1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Verhaltensregeln auf Germania

Dieses Thema im Forum "Germania-Estate" wurde erstellt von Swapps Swenson, 10. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde gerne ein Schild neben dem Teleport-Hub auf Germania -Prime aufstellen mit Verhaltensregeln.
    Da ich das nicht im Alleingang publizieren möchte brauche ich eure Zustimmung.
    Bitte teilt mir eure Meinung ob wir das so global auf Germania handhaben wollen. Kritik und Diskussion ist erwünscht. Falls wir uns nicht auf alle Punkte einigen können müssen wir einen Kompromiss finden:

    #################################
    Willkommen auf dem deutschen Kontinent Germania

    Dieser Kontinent / Estate wurde von der deutschen Community
    auf SLinfo.de initiiert und unterliegt folgenden

    Verhaltensregeln:

    - Freundliches und rücksichtsvolles Auftreten
    - kein Herumschubsen von anderen Avataren
    - kein Schusswaffengebrauch
    - keine Beleidigungen oder Obszönitäten
    - keine eigenen Objekte auf dem Boden liegen lassen
    - Kein Spam im Chat
    - keine persönliche, kommerzielle Anwerbung von Spielern für Projekte, welche nicht ausdrücklich von der Germania-Gruppe initiiert werden. *
    - Keine resourcefressenden Scripte oder Objekte rezzen

    Sofern diese Regeln an anderen Plätzen auf Germania nicht ausdrücklich aufgehoben werden, sind diese Verhaltensregeln für alle Besucher einzuhalten.

    Vielen Dank für Dein Verständnis

    Dear Vistor,
    welcome at the german Estate Germania.
    Please notice these rules:

    (benötige Hilde bei der einwandfreien Übersetzung)


    ###################################
    EDIT:

    * Hiermit sind die typischen Newbie-Anwerbungen für Pyramiden - und Schneeball-Systeme gemeint. Auch eine Rucksack-Kampagne dürfte dann nicht Ihren Ausgangspunkt in Germania haben. Diese Regel bezieht sich ausschlieslich auf Persönliches Anquatschen von Spielern und nicht auf Werbeflächen etc. Germania soll nicht als Promotion-Plattform für Kommerzielle Gruppen enden, die dort jeden Newbie anquatschen um ihr Projekt zu promoten.

    Dies setzt aber vorraus, das Melina Loonie beim Verkauf von Germania- Land die Käufer nochmal ausdrücklich darauf hinweist, das die Landnutzung bzw. die von dort gestarteten Projekte von den Germania-Bewohnern in demokratischer Abstimmung eingeschränkt werden kann.


    Ich würde das gerne noch dieses Wochenende aufstellen.
     
  2. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nochmal ein Nachtrag mit Beispiel warum es Sinn macht die Anwerbeaktionen diverser Gruppen vorher gemeinsam abzustimmen.

    Seit einigen Tagen ist die JO-CANUS Group um Tscho Malibu und Bella Blumenthal auf Germania unterwegs um Newbies für Ihre Gruppe anzuwerben. Im Rahmen dieser Anwerbung werden Newbies angesprochen und auf die Vorzüge der eigenen Gruppe angesprochen.
    Meine Nachfrage bei Tscho Malibu per EMail - welcher mir übrigens sehr freundlich und höflich geantwortet hat - ergab sich das es sich um ein Pyramidenähnliches System handelt. Nun mag ich nicht beurteilen ob das von ihm entwickelte System moralsich vertretbar ist oder nicht.

    Es geht im Grunde nur darum, das Spieler auf Germania von Aussendienst-Mitarbeitern angequatscht werden um ihre eigenen Interessen kommerziell zu verwerten.

    Die Problematik das Second Life vermehrt für Persönlichen "Spam" ausgenutzt wird sehe ich als bedenklich an. Ich würde mir diesbezgl. eine klare Aussage von uns an diese Interessengruppen wünschen.

    Wenn an meinem Briefkasten klebt "Bitte keine Werbung einwerfen!" und trotzdem Werbung eingeworfen wird , kann ich damit umgehen. Wenn aber ständig mein Telefon klingelt, weil irgendein ein Vertriebsmitarbeiter mir erzählen will ich hätte eine Reise gewonnen bin ich ziemlich abgenervt.
    Diese Praktiken scheinen sich in SL nun fortzusetzen und sind für eine Plattform in der ich meine spärliche Freizeit verbringen möchte einfach nur nervig... vergleichbar mit der Rucksackaktion.

    Ich betone nochmals das Tscho Malibu sehr freundlich und höflich reagiert hat. Ich habe nichts gegen ihn oder seine Gruppe. Jedoch möchte ich klarstellen das diese Art von "Vertriebstätigkeit" - meiner persönlichen Meinung nach - bereits im Keim erstickt werden sollte.
     
  3. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beide sind einstweilen von ganz Germania verbannt.

    Ich wünsche mir aber eine klare Aussage von der Communtiy, ob das so bleiben soll, oder ob wir den Bann (eventuell nach Aussprache mit den Betroffenen) wieder entfernen sollen.

    Mel

    EDIT: Typo
     
  4. Patricia DeVinna

    Patricia DeVinna Nutzer

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie sicherlich viele Bewohner von Germania mittlerweile herausgefunden haben, bin ich stark allergisch auf alle Versuche, Newbies ohne Erfahrung für seinen eigenen, finanziellen Vorteil zu missbrauchen. Hierzu gehören auch solche Dinge wie dieser Vorfall.

    Ich bin ebenfalls der Meinung, dass sowas - unabhängig von der rechtlichen Grundlage des erlaubten oder verbotenen Vertriebs - sofort unterbunden werden soll.

    Vor allem wenn es nervt, und unerfahrene Newbies trifft, die evtl. eine Tragweite des ganzen nicht wirklich sofort ueberschauen koennen.

    Auch wenn es wieder ein Schritt Richtung Regeln usw ist, das war die richtige Entscheidung einen Estate weiten Ban auszusprechen in diesem Fall.

    Vielleicht sollte man ein Abstimmungsverfahren unter den Bewohnern entwickeln?

    Und btw: Swapps, stell endlich das Schild am Infopoint auf ;)
     
  5. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ginge über das Voting hier im Forum oder auch über die Gruppe in SL. Jeder Resident sollte dort Votes und Notices aufsetzen dürfen. Wenn nicht, dann sagt mir bitte Bescheid, dann habe ich etwas falsch gemacht.

    Mel
     
  6. Jeromy Richez

    Jeromy Richez Nutzer

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin leider kein Bürger von Germania. Mein Ziel ist mein Land ingame zu finanzieren zu können, das hab ich noch nicht erreicht leider...

    Ich kann den Bann nachvollziehen. Aber wachsen solche Gruppen nicht schneller nach als die Köpfe der Hydra? Macht es Sinn langfristig gegen solche Gruppen das Schwert zu schwingen? Sprich zu bannen... wird das nicht irgendwann zum Fulltime job neue verbannungen einzutragen und führt es nicht in wenigen Wochen zu einer Bannliste die aus allen Nähten platzt?

    Die Neebs werden sowieso von diesen Gruppen angesprochen, schon im Neebie Center überall sonst wo Sie in Schaaren zu finden sind.
    In Germania riogoros vorzugehen bringt trotzdem keinen effektiven Schutz der Neebs.

    Meine Idee, wenn auch noch etwas unausgereift:
    Könnte man das nicht sich selbst regeln lassen, indem man versucht die Neebs aufzuklären und zu warnen, direkt bei den Verhaltensregeln auch eine Warnung anzubringen die Gruppen auflistet (ähnlich Blacklist) oder deren allgemeines Vorgehen beschreibt und dafür sensibilisiert?

    Ich glaube um das zu unterbinden und Germania für solche Gruppen unatraktiv zu machen ist eine Aufklährung der Neebs, (vielleicht durch fette Schilder oder eine Art Besucherinfo Gebäude im Zentrum) die bessere Vorgehensweise. Ja solche Schilder sind vielleicht nicht schön, und ein Schilderwald ist nicht sehr attraktiv, aber wenn direkt daneben das fette Warnschild steht, dürften diese Gruppen von alleine verschwinden und sich neue fanggründe suchen ohne, dass man Sie bannen muss. ~?~ denke ich... weiss es nicht aber fände es als erste Massnahme besser als bannen...
    lg
    Jeromy
     
  7. aladin Bourne

    aladin Bourne Superstar

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Ich bin auch kein Bürger von Germania aber auch sehe die Problematik.

    Wäre es nicht Sinnvoller die Newbees direkt zu Warnen wenn sie in SL ankommen? Z.B. dur grosse Tafeln die vor solchen Leuten wanrnen?

    Klingt vieleicht etwas überzogen , doch im RL haben wir den Vorteil der Zeitung und des Tv´s.
    Um in SL vor solchen Sachen zu warnen bleiben eben nur die Plakate und eventuell mündliche Warnungen über den Chat

    aladin
     
  8. Dieter Ultsch

    Dieter Ultsch Neuer Nutzer

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch neu

    Auch ich bin ein Neuer (neewbie wie es hier heißt) und ich war sogar schon mal bei euch.
    Bisher wurde ich noch nirgends angesprochen, egal wo ich auch war, aber ich nehme die hier gelesen Warnung trotzdem sehr ernst. Ich denke gerade wir neewbies sind da besonders anfällig und leicht hinters Licht zu führen.

    Auch meine Meinung wäre, deutlich zu warnen vor dem Unwesen, denke dass dann viele hellhöriger werden und sich nicht auf was einlassen. Und wenn das bei euch geschieht ist es villeicht ein Anfang und andere warnen dann auch.
     
  9. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Warnungen sind sicherlich gute ergänzende Maßnahmen.
    Wie das letztendlich auch zu kontrollieren wäre lasse ich ebenfalls mal dahingestellt.
    Im Grunde geht es doch nur um eine klare Aussage gegenüber den Personen die auf Germania anwerben.

    Diskussionen warum dieses oder jenes Projekt vielleicht nicht in diese Kategorie fällt sollten wir bitte erst gar nicht anfangen. Hier diskutieren wir ohne Ende um moralische und ethische Werte.
    Darum geht es aber gar nicht.

    Es geht darum das (An)werbungen in mündlicher Form eine ähnliche Belästigung darstellt wie ungefragt zugesendte Notecards.

    Ich möchte das wir alle auf diese Regeln verweisen können und jeder diese Personen freundlich darum bitten kann die Tätigkeit auf Germania einzustellen. Wer dann immer noch nicht reagiert hat eben die Konsequenzen zu tragen.
     
  10. Jok Bobak

    Jok Bobak Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich fühle mich schon als Bürger von Germania, auch wenn mein Grund und Boden noch nicht fertig ist. Drum ist es wichtig solche Auswüchse, wie sie im RL stattfinden ( siehe Beschreibung Swapps ) im Keim zu ersticken. Meine Beobachtungen an den Einfallpunkten der Newbis zeigten, das die Ankömmlinge ersteinmal wie so aufgeschreckte Hühner und vollkommen Baff dort stehen und eine Frage nach der anderen abschießen. Dort an dieser Stelle müßte bereits angesetzt werden zwecks Aufklärung der Newbis. Das Ankommen in der deutschen Burg beschränkt sich auf ein Willkommensschild mit dem Hinweis Ausgang und daneben ein Grüne Hand mit der erstmal keiner was anfangen kann. Ich habe mich immer gefragt, warum auf dem Schild "Ausgang" steht und nicht Lehrpfad z.b. und warum kein Hinweis zu finden ist was mit dieser grünen Hand zu geschehen. Ein Newi ist ersteinmal ein Dummi und muß an die Hand genommen werden, und das nutzen diese Werbeleute aus.
     
  11. Leon Cundey

    Leon Cundey Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin zwar nicht Bewohner von Germania aber es wurde schonmal in irgendeinem anderen Thread erwähnt das man evt. Einigen Avataren
    rechte geben könnte anderen Leute zu bannen.Diese könnten dann ab und zu in Germania vorbeischaun und gucken ob alles in Ordnung ist auch damit sowas wie die Kühe und Schweine oder was das war auf dem Platz von Swapps nicht wieder irgendwo anders passiert. Dies währe sinnvoll für die Einhaltung der Regeln.

    MFG Leon122
     
  12. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle,

    ergänzend möchte ich gerne informieren, dass die Estate-Ban Liste maximal 300 Namen enthalten kann.

    Mel
     
  13. Leon Cundey

    Leon Cundey Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke mal 300 Namen sollten auf Jedenfall reichen man soll ja auch nicht Sofort Bannen sondern erstmal Verwarnen und auf die Regeln hinweisen. Und evt. kann man die Bann liste dann Jede woche Sonntag zum Beispiel komplett leeren.
     
  14. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich stimme Leon zu .. es geht ja nur um ein Signal ... wenn das zu sehr ausartet muss man eben andere Mitel finden.
     
  15. Tscho Malibu

    Tscho Malibu Nutzer

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kurz um. Zuerst möchte ich mich bedanken, dass Swapps mir die Möglichkeit gegeben hat, direkt Stellung dazu zugeben.

    Ich bin TSCHO Malibu wie ihr ja unschwer feststellen könnt. Bei der Sache auf Germania war ich nicht vor Ort, sicher war es von unsere Leuten falsch, ohne irgendwelche Infos zu akquirieren.

    Es handelt sich um keine MLM- oder Pyramiden- oder Schneeballsysteme. Man könnte vielleicht die Struktur so nennen, doch hat es nichts mit dem in RL [libary:a3e4ab2a60]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:a3e4ab2a60] bekannten Systemen zu tun. Wir betreiben auch keine Geldwäsche oder der gleichen.

    Wir haben drei Gruppen:

    SWISS-Second-Life-GROUP.ch die als Dach fungiert und sämtlich Administrationen erledigt. Jobs sucht und vermittelt.

    SWISS-Second-Life-BANK.ch die Mikrokredite vermittelt, Land, Immos erwirbt und veräussert und in der Planung eine virtuelle Bank darstellen soll.

    So wie um die oben benannte Gruppe JO-CONUS TM. Wobei es sich hier um effektive SL'r/innen handelt die von mir am Anfang geworben wurden um die Vorzüge einer Gruppe zu geniessen. Rasch zeichnete sich ein absolutes Bedürfnis ab, sich diverse Informationen in der Gruppe zu holen. Das System wird vergrössert durch die einzelnen SL'r /innen mit ihrem Wissen, dass ist die Stärke, die die Gruppe ausmacht, nichts anderes. Wir werben Mitglieder mit einem einfachen Mittel. Wir geben jedem der zu uns in die Gruppe möchte, 100 £$ der Eintritt kostet 70 £$ somit kann jeder 30 £$ behalten. Der Vorteil einer solchen verlustreichen Aktion für mich liegt auf der HAND. wir bekommen ein Potential an Wissen für dass wir draussen mehrer Euros in die Hand nehmen müssten.

    Ich hoffe ich mache jetzt nicht wieder was Falsches Swapp!?

    Wir können noch jede Menge Leute gebrauchen die unser Headquarter auf und ausbauen. Der Sinn unseres Headquarter, dass sicher ein wenig Monumental und Narzisstisch erscheint, eine grosse Sandkiste werden soll die jedermann und -frau besichtigen können.

    Weitere Job-Möglichkeiten bestehen in den verschiedensten Abteilungen eines Unternehmens. Sicher am Anfang spielerisch, doch die Zeit wird's richten.

    Vielleicht muss ich noch anfügen, dass für ich SL=RL bedeutet und umkehrt. Selbstverständlich akzeptiere ich andere Meinungen.

    Danke dir Mel Unbekanntheit halber BELLA war total aufgelöst, weil sie die Welt nicht mehr verstand...

    Bin weitgehend gleicher Meinung wie du, dass mit dem Abstimmen passiert in jeder Demokratie. Unsere Regierung ist der beste Beispiel dafür, nur es muss auch haltbar sein und zutreffen. Wir sind generell nicht an Newbies [libary:a3e4ab2a60]Begriff für Neulinge oder Anfänger[/libary:a3e4ab2a60] interessiert! Da die Gefahr sehr gross ist, dass sie SL [libary:a3e4ab2a60]Abkürzung für [Second Life][/libary:a3e4ab2a60] gleich wieder verlassen...

    Genau aus diesem Grund und noch eine paar anderen, habe ich dieses System gewählt, wenn du es dir nämlich wirklich genau überlegst ist unsere Gruppe sowas wie ein Schutz für alle, jeder kann im Gruppenchat etwas anführen, worauf sich zig Antworten ergeben. Ein idealer Schutz in alle Richtungen. Wir haben auch kritische Mitglieder, die das ganze am Anfang als Sekte oder sowas abgetan hatten und die Gruppe mittlerweile verlassen haben, um jetzt, da die Gruppe stetig wächst, wiederzukommen.

    Ist fast ähnllich wie oben beschrieben, wäre doch eine Idee eine SL-Germanya Zeitung ins Leben zu rufen, lehnt euch an euren Blätterwald und sucht nenn Sponserund setzt ein Projekt um. Wär doch was, mit allem drum und dran, sogar mit Jobs, Zeitungvertäger....;-))

    Für unser Idee ist dieser Bericht Goldwert, zeigt er doch auf, dass wir auf gar keinen Fall mit Schneebällen verglichen werden wollen. Das erfüllt mich mit tiefer innerer Freude. Dann geht doch eine Lebenseinstellung wiedermal auf. Ich lebe nach dem Bumerangprinzip.

    Nur kam diesmal die Warnung nach dem Bann. ;-))

    Nicht, dass ich das Thema nicht kennen würde, nur, wie gesagt, sind wir nicht unbedingt aus bekannten Gründen, an Newbs interessiert. Zudem in den Tagen war ich auf Austria in der Sandkiste, als ich fertig war und los wollte, war ich für drei Stunden gefangen, weil Newbs ankamen und mich mit Fragen löcherten, dass schlimme daran und ich würde einen weiten Bogen darum machen, nicht dass sich jetzt irgend wer angegriffen fühlt, der Wissensstand ist so unterschiedlich, dass es eine wahre Freude ist zu BELLEN, dass dir jemand zu hört, wie Hühner im Stall, alle durch einander und du kannst alles dreimal erzählen, wobei die meisten meinen, sie wissen wie' funktioniert....lassen wir das.

    Leon Cundey sorry, halt ich nichts von, dann kannst du dich gleich einsperren, nur dies wird sowieso in absehbarer Zeit geschehen, ihr werdet euch an meine Worte erinnern, oder habt ihr das Gefühl, dass es in SL [libary:a3e4ab2a60]Abkürzung für [Second Life][/libary:a3e4ab2a60] anders ist als in RL [libary:a3e4ab2a60]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:a3e4ab2a60] ..., da kannste dann Eintritt bezahlen. Weil sonst alles Dicht ist.

    Ich gebe euch Recht, bannen sollte das letzte Mass aller Dinge sein, doch wir werden nicht darum herumkommen. Es sind ja noch keine Massen SL'r/innen hier, wartet ab, wie sich die Sache entwickelt. Darum finde ich die 40 - 60 Avatare [libary:a3e4ab2a60][Spielfigur] in [SecondLife], welche von einem [Spieler] gesteuert wird. In [SecondLife] kann ein [Avatar] jederzeit beliebig sein Aussehen und Geschlecht ändern.[/libary:a3e4ab2a60] als genug auf einer Sim. Es werden und können bei der Anmeldung an LL ja auch gut mal das Doppelte oder dreifache Möglich sein, wenn ein Event umgesetzt wird.

    So jetzt aber, ich habe fast wunde Finger, ich als Adler...;-))

    Ich wollte niemanden verletzten oder betrügen und werde dies auch weiterhin so halten. Ihr könnt gerne, dass Ganze aus der Nähe betracht und wir würden uns Freuen auf Zuwachs in unserer Gruppe.

    Vielen Dank Tscho Malibu :cry:
     
  16. Giggi Gazov

    Giggi Gazov Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebes Forum :wink:

    Zunächst will ich mich einmal hier vorstellen – ich bin noch ein newbie :oops: , so etwa 2 Wochen in sl. Ich gehöre den Gruppen slinfo.de und auch der Gruppe Jo-Conus an. Jetzt möchte ich mal ganz gerne aus meiner Sicht ein paar Dinge loswerden. Als ich in den ersten Tagen verwirrt in sl rumgeirrt bin habe ich verschiedene Leute angesprochen und gefragt, was mir am Herzen liegt – und es wird mir keiner glauben meine erste Frage war – „wie kann man hier etwas Geld verdienen?“ (Das Fragen übrigens ca. 90% aller Newbies als erstes). Bin danach auf jemanden aus der Conus-Gruppe gestoßen, aber ich hatte ihn in diesem Fall angesprochen.
    So bin ich zu der Gruppe geraten. Aber nun mal zur Tätigkeit dieser Gruppe. Mit einem Schneeballsystem will ich es nicht vergleichen – sondern es handelt sich um eine ganz normale Art des Systemvertriebs bzw. –marketings, vergleichbar mit Vertriebsmethoden, wie sie im Versicherungs- und Kapitalmarkt in Deutschland angewendet werden und was definitiv nicht verboten ist. Unterschied bei der Gruppe ist, dass wir so Arbeitskräfte für die verschiedensten Bereiche rekruitieren, die wir später auch weiterhin benötigen und beschäftigen. (Sprich wir werden ab Punkt X dann auch keine weiteren benötigen).

    Was ich von anderen Membern dieser Gruppe erfahren konnte, brauch sich kaum einer die Mühe zu machen Leute anzusprechen, da wie ich zuvor sagte das die Newbies von ganz alleine machen. Ich persönlich habe bereits 6 Einwohner in meiner Freundesliste, die mich über diesen Weg kennen gelernt haben aber kein Member der Gruppe geworden sind (und pflege auch Kontakt zu diesen).

    Nun zum Kernpunkt: Ich denke, sollte sich wer durch diese belästigt fühlen, kann man sicherlich mit der Person drüber reden – wie in diesem Fall konkret die Bella Blumenthal – und hier hat man definitiv die falsche Person zum Prellbock gemacht. Bella hat mit dem Finden von Membern nichts zu tun – sie hat ganz andere Gruppenaufgaben – ist aber immer gerne für ein nettes Gespräch vor Ort. Und ich fand es etwas hart sie einfach ohne Vorwarnung zu verbannen, außerdem sind ingame Anschuldigungen gemacht worden, die zumindest eine Entschuldigung ihr gegenüber bedarfen – ich denke die entsprechende Person wird wissen worum es geht. :x

    Ich kann euch nur versichern – die Bella ist eine wirklich Liebe!!! :wink:

    So genug meiner Anmerkung, hoffe es gibt einen Anlass zum Nachdenken. Ich bin meistens abends ab 20 Uhr ingame zu erreichen.

    Ansonsten ein großes Lob an das Forum – es ist wirklich sehr hilfreich. :D

    Giggi Gazov
    :wink:
     
  17. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso wird immer wieder behauptet, sie wäre nicht gewarnt worden?

    Zunächst wurde sie von einzelnen Grundstücken verbannt, als sie dann einfach gleich wieder auf dem Nachbargrundstück weitermachte, wurde am Ende ich gerufen. ich habe mich Bella vorgestellt und ihr die Konsequenzen aufgezeigt. Es war nicht zu erkennen, dass Bella diese Warnung Ernst zu nehmen gedachte. Im Hintergund habe ich mich mit mehreren Anwohnern beraten. Und das hat dann schließlich dazu geführt, dass ich Bella verbannt habe.

    Mel
     
  18. Cryogen Crimson

    Cryogen Crimson Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Trotz aller Beschwichtigungen und Versuchen der Erklärung der Gruppenmitglieder habe ich persönlich noch nichts über diese Jo-Conus Gruppe erfahren können, was in irgendeiner Weise erklärt, was hinter diesem Vertriebskonzep steht.
    Hier entsteht erstmal nur der Vertriebsweg für irgendein Produkt oder eine Werbekampagne.

    Ebenfalls kann ich auf der Homepage nichts konkretes finden, ausser den üblichen Werbeaussagen. Keine Referenzen, keine Pressemitteilungen. Einfach nichts, was auf ein seriöses Unternehmen schliessen lässt.
    Wissen die Mitglieder der Gruppe überhaupt, wofür sie die 30 L$ bekommen haben? Wissen sie irgendwas über ihre zukünftigen Arbeiten oder das Produkt ? Und warum kostet der Beitritt zur Gruppe überhaupt 70L$?

    Das hat sie ja auch mehrfach beteuert. Also gehe ich davon aus, das andere Mitglieder der Gruppe für das Finden von neuen Mitgliedern zuständig sind und sie anschliessend, nach erfolgter Anwerbung, zu Bella geschickt werden?

    So lange, wie ich nichts Genaueres erfahren kann, bleibe ich daher weiter sehr skeptisch.

    Und was bedeutet: SSLG SWISS Second Life Bank und SSLG SWISS Second Life Group
     
  19. BellaBlumenthal

    BellaBlumenthal Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    meine stellungsnahme

    Hallo zusammen

    Jetzt nachdem einige Tage vergangen sind möchte ich nun doch etwas dazu schreiben. Ich Schreibe hier einmal meine Erfahrung nieder und wie es aus meiner sicht gewesen ist dieses durcheinander hier.

    Ersteinmal solltet ihr wissen Das hinter dem Avatar Bella Blumenthal ein echter Mensch steckt der diesen Avatar mühevoll und mit grossen Zeitaufwand gestaltet hat.

    In RL bin ich Hausfrau und Mutter und sogar schon "Oma" Spiele seid gut 15 Jahren MMORPG´s und habe auch Hobbys die Handwerkliches geschick erfordern.

    Ich bin wie alle anderen auch durch TV Reportagen auf SL aufmerksam geworden und dachte, schön mal probieren vllt ist es ja was für dich.

    Also habe ich mich erstmal gut 2-3 Tage daran gemacht infos zu sammeln im Web unter anderem auch dieses Forum hier^^

    Tja und dann Anmelden, Einloggen, ohje war war denn das? (konnte mich nicht sehen) war erstmal alles was ich gedacht habe und wartete ersteinmal ab was so alles passiert. Nach 2 std tat sich immer noch nichts und währendessen verfolgt ich den chat aufmerksam.

    Ständig hieß es auf das Lindenlogo Klicken tat sich aber bei mir nichts, naja dachte ich und Loggte wieder aus.
    Am nächsten Tag in der Nacht hab ichs normal probiert und siehe da es tat sich endlich mal was. Also das gehörte vom Vortag umgesetzt und feissig diese Logos angeklickt aber ich bekam alles in engl und meines ist halt nicht perfect, Infos gleich Null.

    Anschliessend bin ich dann halt auf Entdeckungsreise losgezogen in der umgebung dieser Burg und war dann im Biergarten.
    Da stand ich erstmal und dachte wow sehen die klasse aus, ähm ich hatte nichts an*g
    Die Leute im Biergarten beachteten mich nicht, schüchterne Anfragen meinerseits wurden ignoriert, naja abwarten und Teetrinken.

    Eine weile beobachtete ich das Verhalten und den Chat der Leute um irgendwelche info´s herauszubekommen wie das hier nun geht.
    Nach einer weile kamm dann Tscho und frage mich ob ich mir nicht etwas Anziehen wolle*gg. Ich sagte ihm halt würde ich ja gerne aber hätte keine Ahnung wie das geht, er erklärte mir dann gut 2 std wesentlich informativer als diese Lindenlogos wie das in Second-Life funktioniert.

    Anschliessend fragte er ob ich in seine Gruppe möchte und ich sagte Logischerweise ja gerne.

    Am nächsten Tag erhielt ich von Tscho einer der sogenannten Blauen PoP-up´s und ich klickte neugieriger weise darauf und war halt in einem Tutorial gelandet.

    Klasse dachte ich etwas in DE und machte mich daran da alles mehrfach zu lesen und war denn Std später relativ gut informiert und wuste auch endlich einmal was mit Second-Life etwas anzufangen.

    Jetzt ging das Entdecken erstmal richtig los^^

    Nachdem ich einige Std probiert und Entdeckt hatte tat sich auch etwas in meiner F-List und ein fröhliches gebabbel per im :)

    1 Tag Später sprach Tscho mich halt an und fragte wie es mir in derzeit ergangen ist und ich erzählte ihm von meinen Erfahrungen und fragte ihn ob meine Freunde nicht auch in unsere Gruppe kommen könnten.

    So sind dann halt ersteinmal ausser den vorhandenen 3 Leutchen einige mehr daraus geworden in unserer Gruppe.

    Nach gut 4 Tagen hatte ich meinen Avatar so wie er jetzt zu sehen ist und hatte halt einiges gelernt duch viele anderen Tutorials und Hilfe der anderen Member in meiner Gruppe.

    Da ich halt meinen Avatar recht süss Gestaltet habe wurde ich in dieser zeit ständig angesprochen und mir machte es Spass zu Helfen also tat ichs auch.
    Am 5. Tag fragte ich dann Tscho wie das denn hier mit dem "Verdienen" hier so geht? Da sagte Tscho mir das er vorhabe hier etwas zu Bauen und das er gut Hilfe brauchen könnte.

    Na das konnte ich natürlich nicht, ich bekam ja gerade etstmal einer der Grundformen auf dem Boden*lach.

    Währendessen war ich weiterhin in verschiedene Tutorials und versuchte zu lernen, mann bekommt ja so einiges mit in normalen Chat´s.
    Dabei gab es Anäherungsversuche on mass, oft auch echt miese anmache und auch einige nette darunter wo ich halt Tscho gefragt hatte ob die nicht auch zu uns kommen dürfen.

    Nach 10 Tagen ca war ich halt immer noch beschäftigt mit Lernen und hielt mich einige mal auf sl-info Platz auf und gab mein wissen auf anfragen weiter.

    In dieser zeit hatte Tscho mich zu seinem Scout gemacht, wenn man das so nennen will und ich konnte selbständig meine neuen Freunde einladen.

    Ich habe dann mit Tscho gesprochen weil alle fragten ob sie bei uns Geld verdienen können sie wollten Arbeit haben, die haben mich alle Regelrecht Bombadiert. Tscho sagte ja natürlich gibt es Arbeit ich suche Leute die Bauen oder Scripten können. auch die Problematik mit vielen Freebies die 1-5 L$ manche auch 10L$ kosten hab ich mit Tscho besprochen. Daraufhin hat er sich entschlossen das neue Member 100L$ bekommen und er halt 70 L$ wieder nimmt so das die neuen wissen das nicht nur freie Gruppen gibt sondern auch in Mengen die Richtig Geld Kosten. Ich hatte sogar oft angebote wo ich 1.000 L$ zahlen sollte nur hatte ich mittlerweile gelernt nicht jedes Blaue PoP-up mit ja zu bestätigen.


    Jetzt möchte ich zu den Vorwürfen Stellung nehmen, die mich Persönlich betreffen:

    zitat: Seit einigen Tagen ist die JO-CANUS Group um Tscho Malibu und Bella Blumenthal auf Germania unterwegs um Newbies für Ihre Gruppe anzuwerben. Im Rahmen dieser Anwerbung werden Newbies angesprochen und auf die Vorzüge der eigenen Gruppe angesprochen.

    Das habe ich nie getan wie oben beschrieben, wurde ich durch mein süsses Ausehen angesprochen und ich wurde gefragt nach einer weile ob sie nicht zu mir in die Gruppe können.

    zitat:Ich wünsche mir aber eine klare Aussage von der Communtiy, ob das so bleiben soll, oder ob wir den Bann (eventuell nach Aussprache mit den Betroffenen) wieder entfernen sollen.


    Bei mir Persönlich hat sich keiner gemeldet, allerdings mit Tscho wohl.
    Von dem Bann habe ich erst Erfahren als ich nach einigen Tagen dort hin wollte und nicht konnte wegen dem Roten Banner.

    Also habe ich per im die Anwesenden dort gefrag ob sie zu mir nebenan kömmen könnten, was sie auch getan hatten. Wir waren erst zu 3 dort und auf einmal warens unmengen konnte gar nicht zählen.
    Dann kam Swaps und ich sah sein sl-info über ihn und war froh da wenn zu sehen und fragte natürlich ob er mir Helfen könne da währe dieser Rote Bannstreifen.
    Seine Antwort hat mich echt Baff gemacht, er sagte zu mir das ist schon Richtig so und wird auch so bleiben.
    Als ich nachfragte "wie das ist Richtig?, ob ich pers. gebannt währe sagte er ja und er würde sich auf keine Diskusionen einlassen, ich solle mich an die Verantwortlichen wenden.
    Da fragte ich wer denn verantwortlich ist? und währendessen hatten wir eine richtige Menschenraube dort.
    Viele hatten auch gefragt wie was warum und dann kam auch ein Verantwortlicher und frage etwas später nach einigen Sätzen ob ich wüste wer sie/er ist? Ich wuste es nicht und sie sagte sie ist die Besitzer/in dieser insel, Ich sagte schön und freute mich, denn jetzt würde sich das ja aufklären.

    Also was dann kam war ja echt der Hammer von ihm/ihr ich dachte ich traue meinen Ohren nicht.

    Sie stellte in aller Öffentlichkeit Behauptungen auf und erwähnte Wörter wie Pyramiedensystem,Leute Betrügen und sogar Geldwäsche.

    Ich war sowas von geschockt und sagte nur noch "Ich glaube ich höre nicht richtig?" Die anderen die drumherum standen Bombadierten jetzt Melina wiso, weshalb und warum. Es gab Leute die für mich sprachen aber da wurde abgeblockt.

    Ich war mit meinen Nerven fertig und bin nach einigen minuten gegangen hab zu Hause geheult und hatte Angst, denn immerhin wurde ich eines der Schwehrsten Kapitalverbrechen bezichtigt.

    Ich weiss nicht warum das so gesagt wurde, aber wer weiss wie Gerüchte sind weiss auch was für folgen die haben können.

    Solche Gerüchte sind kein Spiel und werden bitterer Ernst im schlimmsten falle.Bisher hat sich immer noch keiner bei mir Persönlich gemeldet was ich echt schade finde.

    Es geht hier um meine Person nicht um Tscho oder andere Gruppenmitglieder, denn deren Handeln kann ich nicht Beeinflussen oder zur Verantwortung gezogen werden.

    Ich habe keinerlei "krumme machenschaften" welcher Art auch immer mir zu irgendeiner Zeit in meinem Leben
     
  20. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Re: meine stellungsnahme

    AHA! das Kommentier ich jetzt mal nicht weiter...
    Du vergisst zu Erwähnen das ich bei unserem Ersten Zusammentreffen am Vortag mehrmals (zusätzlich auch per IM) nachgefragt hatte was hier eigentlich läuft. Nachbarn erzählten mir von einem Pyramidensystem. Nach mehreren vergeblichen Versuchen habe ich euch sogar mir Bann gedroht und es kam immer noch keinerlei Reaktion.

    Liebe Bella ... ich entschuldige mich bei Dir - ganz ehrlich, keine Ironie - für den von mir initierten Bann und den daraus für dich resultierenden Folgen. Ich habe euch zunächst nur von meinem Land gebannt. Als ich am Folgetag sah das die Anwerbung am Rand weitergeht habe ich Melina um den Estate-Bann gebeten. Die Gründe für diese Entscheidung sind bereits in diesem Thread beschrieben.

    Ausser dir und Tscho hat hier im Forum niemand den Begriff Geldwäsche verwendet. Auch habe ich bewusst vermieden das Conus-Konzept als moralisch falsch oder gar illegal zu bezeichnen. Wie aus diesem Thread deutlich hervorgeht geht es nur um die Thematik des "Anwerbens".

    Was Conus genau ist und was es macht weiss ich eigentlich immer noch nicht. Oder ich verstehe es einfach nur nicht. Was ja nicht gleich heissen muss das es was "Böses" ist. Es muss ja auch nicht alles einen Sinn ergeben. Ist eben eine virtuelle Welt. Da kann jeder machen was er will...
    ... auch auf seinem eigenen Land.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.