1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Familiennamen in Sl

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Kottos Sperber, 8. Dezember 2009.

  1. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei unserer Geburt müssen wir uns einen Vornamen geben und den Familiennamen aus einer Liste auswählen.

    Unklar bleibt dabei, warum Familiennamen vorgegeben und nicht etwa wie der Vorname beliebig gewählt werden können.

    Ich habe belang noch keinen Mechanismus gesehen, die die Verwendung von vorgegebenen Familiennamen zwingend erforderlich macht, etwa um eine Gruppenzugehörigkeit auszudrücken.

    Hinzu kommt, dass die vorgegebenen Familiennamen periodisch gewechselt werden, so als ob irgendwann irgendeine Anzahl erschöpft wird.

    Worin also liegt der Sinn der vorgegeben Familiennamen in SL?
    Was verhindert, dass dieser frei gewählt werden kann?
    Warum werden diese periodisch ausgetauscht?
     
  2. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.617
    Zustimmungen:
    1.756
    Punkte für Erfolge:
    129
    Schöne Frage.

    Der Sinn von Vor- und Zuname ist die größere Menge an möglichen Namenskombinationen. Man sieht es bei Seiten, wo man alles frei wählen kann, da gibt es dann Petra1, Petra2, Petra3.....usw. So was ist blöd, da finde ich die Regel besser.
    Gut, man könnte auch bei der Anmeldung sagen, man MUSS sich einen Vor- und Zunamen ausdenken, das ginge natürlich auch.

    Und der regelmässige Austausch ergibt sich einfach, wenn 30.000 den Namen Shan gewählt haben, dann gibt es irgendwann keine vernünftigen Vornamen mehr, ohne wieder mit Zahlen arbeiten zu müssen.

    Das waren meine ersten Ideen.
     
  3. Worin der Sinn liegt? Ganz einfach: wenn der Nachname frei wählbar wäre, dann gäbe es sofort einen Barack Obama, der Hakenkreuze malend durch SL zieht, sicherlich auch einen Adolf Hitler, einen Dalai Lama mit Maschinengewehr unter dem Arm und und und...

    Man möchte einfach keine Namensgleichheiten zu lebenden oder verstorbenen RL-Personen und ebenfalls nicht, dass sich die RL-Person Otto Mustermann in SL dann als Franz Beckenbauer ausgibt.
     
  4. Dies ist aber nicht gegeben - es gibt ja auch einen Xavier Naidoo in SL oder werden diese Namen von SL von vornherein gesperrt?
     
  5. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hui, wir sind aber schnell bei A.H. angekommen.

    Ansonsten klingt der Gedanke einleuchtend, hier eine Steuerung vornehmen zu wollen.

    Aber:

    ist ein ganz schlechtes Beispiel. Den Namen Beckenbauer gibt es tatsächlich, selbst ein Franz ist dabei.
    Wenn ich die Liste der Nachnamen überfliege, habe ich nicht den Eindruck, dass bekannte Namen ausgeschlossen sind.

    Aber gut, wäre eine mögliche Erklärung.
     
  6. Man möchte einfach diesen Arbeitsaufwand nicht haben und fertig, daher kommt das. My 2 cents und so, und wenn man den Nachnamen restriktiv handhabt, ist die Wahrscheinlichkeit des Mißbrauchs viel, viel kleiner. Das ist alles.
     
  7. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Xavier Naidoo ist sicherlich nicht so eine grosse Leuchte das man den in San Francisco kennen muss..

    das gleiche gilt für meinen Nachnamen.. gibt genug die Helge heissen in SL
     
  8. Doktor das war ein nationales Beispiel aber ich bin mir 100% sicher das es auch internationale Sternchen als Namen in SL gibt.
     
  9. Rocco Brandenburg

    Rocco Brandenburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich würde dann sicher nicht Rocco Brandenburg heißen, sondern Rocco Sifredi. ^^

    Was sind das für Ansprüche, immerhin können wir uns den Vornamen in SL aussuchen. Im RL ist es viel viel schlimmer, der Nachname steht zu 99% fest und selbst über den Vornamen hat man in der Regel kein Mitspracherecht.

    Aber schade ist es schon, wenn mein Char meinen echten Namen hätte, das wäre schon was.
     
  10. Naergilien Wunderlich

    Naergilien Wunderlich Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man kann Nachnamen kaufen. Für den geringen Obulus von US-$ 500 *pro Jahr* kann man sich bei LindenLabs den Nachnamen der *eigenen* Wahl erstellen lassen. Allerdings gilt das nur für neu zu erstellende Avatare, *nicht* für die Änderung eines bereits existierenden Avatar-Nachnamens.
    Mehr Infos:
    Custom Name Program - Second Life Wiki
     
  11. Also dass man einen bereits bestehenden Avatarnamen ändern lassen könnte, das wäre mir neu. Ich hatte mal eine Freundin, die hiess mit Vornamen Ludwig und wollte das nach Lu umgeändert haben - keine Chance. Das nötige Klimpergeld dafür hätte sie gehabt...

    Aber gut, die Leute, die LL mit dem Programm anspricht, die haben das nötige Kleingeld, keine Frage.
     
  12. Laetitia Koenkamp

    Laetitia Koenkamp Freund/in des Forums

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ähm nee Bartholomew, das geht ja auch nur für neu anzulegende Accounts, wie Naergilien schreibt (hab mir den Link jetzt nicht angeschaut). Für bestehende Namen kann man auch mit genug Kleingeld keine Namensänderung bei LL erkaufen.
     
  13. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Möglicherweise gibt es noch einen ganz anderen Grund dafür, auch wenn mir die Vermeidung von Ärger durchaus ausreichen würde.

    Der Grund heist ganz einfach Datenbankkomplexität.

    Linden "rotiert" die Namen, soweit ich mich entsinne. Ich hab später mal nachgesehen und konnte keinen weiteren "Usher" mehr anlegen - der war weg. Gleiches hab ich auch bei meinem Alt-Ava festgestellt.

    Könnte sein, dass Linden da Datenbanken unterteilt und den Namen als "Schalter" für den Zugriff benutzt. Wäre technisch begründet: Viele kleine Datenbanken lassen sich besser auf mehrere Server verteilen, wenn was abraucht, ist nicht alles weg, die ZUgriffe werden weniger komplex und damit schneller...

    Ist aber nur eine Vermutung, denn die zentrale UserID spricht eher dagegen - wenn die nicht für eine andere Datenbank bzw andere Zugriffe genutzt wird.... so tief bin ich in die Asset-Technik von Linden nicht eingestiegen.
     
  14. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    59
    Also daß es Nachnamen gibt, finde ich an sich genial. Erstens sind Vor- und Nachnamen für uns vertraut, und zweitens ist nichts schlimmer, als wenn in einem Chat jeder Peter1973Hamburg und Schatzimausi666 heißt.

    Geld.

    1. Die Kosten für einen vanity name.
    2. Die Möglichkeit für Firmen, eine Art Domain zu kaufen (zB. Heinz Mercedes, Ulla Mercedes usw.)

    Die Namen deuten auf eine bestimmte Ära hin. Das Alter des Accounts ist das einzige Statussymbol in SL, das per Geburt erworben wird. Somit ist es das wertvollste. Die Namen hängen damit zusammen. Von manchen (natürlich entstandenen) Namen gibt es nur ganz wenige.
     
  15. Naja, also es gibt z.B. auch Namen, die verbreiteter waren oder sind als andere. Gossipgirl ist so ein Fall, Allen, Oh oder Beck. Bei anderen gibt es weniger, und ab und an werden ja auch leere Hüllen ausgesondert.

    Andererseits ist das ein Statussymbol auch nur für die, die wissen, wie das so zusammenhängt.
     
  16. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja + eine geringe Einmalzahlung von 500$.
    Das ist dafür das sich eine LL Sekretärin hinsetzt und den Namen über ihreTastatur eintippt.

    Gutes Personal ist halt teuer ::rofl
     
  17. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    59
    Für eine Firma ist das wohl ein Klacks, oder? Wer sonst braucht einen speziellen Nachnamen?

    Außerdem ist deine Antwort latent frauenfeindlich. Es gibt sogar weibliche Programmierer bei LL.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden