1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Unitymedia: Gratis-WLAN-Netz mit Kundenroutern

Dieses Thema im Forum "Technische Hard- & Software Probleme" wurde erstellt von Leora Jacobus, 23. Mai 2016.

  1. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    3.629
    Zustimmungen:
    1.060
    Punkte für Erfolge:
    114
    Unitymedia ist der neue Name von Kabel-BW und ich bin dort Kunde. Als ich von Bremen zurückkam, fand ich ein verlockendes Angebot vor: Ich könne überall gratis surfen, wenn ich dafür meinen Router zum Aufbau ihres WifiSpot- Netzes zur Verfügung stellen würde. Da stand noch ...

    "Die Freigabe des WLAN-Routers für WifiSpot hat keinerlei Auswirkungen auf Ihr privates WLAN, das weiterhin geschützt und nur für Sie zugänglich ist. Auch die von Ihnen gebuchte Surfgeschwindigkeit wird nicht beeinflusst. Sie haften nicht für die Internetnutzung durch Dritte.

    Falls Sie Ihren WLAN-Router sperren, können Sie das komfortable Unitymedia WifiSpot Angebot ab Sommer nicht nutzen. Sie können die Sperrung Ihres WLAN-Routers ab Sommer auch wieder rückgängig machen."

    Die Worte hör ich wohl allein mir fehlt der Glaube! ;)
    Das ist doch geradewegs eine Hacker- Einladung oder wie seht ihr das?
    Jedenfalls hat die Verbraucherzentrale sie flugs abgemahnt.

    Allerdings gibt es sowas schon von Arcor. Als ich in Bremen WLAN- mäßig auf dem trockenen saß, hätte ich mich in sowas einwählen können ... wenn ich denn Arcor Kunde gewesen wäre. Wenn das Zeug bundesweit funzen würde, hätte ich sogar mitgemacht, denn in Bremen bin ich öfter mal, aber Unitymedia bietet nur Rheinland-Pfalz, Hessen und BW an.
     
  2. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Exakt das habe ich schon Jahre bei der Telekom.
    Das kostet weder Speed, Bandbreite oder birgt die Gefahr der Haftung.
    Das ganze lässt sich im Router ein und ausschalten.
    Ausgeschaltet darf du eben auch nicht am Netz teilnehmen.
    Ganz einfach, nur die Teilnehmer die ja das Netz bilden dürfen es nutzen.
    Ist bei mir immer schon an und finde so gut wie überall Teilnehmer, habe also auch Wlan.
    Coole Sache.
     
  3. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    3.629
    Zustimmungen:
    1.060
    Punkte für Erfolge:
    114
    Wie gesagt: Telekom (und Arcor) sind bundesweit - Unitymedia = Kabel BW nur in RhPf-Hessen-BW

    Da ich wenn überhaupt nur in BREMEN sowas würde NUTZEN wollen, sehe ich nicht ein, meinen Router für Hinz und Kunz zu öffnen. Erstmal von wegen der Bandbreite zweitens von wegen der Hacker. Ich habe ja garkein Smartphone, sitze meist in meiner Wohnung und hab für die Reise ein Netbook ... und im Hotel fast immer gratis- WLAN. In Bremen habe ich Wohnungen und dort bei Mieterwechsel natürlich nix, befinde mich also im Tal der Ahnungslosen ... es sei denn ich gehe mit Netbook zu Starbucks ;)
     
  4. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.249
    Zustimmungen:
    1.818
    Punkte für Erfolge:
    114
    Die Verbraucherzentrale hat Unitimedia ja nicht wegen der Hackergefahr abgemahnt (im Gegenteil, sie findet das System der privaten Hotspots sogar sehr gut).

    Grund für die Abmahnung durch die Verbraucherschützer: Die automatische Aktivierung erweitere das bestehende Vertragsverhältnis des Kunden mit Unitymedia mit aus Sicht der Verbraucherzentrale unzulässig. Diese Erweiterung sei nicht ohne Zustimmung des Kunden möglich. „Kunden sollen selbst entscheiden, ob der Router in ihrem Haus zu einem Hotspot wird oder nicht“.

    [​IMG]

    PS: NRW hast du vergessen:)

    Wer so etwas oft nutzen möchte und viel in Deutschland unterwegs ist, der sollte vielleicht dann einen Anbieter nutzen, der deutschlandweit vertreten ist. Aber ich würde z.b. deswegen nicht extra meinen Anbieter wechseln zu Hause wechseln. (btw: Ich bin 1und1 Kunde)
     
  5. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Wegen Bandbreite brauchst du keine keine Sorge haben.
    Hier laufen immer zwei Rechner online, einer über Lan einer über Wlan.
    Dazu habe ich IPTV (stellenweise TV mit gleichzeitiger Aufnahme eines anderen Senders) und VOiP.
    Trotzdem habe ich bei jeder Messung zwischen 97.000 - 100.000.
     
  6. Makunia Resident

    Makunia Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Selbiges bietet auch Kabel-Deutschland/Vodafone an. :D habs ausgeschaltet da ich viel zu Egoistisch bin. Meine 100Mb/s! :'D
    Ansich sind es 2 Netze die getrennt sind. Von deiner Seite her kannst du auf deinen Router eingreifen(Adminpanel), die andern können durch eine Firewall dies nicht machen, nur surfen können Sie. Solltest du mehr Bandbreite nutzen wird die Gegenseite heruntergedrosselt. So wird das jedenfalls bei diesem Anbieter gehandhabt. Aber knackig gesagt, egal ob man es einschaltet oder ausschaltet, solange man Wlan aktiv hat ist man ein Potenzielles Ziel für Hacker, da ist es egal wie sie reinkommen.... Sie können es wenn sie wollen :D
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  7. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.249
    Zustimmungen:
    1.818
    Punkte für Erfolge:
    114
    Wenn du die meiste in Bremen unterwegs bist, dann lohnt es sich schon, da du ja das Netz dann gut nutzen könntest.
    Aber da du kein Smartphone hast und dein Netbook sicher nicht ständig mit dir rumschleppst, ist es für dich uninteressant das stimmt.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  8. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Mir wurscht, in dem Umkreis den mein Router abdeckt kenne ich jeden.
    Meist so gar denen Rechner, weil ich der einzige bin der hier ein Plan hat.
    Die halbe Nachbarschaft kommt zu mir gerannt wenn´s wo klemmt :p
     
  9. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    3.629
    Zustimmungen:
    1.060
    Punkte für Erfolge:
    114
    Also ich bin da eher ahnungslos und liebe es daher so sicher wie möglich. Also habe ich datt Dingen auf der Unitymedia Webseite deaktiviert. Das moniert wohl der Verbraucherschutz, daß man das AKTIV machen muß und default mit drin ist.

    In Bremen bin ich wegen Mieterwechsel vergleichsweise selten (also so daß eine Lücke entsteht und ich selbst die möblierte Wohnung einige Tage bewohne - vielleicht 1x alle 2 Jahre) - sonst wenn überhaupt dann im Hotel. Dafür würde sich ein Anbieterwechsel nicht lohnen.
     
  10. Makunia Resident

    Makunia Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn du so sicher wie mögleich sein willst ;) schalte Wlan aus und mach eine Mac-Sperre rein. Das ist das sicherste was derzeitig geht. :D
     
  11. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    819
    Punkte für Erfolge:
    129
    Bei denen bin ich. Und nun frag ich mich gerade, ob ihr alle providereigene Router habt.

    (Neulich ist bei mir das Netz für ein paar Stunden ausgefallen und anschließend war mein privater Router defekt und ich musste mir nen neuen kaufen. Vom Provider habe ich nur das Kabelmodem bekommen ... ist schon länger her ...)
     
  12. Makunia Resident

    Makunia Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja hab ein providereigenen Router :D Auch nur dort gibt es dieses 2te Netz :D Die Normalen, freikaufbaren haben diese Option nicht soweit ich weiß :O
     
  13. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Ich ja, mein alter kam mit 100.000 VOiP und TViP nicht klar.
    Da ich keine Kohle für ein richtig guten hatte, miete ich eben den von der Telekom.
    Heiermann im Monat.
     
  14. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    716
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn der Support Kabel Deutschland, jetzt Vodafon, sagt das der heimische, private Router defekt sei, dann lehnen die sich sehr weit aus dem Fenster. Normalerweise müssen sie anweisen bitte den PC per Kabel direkt am Modem anschließen und testen. Wenn es dann nicht funktionieren sollte liegt es am Router.
    Ich habe schon so manche Kunden die einen neuen Router bestellten, oder das Mietangebot des Providers annahmen, nur weil ihnen gesagt wurde der Router sei defekt, was er nicht war. Der Support hatte einfach seine Aufgabe nicht erfüllt.

    Zum Thema:
    Die Alternative für ein freies, demokratisches, unabhängiges und offenes Wlan wäre Freifunk.
    Die Störhaftung ist zwar passee, aber Freifunk ist gegenüber den Provider unabhängig, es kann anonym genutzt werden und bietet sehr viel Sicherheit, wie auch Schutz der persönlichen Daten.
    Hier im Nor-Westen bauen wir gerade die Nodes aus weil die Anzahl der Freifunkrouter unglaublich steigt.
    Mit einfachen Mitteln ist es so auch möglich Regionen, Wohnungen, Flüchtlingswohnhäuser usw. zu versorgen ohne das dort ein Internetanschluss vorhanden sein muss.
    Freifunk ist ein Mesh welches sich autonom vernetzt und die Last aufteilt. Freifunk ist ein Solidarnetz.
     
    Mareta Dagostino gefällt das.
  15. Mareta Dagostino

    Mareta Dagostino Superstar

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    49
    Xenos Yifu gefällt das.
  16. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Freifunk für alle und Freiheit für Grönland, befreit Grönland vom Packeis^^.
     
  17. Mareta Dagostino

    Mareta Dagostino Superstar

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    49
    Leider noch ein Tropfen lauwarmes Wasser auf einen Eisberg. Aber wenn jeder auf die anderen wartet, gibt's auch in 100 Jahren noch "Neuland" in Deutschlands Städten. Ein Vereinsheim ist abgedeckt, die Stadtführungen enden vor dem Haus, und auf der Festungsmauer ist eine sonnige Liegewiese. (Letzteres habe ich aber noch nicht überprüft bezüglich Reichweite.)
     
  18. Cynnie Decosta

    Cynnie Decosta Superstar

    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    880
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ist es das Knöpfchen beim Router vorn, wo man WLAN ein- und ausschalten kann?
     
  19. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Gelöscht .. wegen verfehltem Thema.
    Wenn du noch Fragen hast kontaktiere mich persönlich.
    Mag ja niemanden mit Hilfe-Kommentaren verärgern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2016
    Cynnie Decosta gefällt das.
  20. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.468
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das sind Telecom Einstellungen daher Thema verfehlt Xenos.
    Ansonsten alles richtig wird auch bei Unitymedia so laufen.

    Was sagt nun die Oberlehrerin dazu ... grummel und sutudier ...

    Thema vervehlt 6 ^^

    manche sind da echt weichhäutig, naja :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2016