1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise auf Second Life?

Dieses Thema im Forum "Anfragen der Presse, Unternehmen, Studenten" wurde erstellt von Leiki, 29. November 2008.

  1. Leiki

    Leiki Neuer Nutzer

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo beisammen,

    meine Frage steht eigentlich schon in der Überschrift:

    Hat die derzeitige Wirtschaftskrise irgendwelche Auswirkungen auf die Wirtschaft in Second Life?

    Weiß irgendwer von euch, ob es dazu Quellen gibt, die einen darüber aufklären könnten? :)


    Wieso ich überhaupt auf diesen Gedanken gekommen bin?

    Die Autoindustrie, Bankenwelt, usw. ist ja durchaus auch in Second Life vertreten. Wenn die jetzt derzeit Miese machen, könnte es doch gut sein, dass sie ihre virutellen Geschäftsstellen schließen, um weniger Ausgaben zu haben bzw. andere negative Auswirkungen erkennbar werden!?


    Für was benötige ich diese Antwort?

    Ich schreibe eine Arbeit über Second Life, in dem ich - sofern SL davon betroffen ist - auch auf die Auswirkungen der Wirtschaftskrise eingehen will.
    Ich bin sowohl über Quellen, als auch über Meinungen erfreut, da ich beides für meine Arbeit verwenden kann :)

    Daher:
    Danke schon mal vorab für alle Antworten :)
     
  2. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu, ich denk mal dass Autoindustrie und Bankenwelt nur einen marginalen Bruchteil der SL-Wirtschaft ausmachen.
    Der Großteil der Wirtschaft wird von kleinen Usern getragen, die irgendwelche Selbstgebastelten Produkte verkaufen und von Landhändlern.

    Und ehrlichgesagt hat die OpenSim-Preispolitik von LL deutlich mehr negative Auswirkungen gehabt als die Wirtschaftskrise bisher.
    Aus dem Grund haben schon zwei Landhändler/Shopbetreiber, die ich kenne, das Handtuch geworfen (unternehmerisch), weil es sich nicht mehr lohnt...
     
  3. Simba Fuhr

    Simba Fuhr Guest

    die leute wollen kein geld mehr ausgeben in SL, das macht sich schon stark bemerkbar :/
     
  4. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja ich würde sagen liegt nicht an den Unternehmen die sich aus SL zurück ziehen die spielen eh nur eine untergeordnete Rolle, wenn man es genau nimmt sogar gar keine.

    Was in SL für eine Wirtschaftskrise sorgt sind die Preiserhöhungen für eigenes Land , wie oben schon beschrieben und das illegale Anfertigen von Kopien.
     
  5. SaNdRa Trachtenberg

    SaNdRa Trachtenberg Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde sagen es hat doch eine Wirkung auf SL Wirtschaft.
    Der normale Kunde gibt einfach weniger aus, das ist spürbar geworden.
    Am liebsten hätten einige auf die Produkte Rabatte oder es gleich kostenlos. (oder gehen halt zu den Raubkopierern)

    Aber das war ja irgendwie zu erwarten, wer weniger RL hat gibt
    weniger in SL aus.
     
  6. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Superstar

    Beiträge:
    3.319
    Zustimmungen:
    844
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich glaube kaum dass sich grosse Unternehmen aus solchen Gründen aus SL zurückziehen da für sie die anfallenden SL-Kosten weniger als "Peanuts" :roll: sein dürften. Wenn ein Rückzug erfolgt, eher aus Grunden der Einsicht spätestens wenn sie ihren Traffic sehen, das es "nix bringt" im Vergleich zu herkömmlichen Werbemedien.

    Allerdings müssen jetzt viele Menschen wieder um ihre Arbeitsplätze zittern, was zu einer schon spürbaren und auch nachvollziehbaren Zurückhaltung im SL-Konsumverhalten führt. Ich höre dies von allen die ich kenne die irgendwas verkaufen in SL, und merke es auch selber.

    Mindestens genauso stark hat aber auch Linden selbst mit seiner Openspace-Politik zu einem "SL-Blues" geführt, der das Ganze noch verschlimmert. Viele die ihr mühsam aufgebautes Traumkprojekt aufgeben müssen, sind frustriert, und es gibt glaube ich nicht wenige die derzeit ganz die Lust an SL verlieren und ihr virtuelles Leben hier aufgeben. Ich finde man merkt die negative Stimmung auch deutlich an den Beiträgen hier im Forum.

    Welcher der beiden Faktoren jetzt stärker wirkt ist kaum zu beurteilen.

    So viele gute Projekte sind inzwischen verloren (ich denke nur an die ganze Simlandschaft rund um die Akropolis Garden und viele alte Clubs die schon aufgegeben haben oder daran denken aufzugeben), und es wird noch eine weitere Welle geben, wenn viele zum Jahreswechsel oder bei der angekündigten Preiserhöhung Mitte 2009 ihre Sims aufgeben.

    Ich denke es ist wirklich an der Zeit so etwas wie eine Gegenbewegung zu starten - die Freunde um sich zu sammeln und wieder mit frischem Mut neue Projekte anzugehen. Dass sich RL und andere sich ändernden Rahmenbedingungen auf SL auswirken ist kaum zu vermeiden, ich finde aber die Community in SL und unsere Projekte sind viel zu schade um sich dem "SL-Blues" hinzugeben.
     
  7. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    viel erheblicher ist der sich ändernde Dollarkurs für die User der Euro-Zone. Da werden die Auswirkungen auch bald für LindenLab spürbar sein. Ganz zu Schweigen von den Auswirkungen für alle User im SL-Wirtschaftskreislauf.
     
  8. Hannibal Hudson

    Hannibal Hudson Superstar

    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Naja, der Dollar ist ja im Moment (wenn ich recht informiert bin) mal wieder günstiger geworden, für LL ist das vorteilhaft, da es sich für den USMarkt nicht erheblich bemerkbar macht, andersrum aber Europäer vielleicht ein wenig mehr Investieren.

    Im Endeffekt ist der L$ in dem Fall ja nunmal ein "Export-Produkt".

    Ob das für LL oder Speziall SL ein Nachteil weiß ich nicht, aber .. es gibt im Moment mal wieder mehr L$ pro Euro als z.B. vor 2 oder 3 Wochen.

    Hach, theoretisch könnte man sogar mit dem L$ spekulieren im kleinen Rahmen natürlich nur aber immerhin. (Nehmt das blos nicht als Tip, ist mir nur so grad durch den Kopf gegangen)

    MfG
    Hannibal
     
  9. Iulius Merlin

    Iulius Merlin Nutzer

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, der Kursverfall des Euro gegenüber dem US$ und damit auf dem Linden-Dollar ist schon ganz beachtlich:

    Link entfernt

    ANMERKUNG MOD: Fe McCarey
    Zeit: 30.11.2008 - 23:55:05

    Grund: Werbung/Kommerz/Spam

    Dieser Beitrag wurde als unzulässige Werbung/Spam angesehen.
    Titel und Inhalt wurden editiert.

    Werbe- und Handelsthreads - in den dafür vorgesehenen Handelsforen - werden auf Slinfo.de toleriert sofern sie von Mitgliedern der Community gepostet werden, die sich bereits mehrfach am Communityleben auf Slinfo.de beteiligt haben.
    Klingt komisch? - Ist aber so!

    Die Definition von "mehrfach beteiligt" liegt im Ermessen der Moderatoren.
    Erstlingsposter die erst seit kuzem bei uns registriert sind oder noch kaum nützliche Beiträge verfasst haben gehören definitiv nicht dazu.

    Slinfo.de ist ein soziales Netzwerk und keine kostenlose Werbeplattform.
    Wer sich am sozialen Netzwerk austauscht und der Community einen Mehrwert bietet erhält die Möglichkeit SLinfo.de - im angemessenen Rahmen - als Werbeplattform zu nutzen.

    Wer wiederholt diesen Hinweis ignoriert wird automatisch gebannt!

    Willkommen auf SLInfo - Ein Socialize Network für die deutsche SL-Community!
    Wir freuen uns auf deine nützlichen Beiträge!

    Reaktionen auf diese Mod-Massnahmen bitte nur über das Slinfo-Ticketsystem. Öffentliche Diskussionen im Forum welche einzelne Moderatoren-Massnahmen wie diese zum Thema machen werden sofort geschlossen und die Poster ggf. verwarnt. Bitte diskutiert das zuerst intern mit uns im Ticketsystem. Danke.

    Kritik an dieser Moderatoren-Massnahme? Bitte hier lesen

    Fe McCarey
     
  10. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hannibal so schlecht ist der Tip mit den Spekulationen gar nicht, wenn man sich mal den Unterschied ansieht :

    430 im Juli zu 340 im November....

    Da sind sogar grössere Rahmen drin.

    Oh man hier tun sich ganz neue Geschäftsfelder auf.. bin mal gespannt wann die ersten Fonds kommen ....lach :D
     
  11. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nun ja, das mit dem Investieren in SL habe ich mir abgewöhnt.
    Zumindest in Land kann man nicht investieren, man kann nur beten, dass die Anschaffung nicht durch einen genialen Schachzug seitens LL wertlos wird.

    Ich hatte meine erste LPS vor ca. einem Jahr gekauft. Kaufpreis 75k und 30k Tier. Damals ein absolutes Schnäppchen. Andere LPS kosteten 100k und mehr.
    Die Möglichkeit, von dem Kaufpreis jemals was wiederzusehen war dahin, als die Primzahl verdoppelt wurde.
    Mit einmal waren LPS für 40k oder weniger und Tier kleiner 25k im Angebot.
    Ich bin damals auf eine der neuen LPS gewechselt, weil ich damit langfristig, wie ich dachte, von den hohen Tierzahlungen für meine alte LPS loskomme. Und weil man mit den neuen LPS Estatemanager Rechte bekam und sich sogar den Namen aussuchen konnte. Mein Estatemensch war so freundlich, meine alte LPS in "Zahlung" zu nehmen und ich durfte die neue LPS für nur 20K in Empfang nehmen.

    Ehe sich die neue "Investition" richtig gelohnt hatte, hat LL die Preise ja nun auf bald 125$ erhöht. Mein Estateowner will dann 145$, macht 38k L$.
    Plus die Erkenntnis, dass LPS jetzt unverkäuflich, also Wert 0, sind.

    Nene, investiert wird gar nichts mehr, alle "Investitionen" in SL werden in Zukunft als unwiederbringlich ausgegeben, auf Nimmerwiedersehen, angesehen.

    Und in L$ willst du nicht wirklich einen grösseren Betrag Euros investieren.
    Morgen schon macht LL womöglich dicht und keiner will mehr L$ haben.

    Das Wirtschaftssystem SL ist tot. LL selbst hat es gekillt.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden