1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Ehrenwerte Geschäfte

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Sumy Sands, 1. Februar 2011.

  1. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    113
    Welche Geschäfte sind ehrenwerter in SL als andere und was macht den Unterschied aus?
     
  2. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Also ich finde zum Beispiel wenn ich relativ schnelle Antworten bekomme bei Problemen oder Nachfragen zu einem Artikel. Oder dass ich auch mal einen Artikel zurückgeben kann wenn er einem doch nicht so gefällt wie man gemeint hat.

    Auch finde ich es nicht so gut, wenn ich zB einen Artikel direkt in einem Shop kaufe und am nächsten Tag sehe dass der Artikel auf dem Marktplatz als Promotion dann statt 500 nur 180 kostet ohne das man im Shop darauf aufmerksam gemacht wird.

    Aber ob das den Unterschied in Bezug auf ehrenwert ist weiß ich auch nicht.
     
  3. Ojay McCallen

    Ojay McCallen Nutzer

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kein Geschäft ist ehrenwerter als ein Anderes. Solange sich an bestimmte Grundregeln gehalten wird ist es egal obs ein Escortservice, Musiker oder Verkäufer etc ist.
     
  4. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.458
    Zustimmungen:
    1.505
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ehrenwerte Geschäfte sind Geschäfte, wo ich keinen betrüge.
    Wo beide Seiten ihren Gewinn haben, der eine hat das z.B. Geld, der eine hat die Ware.
     
  5. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also der titell brachte mich schon zum schmunzeln ... "ehrenwert" hab ich als synonym für mafia im kopf!

    und die ehrenwerten parlamentarier in italien, wie ein gewisser silvio b..., nennen sich ja auch "ehrenwert=onorevole"...

    aber in deinem sinn "ehrenwert" finde ich shops, wo es bei problemen schnell eine lösung gibt, entweder per ersatzlieferung oder erstattung, ohne langwierige im-korrespondenz. bisher hatte ich glück
     
  6. Raffne Karillion

    Raffne Karillion Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eherenwerte geschäfte sind bei mir, wo es keinen schund zu kaufen gibt.

    Sprich einen 10x10 meter Prim auf hohl gesetzt und für 100 Linden im Marketplace verkauft wird, jetzt als beisbiel.
    Der Support sollte aufjedenfall stimmen und nicht 5 Wochen auf eine Antwort von dem Verkäufer auf sich warten lassen müssen.
    Zusammengefasst:
    A: Keine Überzogenen Preise
    B: Guter und schneller Support
     
  7. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    113
    danke für die Poster bis hier her, es geht aber nicht um fair sondern um ehrenwert.
    Ist ein Reseller schlechter als ein Creator?
    Ein/e Escort schlechter als ein/e Stipper/in?
    Einer der nur Party macht als jener der DJ ist?
     
  8. TC Slade

    TC Slade Superstar

    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das sehe ich ja mal ganz anders :)

    Ich differenziere hier schon zwischen einem ehrlichen, fairen Geschäft und einem ehrenwerten. Nicht übers Ohr gehauen werden, schnelle Lösungen bei Problemen etc. hat für mich eher was mit Ehrlichkeit und Fairness zu tun - Ehre ist da ein anderer Level.

    Ehrenwerte Geschäfte in RL sind für mich Geschäfte, die man per Handschlag tätigt und weiß, daß sich alle Parteien am Ende dran halten. Ähnlich gilt das für mich in SL - also Geschäfte bei denen ich trotz der Annonymität eine Zahlung leiste und mich drauf verlassen muß, daß der andere diese auch erbringt.

    Sei es z.B. die Erstellung eines aufwendigen Skins anhand einer eigenen - und ggf. persönlichen - Vorlage. Wenn ich hier eine hohe Zahlung leiste muß ich mich auf den anderen Verlassen können, auch darauf, daß er die übermittelten Daten und Unterlagen nicht anders verwendet.

    Wenn der Geschäftspartner dies dann genau so und ohne Kompromisse erfüllt, dann hat das was ehrvolles - Vertrauen gegen Vertrauen.
     
  9. Ojay McCallen

    Ojay McCallen Nutzer

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also praktisch sowas wie:
    "Mentor ist ein ehrenwerterer Job als Escort, da man Neulingen kostenfrei hilft"?
    Mag sein, dass einige Leute dieses so sehen. Ich hingegen sehe da eher ein Angebot und eine Nachfrage. Für jeden Bereich gibt es einen Bedarf, und solange dieser Fair bedient wird ist für mich alles gleich ehrenwert.
     
  10. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ehrenwehrt ist das, was die sogenannte ehrenwehrte Gesellschaft für ehrenswert erachtet.

    Da ich offensichtlich nicht Teil dieser ehrenwehrten Gesellschaft bin (und auch keinen gesteigerten Wert darauf lege) finde ich nichts schlimmes daran, wenn jemand sein Geld mit sexuellen Dienstleistungen wie Escort verdient. Wenn das fair und ehrlich geschieht gibts daran nix auszusetzen.
    So jemand prostituiert sich eben, in dem er seinen Körper gegen Geld zur Verfügung stellt, andere prostituieren sich in dem sie ihre Arbeitskraft oder ihr künstlerisches Talent gegen Entgeld zur Verfügung stellen.

    Jemand wie die erzkatholische und bis aufs Mark konservative Anette Schavan sieht das sicher ein bisschen anders. Würde sie sich als Teilzeitdomina outen, dann hätten wir wohl einen Skandal erster Güte bei den Mittgliedern dieser Ehrenwerten Gesellschaft, die ja schon über die Latexhandschuhe von Gabriele Pauli fast einen Herzkasper bekommen haben.

    Von daher gibts in der "Ehrbarkeit" der Berufe und Tätigkeiten nicht wirklich einen generellen Unterschied - ausser den zwischen den Ohren von Menschen mit anderen Moralvorstellungen. Aber das ist deren ganz eigenes Problem.

    Und die Frage ob ein Reseller mehr Ehre hat als ein Creator lässt sich so direkt nicht beantworten. Der eine sieht es eben so, der andere so. Aber objektive Gründe, weshalb ein erfolgreicher Reseller schändlicher sein soll als ein wenig erfolgreicher Creator, die gibts wohl nicht wirklich.
     
  11. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ehre ... das ist auch ein Wort, das man nicht auf die Schubkarre legen kann, und deshalb hat jeder eine andere Vorstellung davon ... und hält die für die einzig wahre.

    Ehrenwert kann also nur von meinem Weltmodell aus definiert werden, ein anderer Mensch kann das ganz anders sehen.

    Zwei Dinge:
    Erstens, der Reseller erinnert an einen anderen Post, der geschlossen wurde. Für dich ist da wohl doch noch Diskussionsbedarf, Sumy.

    Ich seh das so: ein Reseller kann genau so ehrenwert sein wie ein Top-Designer. Er lebt gefährlicher, weil er die Herkunft seiner Ware kaum kontrollieren kann, ehrenwert wäre für mich, wenn er sich darum bemüht und seine Kunden vor Waren schützt, die möglicherweise geklaut sind.
    Je mehr er in diese Prüfung und damit den Schutz seiner Kunden steckt, um so ehrenwerter ist er in meinen Augen.
    Und ein Creator, der mir zwar original Selbstgemachtes aber schlampig verarbeitetes teuer verkauft, mag in meinen Augen weniger ehrenwert sein, er selbst kann aber die paar Lindens, die ich als teuer sehe, als ehrenwerten Ausgleich seiner Investition (Geld und Lernzeit) in Photoshop sehen.

    Zweitens: "Schlechter".
    Ehrenwerter heißt für micht nicht automatisch besser. Ehre ist eine Tugend, besser und schlechter eine Wertung.
    Wir verknüpfen viel zu häufig Wertungen, Urteile mit Aussagen über Verhalten oder vermeintlich entdeckte oder fehlende Tugenden.
    Ob wir jemanden in die Schublade "Schlechter" oder "Besser" stecken, sagt nichts über diesen Menschen, sondern nur etwas über uns selbst.

    Ehre und Moral werden oft auch vermischt/verwechselt.

    Man sollte denken, die Menschen werden im Laufe der fortschreitenden Evolution und des ständigen Trainings mit dem grauen Muskel, den wir Hirn nennen, immer fähiger, gelassen, flexibel und überlegt auf die Dinge zu reagieren, das Gegenteil ist aber oft der Fall.
    Wie alles verläuft auch die gesellschaftliche Ächtung und Gutheißung von Dingen rund um Sex und Erotik in Wellen.
    Was vor 50 Jahren noch absolut ok und ... ehrenwert war, wird heute mit Entrüstung gesehen und Sprüchen wie "Abschneiden!" oder "gehört aufgehängt" kommentiert, und anderes, was damals schwer bestraft wurde, ist heute selbstverständlich ehrenwert.

    Dazu kommt: die wenigsten Escorts und Stripper machen das auch im RL.
    Sehen wir dann eigentlich die Tätigkeit selbst oder die schauspielerische Leistung als ehrenwert an?
    Ist ein Rollenspieler, der eine unehrenhafte Rolle überzeugend und gut spielt, deshalb selbst auch unehrenhaft?
    Oder wäre der ehrenhaft, wenn er jeden Satz kommentiert mit "würd ich im RL natürlich nicht machen"?

    Prostitution, als Begleitung (Escort) oder als erotische Präsentation des nackten Körpers ist wohl wirklich das älteste Gewerbe der Welt.
    Oft als unehrenhaft verfehmt, oft aber auch als höchste Kunst gepriesen.

    Ich trau mich nicht, da eine Rangfolge in Sachen Ehrenwert zu sagen.

    Ich sag mal so: ehrenwert für mich ist, wenn jemand bei dem was er tut, sich bemüht, es gut zu machen.
    Wir könnten den Musikgenießer/Partygänger unter den DJ stellen, und den nun wieder unter den Live-Musiker, andererseits ist der Partygänger nun mal der, ohne den ein DJ eine einsame Figur auf einer Sim wäre, die einen Stream bedient, den niemand anhört. Und ohne DJs würde ein Musiker längst nicht so viel verkaufen.

    Im Miteinander der Menschen übernehmen wir unterschiedliche Aufgaben. Und das ist gut so. Stell dir vor, wir wären alle DJs, keiner würde Musik machen und keiner würde die Party eines DJ besuchen.

    Im Miteinander können wir ein ehrenwerter Partygänger sein, der seine Begeisterung den DJ erkennen lässt (nicht nur im Tipjar), und als DJ können wir ehrenwert sein, wenn wir die Interessen der Musiker und unserer Gäste mit im Auge haben.

    Oh, Sumy, ein Super-Thema, über das man Bücher schreiben kann.
    Und wunderbar streiten.
    Wie bei allen Worten, die man nicht auf eine Schubkarre legen kann.
     
  12. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    1.218
    Punkte für Erfolge:
    123
    Dem was Danziel geschrieben hat, ist kaum noch etwas hinzuzufügen, vielleicht nur das:

    Es gibt keinen für alle gültigen Ehrbegriff. Was der einzelne für sich als ehrbar betrachtet, ist Resultat der eigenen Erziehung, Kultur und Tradition und auf keinen Fall auf den Rest der Menschheit übertragbar.

    Ein Teil der Menschheit, steinigt Frauen, die außerehelichen Sex haben, der andere Teil verlangt von Prostituierten lediglich, ihr Einkommen ordnungsgemäß zu versteuern (dieser SL/RL-Trennung von Escort/Prostitution von Danziel kann ich allerdings nicht so ganz zustimmen) - da gibt es oft kaum noch kulturelle Berührungspunkte, und schon gar keinen Konsenz darüber, was "Ehre" bedeutet.

    FÜR MICH sind Geschäfte "ehrbar", die ehrlich ablaufen. Bei Klamottenverkäufern in SL bedeutet das in erster Linie, dass die Vendorbilder nicht mit Photoshop geschönt wurden. So was zu machen, ist in meinen Augen Pfui.

    Und in einem hat Danziel auch recht: Wer es sich anmaßt über andere moralisch zu richten, reißt sich nur selbst die Maske vom Gesicht.
     
  13. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anno 1974:

    Anno 2000:
    ***Anmerkung Mod***
    Zu meinem großen Bedauern muß ich unter Verweis auf urherberrechtliche Problemstellungen die beiden oberen Zitate entfernen

    Urheberrecht - Songtexte - Informationen

    ***Anmerkung Mod Ende***

    Weniger mit Musik, dafür noch älter:

    Mann, ihr bringt echt einen Agnostiker dazu, aus der Bibel zu zitieren.

    Nun macht mal schön weiter und fühlt euch wohl dabei, auf andere zu zeigen.
    Hoppla, da fällt mir ja schon wieder die Bibel ein:

    So gesehen ist es wohl mit eine der ältesten Diskussionen der Welt...
     
  14. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    559
    Punkte für Erfolge:
    113
    Naja, es wurde ja darum gebeten diese Diskussion in eien anderen Thread zu verlagern, daher kann es ja nicht so schlimm sein, einen solchen aufzumachen.
    Anscheinend ist der Diskussionsbedarf nicht nur bei mir vorhanden zu sein, siehe
    http://www.slinfo.de/vb_forum/allge...-reselling-gute-sache-unfair.html?post1286743
     
  15. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hehe, klar ist da noch Diskussionsbedarf.

    Darum hab ich ja einen langen Post dazu gemacht.
     
  16. Jorina Yiyuan

    Jorina Yiyuan Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Is doch egal ob Agnostiker oder nicht und ob Bibel oder nicht, wenn irgendwo was Sinnvolles unters Volk gebracht wurde, das es lohnt zietiert zu werden, dann würde ich mich auch nicht scheuen z.B. den Koran zu Zitieren auch wenn ich kein Moslem bin.
    Und ob man bei normalen Geschäften von Ehre oder nicht Ehre sprechen kann wage ich trozdem einmal zu bezweifeln. Hier passt Ehrlichkeit wesentlich besser.
     
  17. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.418
    Zustimmungen:
    323
    Punkte für Erfolge:
    83
    Entscheidend für mich ist, dass mir bei einem Geschäft eine klare Vorstellung davon verschafft wird, was ich für mein Geld als Gegenleistung zu erwarten habe. Wird hier nichts vertuscht und werden auch keine wesentlichen Informationen zurück gehalten, dann habe ich eigentlich alles, um selbst zu entscheiden. ob mir die zu erbringende Leistung meine Gegenleistung wert ist.

    Probleme entstehen meist dann, wenn Produktbeschreibungen oder Beschreibungen von Leistungen missverständlich abgefasst sind oder bewusst falsch gehalten sind.
     
  18. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Naja, die Bücher sind hübsch um immer genau das zu zitieren, was man gerade braucht. :?

    Ehre ist ein Begriff, der extrem kulturabhängig ist.

    Was in der einen Kultur ehrenvolles Verhalten ist, ist in der anderen eine üble Straftat. (z.b. auf die Schwester "aufpassen" mehr sage ich dazu nicht)

    Was heute selbstverständlich ist, war vor 100 Jahren undenkbar (Zusammenleben ohne Trauschein)

    Das ist alles im Fluß.

    Da dann auch noch Abstufungen zu suchen, wie "mein Handeln ist ehrbarer als deines" ist, freundlich formuliert, albern, und weise Menschen haben das durch alle Zeiten und Kulturen den Leuten immer wieder wie einen Spiegel vorgehalten.

    Verblendete Menschen, die an diese Abstufung tatsächlich glauben, zetteln deswegen Kriege an, begehen Mobbing oder sind Rassisten.

    Der Versuch Ehre in Kategorien einzuteilen ist auch der Versuch Menschen auf verschiedene Stufen zu stellen und das ist mir zutiefst zuwider.

    Ist ein Müllmann, der dir deinen Dreck ordentlich wegputzt nicht ehrenvoll?
    Ist ein Missionar, der voller Überzeugung seinen Glauben weitergibt, aber dabei Kulturen zerstört ehrenvoll?

    Ehre ist wie schwanger - entweder man ist es oder nicht.
     
  19. TC Slade

    TC Slade Superstar

    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau genommen ist dem eigentlich wohl nicht so - Ehre hängt demnach vom Betrachter und vom Standpunkt ab, d.h. man ist es und man ist es auch nicht. Bei schwanger ist das anders, da gibts eigentlich keine zwei Meinungen ;)
     
  20. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ja, definitiv. Reselling lebt ausschließlich von der Unwissenheit von Newbies. Es bringt keinen Mehrwert nach SL noch ist es eine Dienstleistung. Anders als im RL gibt es keine Logistik und keine Großhändler in SL, weil es keine Waren gibt, sondern nur Daten. Wer herstellt, verkauft auch. (Damit meine ich natürlich nicht offizielle Franchise-Vendoren, die nichts anderes als Werbung sind.)

    Das verstehe ich jetzt nicht. Es gibt gute und schlechte von beiden. Wer nur auf einer Animation rumhängt und dafür Geld kassieren will, ist schlecht. Das ist Abzocke. Wer unterhalten kann, ist gut.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden