1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Der Perfekte Gehrungsschnitt

Dieses Thema im Forum "Objekte & Modellieren" wurde erstellt von Omakuy Yumako, 22. Februar 2010.

  1. Omakuy Yumako

    Omakuy Yumako Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Häuslebauer,

    kann mir jemand verraten, wie man einen perfekten Gehrungsschnitt macht?
    Oder gibt es einen Hud, der das automatisch für mich übernimmt?

    Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Antwort(en).

    Liebe Grüße

    Omakuy
    PS:
    Gehrungswinkel
    ...der Winkel, in dem Holz schräg angeschnitten wird, um es bzw. zu Eckverbindungen zusammenzusetzen.
    Zu sehen hier:
    http://www.maleiner.at/pix/schwimmbad/gehrungsschnitt.jpg
    (Im englischen heißt es "miter cut")
     
  2. Yoshi Bagley

    Yoshi Bagley Superstar

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    dir ist also wichtig diesen schnitt genau im winkel zu haben?

    Als Lösung könntest du ein Würfel nehmen, den beschneiden, hohl machen und dann den Schnitt mit einer Textur darstellen.
     
  3. Omakuy Yumako

    Omakuy Yumako Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Yoshi
    Danke...
    Mal angenommen ich möchte eine Mauer im Winkel von 90° bauen (2 Prims).
    Dann könnte ich sie
    auf Ansatz bauen,
    oder etwas überlappen lassen (gefahr von flackernde Texturen)
    oder aber auf Gehrung setzen.

    Letzteres möchte ich gerne erreichen...
    Ich bekomme es auch nach langem "gefummel" hin, doch denke, dass es einfacher gehen muss. (zB mit Prim Docker)
     
  4. Yoshi Bagley

    Yoshi Bagley Superstar

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    also wenn du relativ neu bist in sachen bauen, ist es vielleicht ein bisschen gefummel, aber wenn du das baumenü ein wenig kennst, geht es relativ schnell und einfach.
    kann's aber selbst im moment nicht testen, wenn ich hier anfangen würde zu daddeln, würde mein lehrer ein bisschen komisch gucken :)
     
  5. Ulrika Tomsen

    Ulrika Tomsen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn du es bislang noch nicht gemacht hast...
    probiere zunächst die Möglichkeiten der Objekt-Gestaltung, wie taper, shear, slice, cut.. und so weiter..

    Die Werte kannst du ja bis auf die Kommastelle eingeben. so kannst du die Winkel genau bestimmen.

    Das Ausrichten mach ich dann immer über die Koordinaten, auch da kann man ja Zahlen eintippen.
     
  6. Omakuy Yumako

    Omakuy Yumako Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank erst mal für Eure Hilfe.
    Bisher habe ich einiges Gebaut - aber eben nicht auf "Gehrung", sonder nur auf "Kante".

    Ich kann Euch gerne so etwas mal Zeigen... wie Perfekt so eine Ecke wird. Kein Flackern, Flickern - keine Lücken oder Probleme mit der Textur. Hat also große Vorteile - wird aber in SL so gut wie nie gemacht. (weil zeitintensiv)
    Und das will ich (für meine Bauten) ändern :)

    Ist es bei Euch nicht auch mal so gewesen, man macht etwas tolles. Sehr oft. Und dann kommt da einer daher und macht "klick" hier - "dreh" dort und macht es genau so gut - nur eben etwas flotter, ohne groß rumzurechnen.

    Denn mit der Länge der Prims verändern sich die Werte. Jedes mal muss es eingefummelt werden. Und da setze ich an.
    Hat einer eine Liste, eine Formel, oder gibt es ein Hud, oder oder... ?

    ;)

    Meine Frage ist nicht so einfach. Das Ergebnis lohnt aber, darüber sich Gedanken zu machen.

    Liebe Grüße

    Omakuy
     
  7. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.261
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hi

    Ecken baut man in Sl recht einfach in dem man einen Würfel aushölt, dann abschneiden auf die beiden folgenden Werte:
    B= 0.125 und E= 0.375

    Damit hast du einen perfekten 90°c Winkel zB zum Bau von Häusern.

    Ansonsten kannst du mit den beiden folgenden Dingen auf Gährung schneiden, verjüngen und Verscherrung. Verjüngen muß dabei doppelt so groß sein wie verscherrung um einen saubern Winkel zu bekommen. Hier spielt aber auch die Dicke und die Länge des Prims eine wichtige Lösung,. weshalb es immer eine individuelle Geschichte ansonsten ist.

    Grüße

    Fe
     
  8. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Formel für den Taper für Gehrungswinkel ist: (2*w)/l

    w ist die Wandstärke (x im Baumenü) und l die Länge der Wand (z im Baumenü).
     
  9. Omakuy Yumako

    Omakuy Yumako Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lösung



    DANKE Kottos!
    Das ist genau, wonach ich gesucht habe!
    Das ist die Lösung!
     
  10. Yoshi Bagley

    Yoshi Bagley Superstar

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    und wie sieht so ein prim dann aus, wenn ich nach der formel baue?
    steh irgendwie auf dem schlauch..
     
  11. Omakuy Yumako

    Omakuy Yumako Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Rahmen...

    So könnte es aussehen:
    (Ich habe es zur besseren Sicht mit Texturen versehen....)

    [​IMG]
     
  12. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.455
    Zustimmungen:
    1.502
    Punkte für Erfolge:
    129
    ...ist natürlich primintensiv
     
  13. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sind 4 prims, ja.

    Erstmal, das ist natürlich nur ein Beispiel wie das aussieht. Soll ja auch für Häuser usw. verwendet werden und die bestehen i.a. sogar aus mehr als 4 prims.

    Diese Lösung hat im Häuserbau durchaus eine Berechtigung um Primüberlappungen und damit einhergehend das Geflacker zu umgehen.

    Aber dann frag ich mal: Wie könnte man einen "Bilderrahmen", wie im Beispiel gezeigt, sagen wir 3 mal so lang wie breit und mit überall gleicher Wandstärke mit weniger als 4 prims erzeugen?
     
  14. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.261
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hi Kottos

    Sorry, aber zum Hausbauen würde ich das nicht verwenden, da sind bei weitem die ausgehöhlten ecken besser - und primsparender.

    Grüße

    Fe
     
  15. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hab ein weiteres Problem bei Häusern mit Wänden, die länger als 10 m sind.
    Die Ecke kann man da wunderschön texturieren, kein Flackern, keine Überlappung, super.
    Aber der Taber wirkt ja auf beiden Seiten, und 10 m weiter hat man auch eine abgeschrägte Kante, will aber weiter bauen ... ich hab das mal vor einiger Zeit versucht und diese weitere schräge Kante dann mit einer Säule verstecken können, war aber schon wieder ein Prim mehr.
    Gibt's für das andere Ende des Prim, wo es nicht in einer weiteren Ecke endet, auch eine schöne Lösung?
     
  16. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du meinst so einen Wand-Ecke-Wand Verbund?

    Nun lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen:)
     
  17. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18

    Gibt es und Fe hat es schon beschrieben: Den Taper auf den halben Wert von oben setzen, also w/l, und für top shear noch mal den halben Wert davon eintragen w/(2*l).

    Gibt eine 45 grad Gehrung auf der einen und eine gerade Kante auf der anderen.
     
  18. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.261
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hi Kottos

    habe ich doch schon gleich als erstes beschrieben hier. Nur arbeite ich seit 3 Jahren mit der deutschen version des Clienten. :wink:

    Würfel nehmen, diese aushöhlen, ich nehme da meistens Werte von 90-95. Je nachdem ob Wandstärke 0.25 oder 0.5.

    Den ausgehöhlten Würfel dann an beiden Seiten abscheiden, bis man eine Ecke hat, standarttechnisch nehme ich meistens B= 0.125 und E= 0.375. Damit hat man dann eine saubere Ecke ohne Gehrung, aber perfekter 90°c Winkel. Weiterer Vorteil zudem, man spart Prims, da nur einer notwendig ist. Auch kann man dann beide Außenwände, die Innenwand und die Ober-bzw. Unterkante unabhängig von einander texturieren.

    Gegen das flackern hilft meistens ein einfacher Trick, einfach das Prim komplett einfärben mit der Textur. Also auch die Teile welche man nach dem fertigstellen nicht mehr sieht. Innen kann man dann, nachher seperat die entsprechende Textur drauflegen. Das nimmt, sofern ansonsten sauber gearbeitet wurde (Sl verschiebt auch mal gerne die Prims im nachhinein ein wenig, dnan nacharbeiten), meistens den größten Teil des flackerns.

    Grüße

    Fe
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden