option dass man sich „nicht-schwanger“ und „schwanger“ einstellen kann ebenfalls mit nur einem Klick im Menu bei Bedarf.

    Help-Page für Mama Allpa: https://sites.google.com/site/hudmamaallpa/Home



    Bleiben wir erst mal bei den Conception HUDs und schauen uns das Deciduan Hud an;

    https://marketplace.secondlife.com/p/Deciduan-for-Women/7448989

    Auch dieses HUD benötigt einen männlichen Counterpart:

    https://marketplace.secondlife.com/p/Deciduan-for-Men/3518645

    Generell funktioniert das Deciduan sehr ähnlich wie das Mama Allpa. Auch hier gibt es männlich/weiblich Huds, auch hier gibt es eine Dating Funktion, auch hier gibt es eine Vielzahl Einstellungsmöglichkeiten für die Frau. Allerdings liegt hier der Fokus ein bisschen anders. Das Deciduan richtet sich mehr an die Leute die auf Risk-RP stehen. Erstens wird man mit dem Deciduan lange nicht so leicht schwanger wie mit dem Mama Allpa – die Berechnung ist weitaus realistischer - , zweitens bietet es Möglichkeiten für ein risikofreudiges Rollenspiel an in Form von Kondomen in zwei Qualitätsstufen.

    Kondome und Schwangerschaftstests kosten bei Deciduan extra. Allerdings sind sie sehr billig (10er Packung 5l oder 10l), und soll wohl eher das RP befeuern wenn man noch schnell „in den Laden rennen“ muss um ein Päckchen Gummis zu holen.
    Damit bieten sich dann verschiedene Möglichkeiten an. Die billigen Kondome haben ein höheres Risiko zu reißen oder abzufallen, man kann Kondome „schnell“ oder „sorgfältig“ anlegen, was sich auch darauf auswirkt, und man kann Kondome sogar manipulieren.
    Generell fallen die Kondome gerne mal ab bzw. das passiert auch einigermaßen schnell, also Leute die längere Stelldicheins mögen und gleichzeitig „safe“ sein wollen werden ihre liebe Mühe damit haben öfters mal neue Kondome anzulegen zwischendurch. Also generell ist das Deciduan wohl eher ein verspieltes HUD mit dem, auch wenn die Chance auf Schwangerschaft niedriger ist als beim Mama Allpa, es dennoch sehr schwierig ist wirklich Safe Sex zu haben und ordentlich zu verhüten.

    Die Dating Funktion ist aber noch ein wenig mehr ausgebaut, wenn auch noch im Beta Stadium wenn ich das richtig gelesen habe. Man kann mit dem HUD sogar Gridweit lokalisiert werden (was man aber abschalten kann).

    [​IMG]

    Die Schwangerschaft kann von einem Arzt bzw. von jemandem der im Besitz der „Physician“ Tasche ist abgebrochen werden.

    Help-Page für Deciduan: https://sites.google.com/site/deciduan/


    Das dritte HUD was ich vorstellen möchte ist das Tantra Total Woman HUD:

    https://marketplace.secondlife.com/p/Tantra-Total-Woman-HUD/251680

    Das Tantra ist meiner Meinung nach das realistischste von allen, auch wenn es ein paar große Nachteile hat, wie zum Beispiel die komplett fehlende Dating-Funktion.
    Anders als bei den anderen HUDs benötigt es auch kein männliches Gegenstück (es gibt zwar eins, aber dazu später). Das weibliche HUD kommt alleine aus und kann grundsätzlich von der Frau ganz alleine eingesetzt werden.

    [​IMG]

    Die Empfängnis kann auf zwei Arten erfolgen: Entweder das HUD detektiert den männlichen Orgasmus automatisch (funktioniert nur bei bestimmten Geschlechtsteil-Marken wie z.B. Xcite und Midnight Lotus), oder es wird von der Frau manuell getriggert wenn der Moment gekommen ist. Aber auch bei der automatischen Version kommt ein blaues Fenster wo die Frau angeben muss ob die Ejakulation tatsächlich vaginal war oder anderswo. Es gibt auch eine, wie ich finde sehr interessante, „Pull Out“-Option, bei der der Mann ihn zwar rechtzeitig rauszieht, aber natürlich dennoch eine gewisse, zwar geminderte aber vorhandene, Chance besteht das eine Befruchtung erfolgt ist.

    Überhaupt wird das Thema Verhütung hier ziemlich vielseitig angegangen. Als Optionen gibt es die Pille, die hier im Gegensatz zu Mama Allpa oder Pooterbilt realistisch funktioniert – sprich sie wirkt erst nach der nächsten Periode und man muss täglich daran denken sie einzunehmen, es gibt ein Diaphragma und es gibt Kondome. Das Diaphragma ist auch sehr sicher, Kondome können auch hier mal abfallen oder reißen.

    Und an dieser Stelle kommt auch das Tantra HUD für die Männer ins Spiel:

    https://marketplace.secondlife.com/p/Tantra-Gold-Condom-HUD/1573952

    Das optionale(!) HUD gibt dem Mann einige Möglichkeiten für das Risk-Play. Mit dem HUD kann er zum Beispiel das Diaphragma bei der Frau entfernen (was sie merken wird) oder Kondome manipulieren (was sie nicht merken wird, fies!).

    Es gibt auch hier einige Einstellungsmöglichkeiten für die Frau die den Zyklus und die Fruchtbarkeit betreffen. Auch kann man die Zyklusanzeige ganz ausblenden so dass man wie im RL nicht ganz sicher weiß an welcher Stelle des Zyklus man sich befindet bzw. ob man schon in den fruchtbaren Tagen ist.

    Generell ist das Tantra das HUD das ich persönlich am realistischsten finde. Man wird auch nicht sofort schwanger und die Chancen werden m.E. ziemlich realistisch errechnet. Auf der anderen Seite ist das fehlende Dating-System ein großer Malus, da der Mann nicht sehen kann ob die Frau ein HUD trägt und man somit gezwungen ist vorher darüber zu reden bzw. den Mann davon in Kenntnis zu setzen. Die Männer mögen es glaube ich auch mehr über ein eigenes HUD zu verfügen mit dem sie ihre Ejakulation triggern können, aber das sind persönliche Vorlieben. Auch bietet das Tantra keinerlei Möglichkeit eine Schwangerschaft abzubrechen. Was jedoch für manche auch als Vorteil empfunden werden kann. Das ist Geschmackssache.

    Help-Page für Tantra: http://tantratotalwoman.com/products/index.html


    Als letztes weit verbreitetes HUD sei an dieser Stelle noch das Pooterbilt genannt:

    https://marketplace.secondlife.com/p/POOTERBILT-Mommys-Pack/4139300

    Worauf ich aber hier nicht näher eingehen will. Trotz dessen Vielseitigkeit was die Schwangerschaft angeht, bietet es für die Empfängnis jedoch nur die absoluten Grundfunktionen. Deswegen sehe ich das auch mehr als ein Schwangerschafts-HUD und weniger als ein Empfängnis -HUD und werde im nächsten Kapitel noch näher darauf eingehen.
    Es gibt auch noch mehrere andere Systeme die ich hier aber auch außen vor lasse aufgrund mangelndem Wissen darüber. Aber wer sich darüber informieren will kann im Marketplace mal „Conception hud“ eingeben und kriegt noch diverse andere angezeigt. Wer noch Erfahrungen mit anderen HUDs hat kann diese auch gerne hier dazu posten :)

    Weiter gehts im zweiten Teil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2015
  2. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kapitel 2: Die Schwangerschaft


    Herzlichen Glückwunsch! Du hast es geschafft und bist schwanger. Doch was nun? Wie geht es jetzt weiter? Brauch ich einen Arzt? Fragen über Fragen… wir versuchen hier mal ein paar davon zu klären.
    Also, dein HUD, welches auch immer du benutzt, zeigt dir an das du schwanger bist, durch ausbleibende Periode oder einen Schwangerschaftstest, wie auch immer.

    An dieser Stelle sollte man sich entscheiden wie weit man in dieses RP gehen will. Vorweg: Man braucht nicht zwingend einen Arzt oder eine Klinik. Wenn man es alleine mit dem Partner ausspielen will geht das auch. Es wird niemals irgendwelche Komplikationen geben weil man sich nicht untersuchen lassen hat oder sonst was. Man kann auch die Schwangerschaft an dieser Stelle abbrechen (bis auf mit dem Tantra HUD), und zurück zur Tagesordnung gehen. Ich denke viele wollen es nur bis hier hin spielen weil sie es als zusätzlichen Kick beim Sex sehen und nicht wirklich in ein Familien RP wollen. Für diejenigen die die Schwangerschaft richtig ausspielen wollen eröffnen sich aber hier eine Vielzahl von Möglichkeiten.

    Zwei Fragen gilt es zuerst zu klären:

    - Wie lange soll die Schwangerschaft gehen?
    Theoretisch ist alles möglich. Soll es wie die meisten SL Schwangerschaften nur 5 Wochen gehen? Oder 3 Monate? Oder gar 9 Monate wie in real? Die meisten HUDs haben als Standard 4-5 Wochen, manche sind darauf limitiert, aber generell und vor allem im RP lässt sich alles machen. Man muss nur wissen was man will und sich darauf einstellen. Hat man sich einmal auf eine Schwangerschaftslänge festgelegt sollte man sie wenn möglich auch später nicht mehr ändern. Bei manchen HUDs wird auch die Hilfe eines Doktors nötig bei Längen die das HUD normal nicht vorsieht, aber alles ist möglich!

    -Will man während der Schwangerschaft in einer der zahlreichen Kliniken betreut werden?
    Es gibt viele RP-Kliniken in SL die einen Rundum-Service für werdende Mütter anbieten. Die meisten bieten buchbare „Pakete“ an, zum Beispiel ein 4 Wochen-Paket oder ein 3-Monats Paket. Dieses Paket beinhaltet dann normalerweise regelmäßige Checkups, Ultraschall, Betreuung, evtl. Schwangerschaftsgymnastik und natürlich die eigentliche Entbindung am Ende. Wenn man das möchte, kommt die Länge der Schwangerschaft hier schon ins Spiel – denn man muss wissen welches Paket man dann buchen soll. Generell kann ich den Weg über die Klinik empfehlen schon alleine weil man auch dort meist qualifiziertes Fachpersonal findet das einem in allen Fragen rund ums HUD und den Schwangerschaftsverlauf weiterhelfen kann.


    So, nehmen wir mal an wir wollen diesen Weg gehen mit Klinik und allem drum und dran. Dann geht die Suche nach einer geeigneten Klinik los, und auch über das verwendete HUD System sollte man sich nochmal Gedanken machen. Während manche Empfängnis-HUDs sich auf eben das konzentrieren – auf die Empfängnis – und während der Schwangerschaft nicht mehr viel Optionen bieten bis auf das sie die Tage zählen und einem sagen wenn sie fertig ist (Deciduan, Tantra), bieten andere Systeme da viel mehr (Mama Allpa) und manche zeigen auch da erst ihre eigentlichen Stärken (Pooterbilt).

    Da Pooterbilt über ein großes Angebot von Klinik-Gerätschaften verfügt und auch das HUD viele Schwangerschaftsbezogene RP-Funktionen enthält, entscheiden sich viele Leute für ein gemischtes System – sprich sie nutzen ein anderes HUD für die Empfängnis und ergänzen es durch ein Pooterbilt wenn die Schwangerschaft eintritt.

    Das Pooterbilt bringt auch einen Bauch mit, den man aber nicht benutzen muss. Man kann auch nur das Pooter und einen beliebigen anderen Bauch dazu nehmen (oder auch gar keinen).


    Wenn man sich für ein System entschieden hat, sollte man eine Klinik suchen die dieses System auch unterstützt. Mama Allpa und Pooter unterstützen eigentlich so ziemlich alle Kliniken. Für die Suche nach einer geeigneten Klinik sollte man sich Zeit nehmen. Es gibt wirklich viele Kliniken (aber leider kaum deutschsprachige) und die Qualitäts-Bandbreite reicht hier weit, von schlicht unseriös bis hin zu unglaublichen professionellen Kliniken wo das Personal tatsächlich über eine RL-medizinische Ausbildung verfügt. Tipp: Fragt nach einer Klinik Besichtigung. Die meisten führen einen gerne herum und zeigen einem die Einrichtung, und bereits hier kann man schon ganz gut den Professionalitätslevel einordnen. Wie spricht der Arzt selbst darüber? Wie ist die Klinik eingerichtet? Machen die hier nur Quatsch oder bemühen sie sich um Realismus? Etc..pp, stellt auch ruhig ein paar Testfragen auf die ihr schon die Antwort wisst, einfach um zu sehen ob der Mensch überhaupt weiß von was er da redet.


    Und was passiert jetzt mit meinem Körper? Wie wird mein Bauch überhaupt dick?
    Hier kommen wir zum Thema Schwangerschafts-Shapes. Das kann mit ein wenig Arbeit verbunden sein. Die Bequemen nehmen sich einfach ein Pregnancy-Shape Paket vom Marketplace (und nehmen damit natürlich in Kauf das auch alles andere an ihnen anders aussieht), die anderen bauen sich ihre individuellen Shapes aus ihrem eigenen Avatar. Ob man sich dich dabei nur 9 Shapes anlegt (für jeden Schwangerschaftsmonat einen) oder bis zu 40 (für jede Schwangerschaftswoche einen) bleibt einem selbst überlassen.

    Helfen kann dabei ein Pregnancy-Shape Kalkulator, zum Beispiel der hier:

    https://marketplace.secondlife.com/p/KR-Pregnancy-Shape-Assistant-v16-KR0200A/3346707

    Oder der hier: https://marketplace.secondlife.com/p/Kianta-Design-Pregnancy-Shapes-Maker-Switcher-PROMO/4830417

    Manche HUDs wie Deciduan oder Tantra (Mama Allpa nur mit Plugin) haben zusätzlich die Option den jeweils passenden Shape automatisch per RLV zu switchen. Dazu muss man die Schwangerschafts-Shapes in RLV-Ordnern anlegen, das HUD schaltet dann automatisch um wenn die nächste Woche/Monat erreicht ist. Auch sonst gibt es diverse Tools die das anbieten.

    Alternativ kann man, anstatt seine Bauchgröße am Shape hochzudrehen, auch ein Bauch-Attachment nehmen, wie zum Beispiel den von Apple May:

    https://marketplace.secondlife.com/p/Apple-May-Designs-Baby-Bump/5423837


    [​IMG]
    [​IMG]


    Doch Vorsicht: In jüngster Zeit kommt natürlich noch das Thema „Mesh Body“ hinzu. Das kann die ganze oben genannte Theorie auf den Kopf stellen. Die Shape-Kalkulatoren mögen bei Meshbodies ganz andere Resultate liefern, und der Apple May Bauch lässt sich auch nicht mehr so ohne weiteres anpassen. Soweit ich auf die Schnelle gesehen habe gibt es zu den Meshbodies noch keine entsprechenden Applier oder ähnliches. Und nach ausprobieren an 2 Meshbodies kann ich schon mal sagen das ein dicker Schwangerschaftsbauch beim TMP-Body gerade noch so möglich ist (wenn auch bisschen komisch aussieht), und beim Maitreya Lara Body für einen realistischen 8. Oder 9. Monatsbauch so gut wie gar nicht mehr geht, bzw. nur noch bizarr aussieht. Wer für die Thematik Meshbody+Schwangerschaft nützliche Tipps hat möge sie bitte hier kundgeben.

    Kommen wir zum leidigen Thema Bauch (Tummy).
    Leidig deshalb, weil es genau das ist was die meisten Leute in SL von Schwangerschaften mitkriegen – der sprechende Bauch der plötzlich im Club losquakt und irgendwas in den Chat emotet, was nicht nur für dumme Sprüche sondern auch für viel genervtes Augenverdrehen sorgt. Das muss auch nicht sein!

    Erstmal: Man braucht nicht unbedingt einen Tummy. Man kommt auch gut ganz ohne aus. Alles funktionelle macht eh das HUD. Aber viele mögen das auch wenn sie einen „echten“ Fötus im (Avatar-)Bauch haben und mit sich rumtragen, manche mögen auch wenn der Bauch mit ihnen kommuniziert, das ist Geschmackssache. Die meisten Bäuche (auch der Standart Pooterbilt Tummy) kann man auf stumm schalten, und ich empfehle dringend das an öffentlichen Orten auch zu tun. Es gibt so viele unterschiedliche Tummys, das würde zu weit führen hier einzelne vorzustellen. Die qualitative (und preisliche) Bandbreite ist auch hier ziemlich groß. Ich persönlich bin kein großer Fan von emotenden Bäuchen aber wer das mag der wird auf dem Markteplace mehr als fündig, sucht einfach nach „pregnant tummy“ oder Ähnliches.

    ----- Edit
    Begriffsklärung: Bitte nicht Bauch und Shape verwechseln. Mit Bauch (Tummy) ist in diesem Fall nicht euer physischer Bauch bzw. das was ihn dick macht gemeint. Das macht der Shape oder das Baby Bump (mesh/sculpt-)Attachment. Ein typischer Pregnancy Tummy wie ich ihn hier meine ist oft ein Attachment das vor allem das "innere" des Bauchs mitbringt und hat mit den Shape erstmal nicht viel zu tun. Bei vielen bringt es einen Fötus mit der sich dann im Avatarbauch aufhält und von Zeit zu Zeit Statusmeldungen gibt, mit euch "redet" und u.A. Meldungen in den Chat ausgibt. Beim Chunky Monkey Tummy hört man z.B. auch die Herzschläge des Babys im eigenen Viewer, das finde ich recht schön. Hier zwei Beispiele:
    Chunky Monkey: https://marketplace.secondlife.com/p/Tummy-Talker-REALISTIC-Chunky-Monkey-Baby-On-Board/4530338
    Wombaby: https://marketplace.secondlife.com/p/WomBaby-Interactive-Belly-20en-Package/5874585
    ----- Edit


    So, wir haben uns ein HUD ausgesucht, wir haben die Shapes, wir haben den Bauch, wir haben eine Klinik gefunden die uns betreut – jetzt ist der Stress erst mal vorbei und man kann die Schwangerschaftszeit mit dem Partner genießen. Alles geht seiner Wege, der Bauch wächst langsam aber sicher, und das Klinikpersonal kümmert sich um euch und eure Fragen. Die „Komfortzeit“ beginnt :)

    Doch irgendwann, im 8. oder 9. Monat, wenn es langsam in die letzte Runde geht, sollte man eine weitere wichtige Frage klären: Welches Baby soll es sein?

    Das klären wir im nächsten Teil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2016
  3. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kapitel 3: Babys


    Hersteller von Babys gibt es ebenfalls zahlreich in SL. Es würde zu weit führen hier alle zu besprechen, zumal ich nur einen Bruchteil davon wirklich näher betrachtet habe, deswegen werde ich mich hier mal aufs wesentliche Beschränken.
    Zwar ist es erstaunlich wie weit sich die Technik in diesem Bereich entwickelt hat mittlerweile, dennoch muss man immer noch ganz klar sagen das dem Realismus bei Babys enge technische Grenzen gesetzt sind. Das ist auch der Grund warum viele Eltern nach einer gewissen Zeit dazu übergehen statt eines Primbabys einen echten Kinderavatar ins Familien RP mit einzubeziehen. Ob einem das liegt muss man selber wissen, wenn man sich jedoch für ein Primbaby entscheidet gibt’s z.B. die zwei großen Marken Zooby und Funsies.

    Beide Marken haben gemeinsam das die Anschaffung nicht nur einmal Geld kostet. Ähnlich wie bei Breedables/Haustieren kostet das Baby selbst einmal was, und weitergehend in der Versorgung und der Entwicklung, aber auch für Spielsachen. Ebenfalls ähnlich wie bei Breedables entwickeln sich die Babys weiter und lernen neue Dinge.


    Am weitesten verbreitet ist wohl Zooby:

    https://marketplace.secondlife.com/...=1&search[per_page]=48&search[store_id]=10185

    [​IMG]


    Ein Zooby kostet in der Anschaffung im Moment 5000l, kann aber auch in vielen Adoptionszentren adoptiert werden, dann jedoch meist höherstufige.
    Zooby Babys entwickeln sich durch 48 Stufen (Stages) mit Hilfe von zukaufbaren „Brain Booster Stars“. Sie lernen rollen, krabbeln, sitzen, mit Bauklötzen spielen und mit vielen anderen (zukaufbaren) Spielsachen umzugehen. Wenn ich es richtig verstanden habe müssen Zooby Babies nicht zwingend gewickelt und gefüttert werden, das ist wohl optionales RP. Die Marke Zooby ist sehr weit verbreitet, man findet an vielen Orten im Grid Zooby-Spielplätze wo Eltern ihre Kinder spielen lassen können.


    Dann gibt es unter anderen noch Funsies:

    [​IMG]

    (Babies nur im Inworld-Shop erhältlich, daher spar ich mir den MP-Link)

    Inworld LM: http://maps.secondlife.com/secondlife/Funsies Babies/184/28/55

    [​IMG]

    Funsies ist das meiner Meinung nach am weitesten entwickelte System, aber auch nicht das billigste. Funsie Babys kosten in der Anschaffung momentan 2500l, gefolgt von einigen Folgekosten für Ernährung, Versorgung, und Entwicklung. Die Babies sollten regelmäßig gefüttert und gewickelt werden, ansonsten können sie krank werden (sterben tun sie allerdings nie). Wenn man sich gerade nicht kümmern kann sind sie in der Krippe gut aufgehoben (dort werden sie auch bei Unterversorgung nicht krank), man kann sie auch im Inventar lassen - jedoch altern sie dann nicht. Und hier ist auch der große Bonus von Funsies: Funsie Babies altern richtig, sie entwickeln sich und wachsen, werden zu Kleinkindern und größeren Kindern. Laut Hersteller ist die Entwicklung unbegrenzt, ich konnte jedoch bisher kein Funsiekind sehen das es tatsächlich ins jugendliche oder erwachsene Alter geschafft hat. Was auch daran liegen kann das Funsies in Realzeit altern und die Beschleunigung des Prozesses nicht gerade billig ist.

    Auch Funsies brauchen monatliche „Stars“ um sich geistig weiter zu entwickeln und neue Dinge zu lernen. Sie lernen krabbeln, später laufen, verschiedenste Spielsachen zu benutzen, ein Töpfchen zu benutzen, bis hin zum Rasenmähen(!) in späteren Altersstufen. In die Unterhaltskosten fließen Nahrung, Spielsachen, Stars, und „growing Hearts“ wenn man den Wachstumsprozess beschleunigen will (optional). So kommen (ganz grob geschätzt) ca. 800-1000l/Monat zusammen. Es gibt wirklich unglaublich viel Zubehör für Funsies (auch von lizensierten Fremd-Herstellern), und der Gang durch das große Spielzeuggeschäft lässt einen fast neidisch auf die Babies werden^^


    Soviel zum Thema Babys. Es gibt natürlich noch eine große Anzahl weiterer Hersteller, ich habe jetzt nur mal die zwei genannt mit denen ich bisschen vertraut bin. Wer mehr wissen will dem kann ich diesen Blog empfehlen (englisch): https://secondlifebabies.wordpress.com/

    Grundsätzlich steht vor dem Babykauf die Frage „wie weit und wie intensiv will ich das spielen?“ Darüber sollte man sich vorher im Klaren sein. Manche mögen auch völlig ungescriptete Babys bevorzugen um die man sich überhaupt nicht kümmern brauch, andere wollen sich viel mehr kümmern und das in ein Familien-RP mit dem Partner einbeziehen, eventuell sogar in einer der zahlreichen „Family Communities“ leben in denen Paare zusammen Familien-RP praktizieren wie in einer Kleinstadt (manchmal auch gar nicht so klein).

    Abschließend kann man sagen dass es auf dem ganzen weg von vor der Empfängnis bis nach der Geburt sehr stark auf die eigenen, persönlichen Vorlieben und Vorstellungen ankommt. Es gibt nie ein „richtig“ oder „falsch“, kein „Standart“ System was man einfach mal empfehlen kann weil die persönlichen Vorlieben und Wünsche von Mensch zu Mensch einfach so verschieden sind. Es gibt sicher auch Leute die verzichten auf die ganze Technik und sagen einfach "So ich bin jetzt schwanger" und RP´en das aus ganz ohne technische Hilfsmittel. Da ich aber gesehen hab wie undurchsichtig dieser Dschungel ist wenn man mit dem Thema konfrontiert wird und sich kaum aktuelle Infos dazu finden lassen, hoffe ich hier ein wenig Licht in die Sache gebracht zu haben :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2016
  4. Migon Aeon

    Migon Aeon Nutzer im Ruhestand

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wow, ich war immer neugierig was da so dahinter steckt. Super geschrieben - spannend informativ und absolut interessant. Dinge die ein Mann nie fragen würde.
    Chapeau! :thumbup
     
  5. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Edit: Auf Nachfrage nochmal einen Abschnitt beim Thema Bauch/Tummy eingefügt zur Begriffserklärung. Zugegeben das war bisschen unklar beschrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2015
  6. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    197
    Punkte für Erfolge:
    63
    Schreib mal lieber einen Post als Daumen zu vergeben ...
    Danke für den schönen Guide ... ja es wird viel belächelt, aber Frau kann es sehr wohl fühlen wenn man sich darauf einläst.
     
  7. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    3.529
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    84
    In der zeit wo ich RL-technisch schwanger war, fand ich das recht klasse mich auch mal damit zu beschäftigen. Von damals habe ich noch ein Baby von der Newborn Adoption Centrum. Fand ich als "Einstieg" recht OK. Ist minimal animiert, füttern usw muss man aber nicht. Man hat halt echt nur das Baby. Und ein Bettchen war auch dabei.
     
  8. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48