1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Tipps und Tricks rund ums Thema Fotografie in Second Life

Dieses Thema im Forum "Anleitungen & Guides" wurde erstellt von Charlie Namiboo, 20. Oktober 2014.

  1. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    3.422
    Punkte für Erfolge:
    139
    /me klatscht sich gegen die Stirn

    Klasse Idee! Auf so was einfaches, aber dennoch wirkungsvolles bin ich selbst noch nicht gekommen und ich bastele echt schon viel in SL lol

    Danke!
     
  2. LILLY2008 McCallen

    LILLY2008 McCallen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wo bitte finde ich diese Einstellung No Light? Ich fand nur das von Leonorah angegeben WL: NB Misty Day 12am. Der Nachteil bei der Einstellung ist, dass sowohl Sterne als auch Horizont sichtbar bleiben.

    Hier ein Testversuch von mir mit selbstgebauter Lichtquelle, wie oben beschrieben:
    [​IMG]
    Eine selbstgebastelte Lichtquelle – WL: NB Misty Day 12am – beide tragen ein dezentes Facelight (das sie so hell um den Mund ist, liegt am Makeup)
    Da schließt sich doch gleich die nächste Frage an, wie sinnvoll ist es bei solchen Bilden ein Facelight zu tagen? Sollte die Szene lieber nur mit gesetzten Lichtquellen ausgeleuchtet werden? Wie sind die Erfahrungen da?

    Und danke für die tollen Tipps :-D
     
  3. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ein Facelight ist nichts anderes als eine Lichtquelle die dem Ava angezogen wird und somit immer auf der gleichen Position im Verhältnis zum Ava sich mit bewegt.

    Eine Technik die überholt ist um gut auszusehen. Besser wäre es unabhängige Lichtquellen zu setzen. Dennoch ist Dir das Bild gut gelungen ;)
     
  4. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    2.776
    Punkte für Erfolge:
    123
    Also zunächst mal: das Bild gefällt mir ausgesprochen gut! Vielleicht (aber nur vielleicht) hätte man den weißen Rock etwas weniger ausleuchten sollen und dafür die Hose des Herrn etwas mehr.
    Facelight ist so eine Sache. Manchmal trage ich eins nur am Gesicht, manchmal auch ein Body-Facelight dazu, manchmal hänge ich mir 5 verschiedene Facelights an. Bisweilen bleibt alles im Inventar und ich benutze nur die Adhoc erstellten Leuchtkugeln. Da kann man außerordentlich schlecht Ratschläge geben. Es kommt ja immer auf den Blickwinkel des Fotos an und darauf, was man hervorheben möchte.
    Die "Phototools No Light" ..... ich weiß nicht mehr, wo ich das her habe *schäm*. Hoffentlich hat sich Charlie den Fundort notiert. Ich bin einfach mal mit Google losgezogen und habe mir viele verschiedene Windlights geholt. Eine gute Quelle ist Strawberry Singh, die etliche Links zu Downloads anbietet. Ansonsten ist das einfach eine Datei, ich kann sie dir auch per Mail zusenden. Du musst sie dann nur in den richtigen Windows-Ordner stecken und den Viewer neu starten.
     
  5. Obscura Benoir

    Obscura Benoir Superstar

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    48
    Firestorm Viewer Windlights Phototools - No Light <--da isses drin =)
     
  6. LILLY2008 McCallen

    LILLY2008 McCallen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danke für das feedback, ich werde weiter an dem Thema arbeiten. Und "Phototools No Light" habe ich blinde auch gefunden *seufz*

    Nun eine neue Frage. Es geht um Tiefenschärfe bei Fotos die in "freier Wildbahn" gemacht wurden. Am Beispiel unten sieht man, die Figur sieht wie auf einen Hintergrund aufgeklebt aus. Wie bekommt man das plastischer hin? Mit Schatten?, mit Umschärfe? ... und gibt es Voreinstellungen, die der FS Viewer mitbringt?

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
  7. k2 Loon

    k2 Loon Superstar

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Tiefenschärfe kannst Du im FS in den Phototools einstellen, unter DoF (Depth of Field).

    Musst Du etwas experimentieren :)
     
  8. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    Verdammt, hätte ich diesen Thread bloß eher gefunden! Ich hab nämlich schon ne Weile gegrübelt, wie man das hinbekommen kann. Mit Facelights hatte ich auch schon experimentiert, muss ich wohl noch geduldiger sein, auch wenn mir DAS besonders schwer fällt. Vielen herzlichen Dank für all die guten Tipps in diesem Thread. Ihr seid Schuld, dass ich meine Festplatte mit großen Bilddateien fülle und kaum noch Zeit für anderes habe :oops:
     
  9. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    [​IMG]

    Mit der Draw Distance steh ich noch auf Kriegsfuss. Trotz 3 m in den Fototools seh ich das Land vom Nachbarn. Muss man noch woander rumschrauben?
     
  10. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    3.422
    Punkte für Erfolge:
    139
    Da bin ich jetzt ehrlich gesagt überfragt. Meine Bucht, in der ich solche Fotos mache, ist auch um einiges größer. Aber es stimmt schon, selbst wenn ich da auf 5 m Draw Distance runter gehe und mich Richtung Land drehe, sehe ich unsere „Küste“ noch, nur halt ohne Objekte, die störende Schatten werfen könnten.

    Ich könnte Dir nur den Tip geben, dass Du Dich auf einen Poseball setzt, bevor Du die eigentliche Animation laufen lässt. Dein Avatar ist dann fixiert, Du kannst den Ball besser justieren und so drehen, dass kein umliegendes Land auf dem Screen sichtbar ist. Sollte mit regulären Posebällen funktionieren, ich kann Dir aber heute Abend auch inworld einen full perm rüberschieben, den mein Partner mir mal gemacht hat. Er enthält keine Pose, nur ein Script und ich nutze den eigentlich fast immer. Eben weil er meinen Avatar fixiert – da kann ein falscher Klick mich nicht verdrehen. Wenn Du dann mit gesicherter Kameraposition arbeitest, hast Du Dir in der Hinsicht dann schon einmal viel Fummelei erspart, falls Du Dich dann doch noch verklickst.
     
  11. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    So einen Fullperm-Poseball habe ich, danke. Hab eben auch schon Versuche damit gemacht, auch mit dem Animare-HUD. Der ist echt Klasse! 8)
    Ganz zufrieden bin ich aber noch nicht mit dem verbogenen Handballen. Je höher ich die Hand biege, desto unnatürlicher siehts aus.

    Handballen.PNG
     
  12. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    3.422
    Punkte für Erfolge:
    139
    Stimmt, das ist auch ein Manko der Avatare in SL. 100%-ig „natürlich“ wirst Du es nicht hinbekommen. Ich versuche dann immer die Pose so zu drehen, dass es nicht so auffällt (also z.B. nicht komplett seitlich, sondern eher frontal draufhalten). Es gibt aber auch Posen, die ich dann leider wieder verworfen hab, weil die Gelenke der Gliedmaßen so verdreht waren, dass es einfach total kacke aussah ^^
     
  13. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    2.776
    Punkte für Erfolge:
    123
    Diese Draw Distance ist mir auch andauernd ein Dorn im Auge. Ich glaube, der Viewer nimmt sie aus den allgemeinen Grafikeinstellungen, und die sind ja 32m. Die eingegebenen 3m ignoriert er einfach. Irgerndwo hatte ich mal gelesen, wie man diese Entfernung über die Debug-Settings verkleinern kann. Nur gerät die Sache dann langsam in den Bereich der Aufwändigkeit.
    Überliste das System doch mit anderen Bordmitteln. Geh auf die Windlight-Settings direkt (also nicht die Fototools) und schraube dort an den Reglern "Trübung" und "Trübungsintensität". Damit müsste die benachbarte Küste unsichtbar zu kriegen sein.
     
  14. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    3.422
    Punkte für Erfolge:
    139
    Nein, versucht doch mal die Draw Distance auf 1 Meter oder gar 0 runterzuschrauben … schwupps seid Ihr weg *g Also in den Fototools funktioniert das schon, aber ich denke, es betrifft nur Objekte und Avatare, nicht jedoch die reine Landmasse selbst.

    Was die Trübungsintensität/-dichte betrifft, da rate ich Dir zu experimentieren. Auf der einen Seite kann es wie in Leo’s Überlegung wirklich hilfreich sein, wenn man etwas eintrüben will, aber es können unter Umständen Linien und Bögen am Himmel entstehen (die natürlich auch reflektiert werden), da die Eintrübungen nicht nahtlos, sondern ein wenig stufenförmig erfolgen. Und je nach dem, was Du noch im Nachbearbeitungsprozess vornimmst, kann sich das noch intensivieren. Sieht man oft auf den ersten Blick nicht, im Viewer meist eh weniger. Kann aber später argen Ärger und Frust verursachen. Doch wie sagt man so schön? Probieren geht über Studieren *g
     
  15. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    Hehe, ja war eben lustig. mein Ava war weg, aber das Spiegelbild war noch zu sehen.
    Nach Westen hab ich ja freie Sicht, nur da kommt das schönste Licht her. Wenns ausm Osten kommt, werfen meine eigenen Palmen noch Schatten. Wenn ich mal wieder rumprobiere, werde ich die mal alle hochschieben. Ich muss nur mal Pause machen ;)
     
  16. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    3.422
    Punkte für Erfolge:
    139
    In dem Fall (für die Zeit nach der wohlverdienten Pause *g):

    1. Derendere doch Deine Palmen temporär! Was meinst Du, was ich alles schon für Fotos derendert hab. Einmal sogar versehentlich meinen Partner lol
    2. Warum sich dem WL anpassen, wenn Du die Sonne schieben kannst? Wenn das Licht im Osten optimal kommt, schieb sie doch so, dass sie von Westen aus strahlt … hier hatte ich im ersten Absatz beschrieben, wie man die Sonne bewegen kann.
     
  17. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    /me kichert

    Ich brauch die Pause, weil mich das ärgert. Ich will was schönes machen, bin aber nicht besonders geduldig. Irgendwie doof.
    Vielen Dank übrigens für deine Geduld.

    Ja, genau das habe ich gemacht. Dann kamen die Palmenschatten oder -Spiegelbilder ins Bild.
    Aber, wenn ich das Wasser nicht brauche, kann ich mich auch selbst höher schieben, muss ich nachher mal machen.

    Hab vorhin wieder ne Unmenge Bilder gemacht und dann später beim Bearbeiten auf jedem irgendwas gesehen, was mich stört. Also muss ich nochmal machen. Ich kann ja nicht die ganze Zeit nackig im Niemandsland rumsitzen, was sollen meine Nachbarn denken :D
     
  18. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    3.422
    Punkte für Erfolge:
    139
    *g das kenn ich zur Genüge. Gerade bei den Beiträgen für den jetzigen und den vorherigen BWB hab ich alles doppelt gemacht. Und bei dem aktuellen Beitrag hab ich später noch einen Fehler gefunden, was mich enorm ärgerte. Da könnte ich mich selbst für eine Schlamperei ohrfeigen, die andere wahrscheinlich gar nicht sehen.

    Wenn Du die Palmen derenderst, siehst Du dennoch ihre Spiegelbilder? Das wundert mich jetzt ein wenig. Aber ok, ich hab auch nicht gewusst, dass man sein eigenes Spiegelbild noch sieht, wenn die Sichtweite auf 0 steht und der eigentliche Ava dadurch unsichtbar ist.

    Ich nutze eh Wasser als Reflektionsfläche nur dann spiegelglatt, wenn ich genau so ein Bild machen würde, wie das, an dem Du gerade arbeitest. Ansonsten tun es gekräuselte Wellen ebenso. Sie reflektieren noch genug vom Himmel und falls sich ein Objekt darin spiegelt, ist es meist so verzerrt, dass es im Wellengang „untergeht“ und nicht wirklich stört.

    Ach und wenn Du Deinen Nachbarn den Anblick nicht gönnst, einfach die Einsicht in Deine Parzelle abstellen. Ich hatte es mal vergessen und probierte ewig an einem Bild rum, wechselte das Top und plötzlich bekam ich ne IM „Das davor gefiel mir aber besser!“ … das Foto bekam ich dann nicht mehr fertig, hatte aber eine sehr schöne Unterhaltung *g
     
  19. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    :oops: Öhm, was genau meinst du mit derendern?

    Naja, diese Spiegelbildsache fand ich schon immer schick und wollte das mal ausprobieren. Ist jetzt nicht, was in jedem meiner Bilder zu sehen sein wird. Nur mal so aus Neugier.

    Das sollte ich vielleicht generell machen, auch wenns mir für die Bilder im Niemandsland nicht hilft. Bei meinen Umzieh- und Klamottentestmarathons mit dem Mesh-Body bekam ich plötzlich auch ne IM von nem Nachbarn. Klang nett und ich hab schnell mal hingezoomt vorm Antworten. Da stand dann ein nackter männl. Ava mit erigiertem Attachment. Nein, das wurde keine nette Unterhaltung. Ich war nicht unfreundlich, aber doch sehr kurz angebunden :|
     
  20. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    3.422
    Punkte für Erfolge:
    139
    Derendern bedeutet, etwas unsichtbar zu machen. Sprich, Du klickst rechts auf das Objekt und wählst „N.anzeigen“ und dann „temporär“ oder das andere, was mir grad nicht einfällt lol aber das Objekt auf die Blacklist setzt.

    Temporär bedeutet, dass das Objekt dann so lange nicht sichtbar bleibt, bis Du die Region verlässt oder neu einloggst auf der Region:


    Quelle: Firestorm Wiki