1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Offline-IMs kommen nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Bittersweet Frostbite, 6. Juli 2014.

  1. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Nee, bei mir ist auch nix verändert. Keine Offliner von GMX... Ich werde es auch ändern.
     
  2. Bobsi Suppenkraut

    Bobsi Suppenkraut Freund/in des Forums

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Den Wechsel zu Yahoo! sollte man unbedingt vermeiden, denn die Purschen haben inzwischen DMARC aufgesetzt für ihre Domänen mit Reject als Policy. Damit tauscht ihr einen Sack Probleme gegen einen neuen, anderen Sack Probleme aus.
     
  3. Daniel Regenbogen

    Daniel Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Also ich habe vor ein paar Monaten von Hotmail zu Yahoo gewechselt, nachdem in Hotmail alle SL-Mails mitteilungslos verschwanden - und damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
     
  4. Bobsi Suppenkraut

    Bobsi Suppenkraut Freund/in des Forums

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sagt dir DMARC etwas und die Folgen einer globalen Reject-Policy der Domäne yahoo.com? Ich glaube nein.
     
  5. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.187
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Muessen wir googeln oder erklaerst du uns das? :p

    Nachtrag:
    Der Email Provider den ich verwende und dessen Name ich hier nicht oeffentlich preis gebe verwendet ebenfalls dieses DMARC, sogar mit verschaerften Einstellungen und trotzdem kommen Offline Mitteilungen aus Second Life bei mir an.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2014
  6. Bobsi Suppenkraut

    Bobsi Suppenkraut Freund/in des Forums

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Und? Würdest du DMARC begreifen, dann wüsstest du, dass der Empfang von Offline-Mitteilungen aus Second Life nicht das Problem daran ist.

    Also mal die Kurzfassung, es gibt DKIM, es gibt SPF und DMARC. Dies sind drei aufeinander aufbauende Technologien, die den Mißbrauch von Domänen als Spamabsender einschränken sollen.

    DKIM (DomainKeys Identified Mail): jede Mail einer Domäne wird krytographisch automatisch im Header signiert, der öffentliche Key ist per DNS abrufbar. Der empfangende Mailserver kann dann, sofern er das auswertet, überprüfen, ob die digitale Signatur gültig ist oder nicht.

    SPF (Sender Policy Framework): dies erlaubt dem Betreiber einer Domäne anzugeben, über welchen Rechner/Rechneradressen er ausschließĺich seine Emails abwickelt, also den MX (Mailexchange) seiner Domäne. Er kann dabei eine Empfehlung abgeben, wie ein fremder MX verfahren soll, wenn die einliefernde Adresse nicht mit den Angaben des Domänbesitzers

    DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting & Conformance): hiermit kann der Domänbesitzer verpflichtend angeben, was mit Mails geschehen soll, wenn der SPF- und/oder DKIM-Record einer Mail Fehler wirft. Die meisten externen MXe folgen diesen Einstellungen, sofern sie DMARC aufgesetzt haben. Yahoo hat neulich seine Richtlinie auf Verwerfen, also Reject, geändert, AOL übrigens auch.

    Klingt erstmal harmlos. Das Problem an SPF ist, dass es nur gewisse Nutzungsfälle von Emails abdeckt und längst nicht alle erfasst. Wenn mal über Yahoo beispielsweise eine Mail an eine Mailingliste verschickt, dann kommt das auf einmal bei vielen nicht mehr durch, weil eine Mailinglistensoftware eben den Header einer Mail gehörig umschreibt, aber DMARC das dann als illegitime Mail ansieht. Und dass nun mal eben alle Mailinglisten der Welt deswegen umschwenken, ist unwahrscheinlich. Damit klappt auch die Empfehlungsfunktion vieler Webseiten nicht mehr, wo man mal eben schnell seinem besten Kumpel was mit .yahoo.com als Link schickt - geht ja nicht über Yahoos Rechner.

    Yahoo stellt sich aber auf den Standpunkt, dass das vorübergeht, weil ja alle nun ihre Installationen an DMARC anpassen würden. Viele Administratoren stellen sich auf den Standpunkt, Yahoo soll seine Policy entweder ändern oder seine Kunden sich gefälligst einen gescheiten Mailprovider suchen.

    Diese Technik dient dabei nicht, den eingehenden Spam zu reduzieren, sondern die im Umlauf befindlichen Fakemails mit yahoo.com. Nun kann man nämlich feststellen, ob eine Mail mit yahoo.com von den Rechnersystemen stammt, über die Yahoo offiziell den Versand vorsieht. Nur wenn man bei Gmail auch seine Yahoo-Mailadresse eingetragen hat und über Gmail dann den Versand mit yahoo.com versucht - viel Spaß. Ha ha und ha.

    Dank DMARC klappt übrigens über Yahoo nicht mehr der Empfang von Bestätigungen von Abuse Reports von Linden Lab sowie Teile der Mailinfrastruktur von JIRA.

    Also - wer von Web.de weg geht zu Yahoo, und der Meinung ist, er habe nun einen viel besseren Mailprovider, der hat mit Zitronen gehandelt. Yahoo blockiert euch noch viel mehr Email, als ihr merkt und euch lieb sein kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2014
  7. Jenna Felton

    Jenna Felton Superstar

    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    64
    Toll, da brauche ich auch nicht nachzufragen, das betrifft also leider viele. Ich habe seit Dienstag anscheinend das ähnliche Problem, also seit 21.07, irgendwann 21:30.

    Und zwar bin ich dreimal in Folge an jenem Abend gecrasht. An sich schon ungewöhnlich aber kann passieren. Nun kommen bei mir weder IMs noch Gruppennachrichten wenn ich offline bin. Und inworld werden sie ja ab bestimter Menge gekappert.

    Das hätte ich auch nicht schreiben müssen, aber mein Problem ist etwas größer. Kann sein, dass es schon vorher so war, aber so massiv ist es seit dienstag. Und zwar schnürrt uns der Provider die Downloadbandbreite täglich gegen Abend zu. Anscheinend so, die Internetverbindung wird unterbrochen, nach Wiederherstellung durch den Modem ist sie kleiner.

    Morgens ist die knapp über 4000kBit/s, und gegen Abend geht sie auf unter 90kBit/s. Das ist eine Modemgeschwindigkeit, da kann man inzwischen weder normal surfen, noch YT was schauen, und vor Allem geht kein SL mehr. Meine 3 Crashes ließen sich damit erklären. Einloggen führt zum Crash in weingen Minuten.

    Wir sind bei 1&1 und haben den Vertrag über DSL16000, ohne irgendwelchen Volumenbeschränkungen, zumindest sind keine da zu finden. Also, bauen die an irgendwelchen "verbesserten" Infrastrukturen da? Eigentlich auch 4000kBit/s wäre bei DSL16000 mmn. viel zu wenig.

    Edit, Mailprovider ist auch GMX. Heute ist die Bandbreibe komischerweise stabil bei 4192 kBit/s, auch jetzt. Ich beobachte das noch. Die stand aber meistens bei über 11000, auch abends.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2014
  8. Daniel Regenbogen

    Daniel Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Was sagt denn 1&1 dazu? Spätestens nach dem zweiten solchen Ereignis würde ich bei denen auf der Matte stehen, selbst wenn es "nur" bei 4000 bleibt, denn das ist wirklich für die gebuchte Leitung viel zu wenig. Besonders, wenn es ja anscheinend vorher deutlich besser lief. Keine Ahnung wie 1&1 das handhabt, aber vielleicht wird euer Anschluss wegen zuviel Traffic bis zum Ende des Monats gedrosselt? Aber wie gesagt, diese Antwort kann euch nur 1&1 geben.
     
  9. Sirena Mureaux

    Sirena Mureaux Superstar

    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann auch sein, daß irgendeine Hardwarekomponente im örtlichen Telefonnetz defekt ist und dadurch für den Geschwindigkeitseinbruch verantwortlich ist.
    Melde das Problem bei 1und1.
    Die müssen sich drum kümmern und eventuell dann beim Netzbetreiber Telekom vorstellig werden.
     
  10. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mir ist erst jetzt aufgefallen, dass ich seit Monaten keine Mails mehr von SL bekomme ...bin jetzt von GMX auf Yahoo gewechselt. Von dort geht ein Forward weiter. Wenn das nicht klappt, werde ich wohl keine eigene Adresse für SL mehr verwenden.
     
  11. Sixx McMahon

    Sixx McMahon Superstar

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    99
    Offline-Nachrichten erhalten klappt nicht mehr

    Huhu :)

    öhm doofe Frage bestimmt. Aber ich erhalte keine Benachrichtigung mehr wenn ich
    einen InGame-Nachricht erhalte, aber nicht online bin.

    Ging früher ohne Probleme. Auch die Emailadresse ist aktuell. Bekomme ja eine Bestätigung
    über Marktplatzkäufe - ist ja die gleiche Adresse.

    Einstellungen denke ich habe ich richtig gesetzt.

    setup.jpg

    Jemand noch eine Idee warum da nichts mehr kommt.
    Ach auch Benachrichtigungen von Werbetafeln bleiben aus.
    Benutze den aktuellen Linden Viewer und hin und wieder mal Singularity oder CtrlAlt Studio

    Danke
    Gruß
    Sixx
     
  12. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Huhu Sixx McMahon: ich habe deinen Beitrag verschoben und an diesen Thread angefügt, der das Problem schon behandelt hat. Deine Schilderung zeigt, dass dieses Problem auch weiterhin besteht.

    Wenn du bei web.de, gmx.de, 1und1.de oder mail.com bist, kommen generell keine Offline-IM's mehr an. Einzige Abhilfe: zu einem anderen Mailprovider wechseln. google.com, yahoo.com oder auch freenet.de funktionieren noch, ansonsten ausprobieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
  13. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    928
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich bin bei Hotmail, und bekomme seit eh und je Offline-IM's
     
  14. Sixx McMahon

    Sixx McMahon Superstar

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    99
    ups.. garnicht mitbekommen das es das Problem schon gibt :)

    Ich bin bei 1und1..
    Werd mal meine Telekom-Mail testen was da so passiert
     
  15. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Verkaufs-Emails bekomme ich auch, Offline IM´s nicht.
    Firestorm Viewer, Telekom Email-Provider.
     
  16. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich habe das hier schon mal zusammengefasst:

    Ursächlich dafür, dass die Offline-IM-E-Mails nicht mehr ankommen ist das Blockieren von bestimmten IP's durch verschiedene E-Mailprovider (das haben mindestens web.de und gmx.de zugegeben). Betroffen sind alle Töchterfirmen von United Internet also web.de, gmx.de, 1und1.de und mail.com. Diese 4 funktionieren definitiv nicht mehr. Nicht auszuschliessen ist, dass auch andere Provider nicht mehr funktionieren, z.B. t-online.de, telecom.de oder hotmail.com (bei diesen gibt es widersprüchliche Meldungen, bei den einen geht es, bei den anderen nicht).

    Der Wechsel zu einem anderen E-Mailprovider wie googlemail.com, yahoo.de oder freenet.de beseitigt das Problem. Diese 3 funktionieren definitiv, ansonsten muss man testen.

    web.de und gmx.de sprechen von einem Missbrauch ihres Services. 1und1 gibt an, dass über 20000 Offline-IM-E-Mails aus SL von ihren Kunden als Spam gekennzeichnet wurden. Ebenfalls können viele E-Mails aus SL nicht zugestellt werden, da die E-Mailadressen nicht mehr existieren. Beides ist tatsächlich ein Problem von SL, denn Offline-IM-E-Mails sind per Voreinstellung aktiviert. Es ist einfacher auf Spam zu klicken als die Zustellung abzustellen. Und SL-User, die sich mit einer "Wegwerfadresse" in SL angemeldet haben und vielleicht gar nicht mehr in SL sind, erhalten tatsächlich lebenslang weiter Offline-IM-E-Mails, sofern sie Mitglieder einer oder mehrerer Gruppen waren. Dennoch ist es, um es freundlich auszudrücken mindestens umhöflich von den Providern, E-Mails ohne Vorankündigung und Hinweis an den Provider-Kunden nicht mehr zuzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
  17. Vesta Pearl

    Vesta Pearl Gesperrt

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    43
    Bei mir ists ähnlich. Verkaufsmail bekomme ich aber IM werden nicht weitergeleitet (web.de und t-online.de). Auch per llEmail gehts nicht. Muss mir dann wohl noch nen anderen Provider suchen. :-(
     
  18. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    T-online, Web.de/GMX (ist ja eh der selbe Laden mittlerweile) und noch ein paar andere Provider gehen nicht mehr. Lindenlab ist wohl mittlerweile auf irgendwelchen Spam-Listen gelandet.
    Yahoo/hotmail geht hier beides ebenfalls nicht.

    Über Google/gmail geht es allerdings derzeit wohl noch. Die Frage ist nur: Wie lange noch...darauf vertrauen, dass die Offline IM als Mails ankommen kann mal wohl nicht wirklich, wenn man nicht seinen eigenen Mailserver/Mailservice professionell betreibt. Und nicht nur 1&1 oder ähnliches nutzt.
     
  19. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.187
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    http://www.nic.de.vu verfuegt ueber Email-Weiterleitung.
    Das koennte das Problem beheben. Man muss dann nur die neue Email-Adresse auf der SL Webseite angeben und kann mit diesem Dienst wieder zur gewohnten Adresse weiterleiten.
    So wie ich das sehe, ist dieser Dienst Kostenlos.

    LG
    Dae
     
  20. Sixx McMahon

    Sixx McMahon Superstar

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    99
    T-Online geht leider wirklich nicht, wenn man es Direkt als Mail eingibt.
    Somit habe ich mal mein Google+ aktiviert und dann zu T-Online umgeleitet
    und das klappt dann wieder. Etwas umständlich, aber ich will einfach nicht
    noch ein Emailkonto im Mozilla anlegen. Da ist schon zu voll :rolleyes: