1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Grauzonen, Lücken und Unachtsamkeit der Hersteller

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Seconde Vivre, 6. Juli 2019.

  1. Seconde Vivre

    Seconde Vivre Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wem ist nicht schon einmal eine modifizierbare Demo untergekommen oder eine die keine war, sondern die Vollversion in einem Demopaket?
    Welcher Verkäufer hat es nicht schon einmal verschusselt, die Auspreisung seiner Produkte falsch zu setzen?
    Oder welcher Ersteller nicht schon einmal hat den Zugang zu seinen Exclusivpaketen offen gelassen?

    Für all das habe ich Beispiele und auch schon einmal erlebt.
    Mir sind im Laufe meines zweiten Lebens schon so einige Produktdemos untergekommen, die Modifizierbar waren und es somit ein leichtes war das Demoschild zu entfernen auch daß ich mir ein Demopaket geholt habe und beim anprobieren die Demoschilder und den Aufdruck suchte und merkte, oh das ist ja die Vollversion und mir dachte, da hat die Herstellerin wohl geschlafen.
    Daß ein Hersteller/Verkäufer seine Sachen falsch auspreist ist mir 2x passiert, einmal war es auf einem Event, die dort verkauften Schuhe sollten 300 oder 400L$ kosten, doch es bestand auch die Möglichkeit sie für nur 10L$ zu erwerben, da er vergessen hatte den "For Sale" Haken herauszunehmen und bei jedem Objekt sind die 10L$ voreingestellt. In dem Paket befand sich auch ein Script mit dem eigentlichen Verkaufspreis und somit hatte das Paket zwei Verkaufsoptionen und jeder konnte sich entscheiden welchen Preis er für die Schuhe zahlt.
    Das andere mal war es in einem Laden wo der Hersteller seine neuen Sachen schön auf Bügel gehängt hatte und jedes Kleid zwei Preise hatte, einmal den regulären ich meine es waren 250L$ und halt der ungewollte von nur 10L$ und diesem Hersteller ist genau der selbe Fehler unterlaufen, daß er nicht den gesetzten Verkaufshaken herausgenommen hat und hier hatte auch jeder die Wahl entweder 250L$ oder 10L$ für ein Kleid zu bezahlen.
    Und drittes, das war ein Laden der Templates texturiert und weiterverkauft hat und nicht sehr hoch oberhalb seines Ladens befand sich seine Werkstatt in einer Skybox und in jener Werkstatt standen die Pakete mit den Full Perm Templates und jeder der da vorbeikam, musste nur auf das Paket klicken und bekam dessen Inhalt.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, ähnliche oder vll. sogar die gleichen? Erzählt es einfach.
     
  2. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    1.209
    Punkte für Erfolge:
    114
    Früher oft gesehen, Full Perm Animationen die offen in Möbeln waren, konnte man so rausnehmen. Gleiches bei Skripten.

    Aber, inzwischen interessiert mich das wenig. Ich würde zB nicht schauen ob eine Demo modifizierbar ist, schon mal gar nicht bei Klamotten. Auch schaue ich nicht mehr ob da ungesicherter Inhalt drin ist oder wo der falsche Haken gesetzt wurde. Sollte ich es sehen das da ein offensichtlicher Fehler ist, dann würde ich es wohl melden. Habe ich in der Vergangenheit jedenfalls auch oft gemacht.
     
  3. Jehenna Bleac

    Jehenna Bleac Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    59
    Ist mir auch schon unter gekommen, teilweise bis bis zu 100L Unterschied und es war beides identisch.
    Aber mir ist es lieber wenn denen solche Fehler passieren, als wenn die Kleidung für den Falschen Body dort landet wo sie nicht hin gehört. Hatte eine Freundin vorgestern beim Crystal Heart Academy Event, die Demo passte zu 100% auf ihren Maitreya Body, bei der Vollversion schaute die Haut an vielen Ecken raus. Wir haben mehrfach kontrolliert, sie hatte das richtige Objekt gekauft aber die Maße passten nicht wie in der Demo.
     
  4. Tani

    Tani Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    145
    Punkte für Erfolge:
    53
    Bei mir war es auf der Epiphany. Ich hatte ein Outfit entdeckt, von dem ich gern den Rock wollte. Am liebsten alle Farben, aber unbedingt auch den Schwarzen. Letzterer war natürlich Rare. Aber es dauerte nicht so sehr lange, da hatte ich den Rock in allen Farben. Sogar auch den begehrten schwarzen Rare Rock bekam ich doppelt.

    Warum ich Zuhause alle Pakete ausgepackt habe ist mir bis heute ein Rätsel, denn ich wollte den Überschuss eh zum Verkauf an meinen großen Bruder weitergeben.

    Beim transferieren des ganzen “Überschusses” blieb der schwarze Rare Rock dann in meinem Inventar. Beim genaueren Hinsehen stellte ich fest das er kopierbar war.

    Ein wirklich dummer Fehler der Herstellerin. Aber wer weiß, ob das überhaupt noch jemand gemerkt hat. Denn normal entpackt man ja nicht was man eh weiterverkaufen will.

    Liebe Grüße, Tani
     
  5. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.742
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich hatte dsa auch schon das die Demo in Wahrheit die Vollversion war. Meistens geb ich hier dann dem ersteller zumindest bescheid das da was verkehrt ist (inkl. unterschiedlicher Reaktionen)

    Aktuell hab ich ein Halsband mit "Kitten" drauf - und es kam ein update - Jetzt hab ich auch das Halsband "Babygirl.."

    Oder das man nur eine Farbe gekauft hat, aber beim update plörtlich das Fatpack rund geht.

    Bei Gachas hab ich auch schon gehabt, das schwarz das rare war - aber z.b. Farbe weiss common nicht, es sich aber wunderbar hat umfärben lassen wenns generell nur eine Farbe und kein Metal dabei ist. Auch mal gemerkt bei Haaren, nachdem ich X.Mal versucht hab das Rote zu erspielen um dann festzustellen das die Haare umfärbbar sind...

    Haare kommen ja immer öfter mit Tint Hud - da versteh ich aber nicht warum die Hersteller das machen. Ich will zwei Farben meisst - Schwarz und Rot. Oft sind Black und Red 2 Farbpacks a rund 250. Wenn ich mir aber nur B/W Pack hole und die haare von weiss oder Grau mit dem tint hud rot färbe is das Ergebnis gleich. Wobei manchmal brauchts nicht mal ein Tint hud, weil die haare sich generell einfärben lassen...
     
  6. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    2.186
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich weiß nicht, ob es Zustimmung findet, aber ich respektiere die Arbeit der Hersteller. Wenn mir ein Item in die Finger kommt, was z. B. ein Demo sein soll, aber keines ist, dann melde ich das sofort. Ich finde, der, der die Arbeit hat, soll auch dafür belohnt werden.

    Es verhält sich ebenso mit Raubkopien - niemals würde ich bewusst so was kaufen (z. B. Skins/Haare auf Marketplace). Diese Kopien werden
    zum Spottpreis angeboten. Jeder, der die üblichen Preise kennt, sollte da aufmerksam werden und nicht kaufen!
    Man stelle sich die Arbeit vor, die der Ersteller der Produkte hatte. Die Erlöse sind eh nicht mit Einkünften aus dem RL zu vergleichen (Blueberry und Konsorten ausgenommen) und ich denke, man schädigt sich letztendlich selbst, wenn Designer Ihr Business aufgrund solcher Aktionen aufgeben.
    Leider gibt es immer mehr dieser Copybots. Marketplace ist einfach voll damit. Anfangs habe ich das noch den Designern gemeldet, aber verschwunden sind die Sachen trotz Report an LL nicht.

    Sicherlich freut man sich, wenn man "Geld" gespart hat und z.B. ein Fullpack für den Preis eines einzelnen Items erhält; das möchte ich gar nicht abstreiten. Mir passieren auch solche Fehler obwohl man versucht, akribisch auf die Einstellung der Vendoren etc. zu achten. Wir sind einfach
    alle nur Menschen und irren ist natürlich:)
    ABER: Es gibt auch Designer, die meinen, sie sind etwas besonderes. Unhöflichkeit und Ignoranz stehen hier im Vordergrund.
    Ganz ehrlich?? Entgegen meiner Prinzipien empfinde ich da schon ein bisschen Schadenfreude und denke mir, dass man irgendwann für alles
    seine gerechte Strafe erhält. Einem Solchen Designer seinen Fauxpas melden wo man sicherlich nicht einmal ein Dankeschön erhalten wird?
    Neee.. das mache ich dann auch nicht - dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll.
     
  7. Seconde Vivre

    Seconde Vivre Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    63
    Zwischendurch danke ich euch für eure Beteiligung und das Niederschreiben eurer Erfahrungen und wenn euch noch mehr einfällt und euch in eurem SL Alltag begegnet, könnt ihr es gerne ergänzen.
    Von Copybottern und modifizierten Viewern ist nicht die Rede, es geht um die Dinge die durch Unachtsamkeit, Lücken oder auch Bugs entstehen, die nichts mit einem Verstoß gegen die TOS zu tun haben.

    Was noch mit in diesen Thread gehört ist, daß es mir schon ein paarmal passiert ist, daß ich Dinge bearbeiten konnte obwohl mir niemals die Rechte des Erstellers/Besitzers gegeben wurden. Es ist ja möglich im Baumenue einzustellen,
    daß jeder das Objekt bewegen kann, doch das war nicht der Fall und ich wunderte mich wie das Zustande kommt/kam.
     
  8. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    1.209
    Punkte für Erfolge:
    114
    Man kann auch viel über gruppenrechte erlauben. Bewegen bedeutet auch nur das man das Objekt schieben kann usw. Um es zu bearbeiten sind mody-Rechte nötig. Mitunter werden Produkte im Inventar als nomody angezeigt, sie sind aber sehr wohl bearbeitbar. Erhaltene Skripte aber nicht, deshalb die widersprüchliche Anzeige im Inventar.
     
  9. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    3.932
    Zustimmungen:
    7.565
    Punkte für Erfolge:
    154
    Ich hab es auch schon des Öfteren erlebt, dass manches nicht korrekt eingepackt war. So hatte ich schon Demos, die entweder völlig anderen Content enthielten oder gar keine Demos, sondern Vollversionen des zu erwerbenden Objekts. Bei manchen Herstellern wurde das schon fast Gang und Gäbe. Oder man bekommt eine andere Farbe als die, die ausgewiesen ist etc. pp. In 99% der Fälle sag ich da auch sofort Bescheid und melde den Fehler beim Ersteller. Bei den meisten bekommt man auch ein positives Feedback. Ich seh sowas auch sehr entspannt, denn jeder macht Fehler, sowas passiert einfach. Ärgerlich wird’s erst dann, wenn man entweder gar keine Antwort bekommt (ich hab da schon Geld bei einer Makeup-Anbieterin in den Sand gesetzt, deren Applier nicht funktionierten - Leo kennt die Gute auch *g) oder wenn man von oben herab abgekanzelt wird, weil sich der Ersteller in seiner Ehre angegriffen fühlt. Für mich Blödsinn, weil unnötig … wenn ich freundlich auf etwas hinweise, gehe ich davon aus, dass mein Gegenüber ebenso freundlich reagiert.

    Neulich gab’s für meinen Partner eine coole Hose auf einem Event, das erst an dem Tag aufgemacht hatte. Er als Basic User hatte keine Chance hinzukommen, also flog ich zum Event und kaufte ihm die Hose als Gift. Als er sie anzog, blieben die Beine sichtbar, aber die Hände verschwanden. Ich schrieb daraufhin den Verkäufer an, erklärte ihm kurz den Sachverhalt inklusive Screenshots von meinem Partner mit dem vermurksten Autohide und meiner Transaktionshistorie, und schon 5 Min später kam eine Antwort mit einem sehr freundlichen Dankeschön für den Hinweis. Mein Partner bekam umgehend eine neue Hose mit gefixtem Autohide und hat sich dann auch noch eine Weile mit dem Ersteller nett unterhalten. Wenn auf die Art und Weise Probleme schnell behoben werden und beide Seiten zufrieden sind, kann ich mit Fehlern wunderbar leben :)
     
  10. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.772
    Zustimmungen:
    1.039
    Punkte für Erfolge:
    123
    Gerade dort schau ich immer wieder nach, ob es modify ist.
    Nicht speziell ob die Demo modify ist, aber was da drin steckt. Meistens achte ich drauf, ob ich beim endprodukt den Inhalt entfernen kann.
    Wenn da aber dieses zeug von "Bohrmachine" drin ist und das Ding no modify, bin ich meistens schon bedient und das Produkt hat sich fuer mich erledigt.

    Aber zurueck zum Thema.
    Mir ist auch schon die ein oder andere Demo aufgefallen, wo die Mod Permission gegeben oder gar das Produkt vollstaendig Fullperm war, nachdem man den Anti-Rez Scheiss entfernt hat. Oft schreibe ich umgehend die Verkaeufer an und weise darauf hin was sie da verbreiten.
    Nicht wenige sind dankbar ueber diese Information.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2019
  11. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.772
    Zustimmungen:
    1.039
    Punkte für Erfolge:
    123
    In meinen Augen macht sich Linden Research bzw. die Person die auf dem Papier als Eigentuemer des Marketplace fungiert der Mittaeterschaft schuldig, da sie davon eindeutig profitieren.
    Schliesslich kassierren sie Prozende von jedem einzelnen Verkauf.
    Ich finde es eine Frechheit, das man von Seiten Linden Research kaum Ruckendeckung bezueglich solcher Machenschaften erhaelt.
    Gut, die reagieren auf ein DMCA, aber mal im ernst, war das schon alles?
    Meiner Meinung nach macht Linden Research mit ihrer zurueckhaltung die Markt-Oekonomie voellig kaputt.

    So lange die Lindens solche Machenschaften nicht verstaerkt verfolgen, werden immer mehr das Grid verlassen.
    Wir wissen hier im Forum alle, wohin das fuehrt, wenn es in Second Life nichts neues mehr zum konsumieren gibt.
    Offensichtlich sind die Lindens jedoch eindeutig (sorry fuer den Ausdruck) zu bloed dies zu erkennen.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2019
  12. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    1.209
    Punkte für Erfolge:
    114
    Die Frage ist ja, bei wie vielen die schreien sie wurden Opfer von copybots, war es der eigene Fehler. Weil zB permission falsch gesetzt. Soll da Linden dann auch eingreifen?
     
  13. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.772
    Zustimmungen:
    1.039
    Punkte für Erfolge:
    123
    Definitiv ja auch da, und zwar denjenigen mal auf die Finger hauen, wenn se unbegruendet Copybot schreien.
    Ganz besonders denjenigen, die sich irgend welche Templaten aus dem Netz saugen und in SL meinen sie haetten alle Rechte daran.

    Ganz ehrlich, wenn Second Life meine Bude waere, wuerd ich alle raus schmeissen, die mir ins Wohnzimmer scheissen.
    Und nichts anderes machen Copybots.
    An Linden Research, kapiert ihr es nicht langsam? Das Dreckspack scheisst euch in die Bude.

    Meiner Meinung nach sollten die Lindens staerkere Praesenz auf dem Grid zeigen und ich meine nicht nur bei den woechentlichen Meetings und so.
    Sondern oefter mal oeffentlich reagieren und auch mal bekannt geben, wenn sie auf Reports reagiert haben.
    Aktuell wirken die Lindens nur wie ein haufen Weichpuper die sich von den Copybottern auf der Nase herum tanzen lassen.
    Augenscheinlich haben die Copybotter ja gar nichts zu befuerchten.

    2008 haben se noch irgend wo bekannt gegeben, wenn jemand gebannt wurde oder aehnliches.
    Ich verstehe das nicht, warum sie das abgeschafft haben, denn eigentlich isses doch die Amerikanische Mentalitaet straftaeter oeffentlich, sogar auf Webseiten anzuprangern.
    Ich finde die sollten das wieder einfuehren und bekannt geben welcher Avatar wofuer gebannt wurde und der gleichen.
    So lange sie dabei keine Klarnamen veroeffentlichen ist das fuer mich ok.

    LG
    Dae
     
    Khufu Greymoon gefällt das.
  14. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    2.186
    Punkte für Erfolge:
    124
    Huii,..da ist Dae jetzt aber der Kragen geplatzt. Aber Recht hat du definitiv!

    Doch das Nichtanprangern in der Öffentlichkeit hat sicher was mit dem Datenschutz im europäischen Raum zu tun.
    Aber sie können ruhig diverse Sachverhalte schildern - ohne Namen zu nennen - und die daraus resultierenden
    Konsequenzen.

    Huch - das war schon wieder OT :notme;)
     
    Daemonika Nightfire gefällt das.
  15. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.772
    Zustimmungen:
    1.039
    Punkte für Erfolge:
    123
    Folgendes moechte ich an jene richten, die das Copybotten gern mal bagatellisieren.
    Mir ist schon oft zu ohren gekommen, "ja ich mach das ja nur fuer mich und es tut ja keinem weh".

    Falsch:
    Ein Copybotter macht nicht nur den Designer/Shop kaputt, sondern das ganze Second Life.
    Was glaubt ihr denn, warum so viele Designer auf diese Schwachsinnigen Tools wie Anti_Rez zurueck greifen und die Kleidung nur noch no modify raus geben?
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als Shops geaechtet wurden, wenn se solchen Anti-Rez Mist verwendet haben.
    Dazu muss man nicht mal weit suchen, selbst hier im Forum wurde darueber schon diskutiert.

    Ich kann nachvollziehen, wenn jemand auf einen Copybot zurueck greift, nur damit man die Farbe anpassen kann, weil der Designer es nicht fuer noetig haelt das Object modify zu machen.
    Gut heissen will ich das aber nicht, denn es ist und bleibt illegal und fuehrt wiederum dazu das die Designer/Shops wieder irgend welche Hilfsmittel verwenden um das zu unterbinden.
    Ja, es ist ein Teufelskreis und ich sehe nur eine einzige Loesung fuer dieses Problem.
    Die Loesung heisst Aufklaerung.

    Ich kenne einige Designer/Shops, die gaenzlich auf solche Tools verzichten und die Objecte/Mesh modify lassen.
    Und ganz ehrlich, da kaufe ich am liebsten und verzichte hin und wieder sogar auf die DEMO.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2019
    eighthdwarf Checchinato gefällt das.
  16. Jehenna Bleac

    Jehenna Bleac Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    59
    Das kommt wohl auf die Haare an, bei meinen ist es durchgängig so, dass alles was über minimale Anpassungen hinaus geht die Textur schlechter wirken lässt, da du auch das Licht/Glanz mit färbst und du dann weniger Struktur in der Textur hast was ab einem bestimmten Punkt die ganze Optik platt macht. Ich habs ein paar Mal versucht und umso kräftiger du umfärben willst, desto Bescheidener und "Unechter" ist meist das Ergebniss.

    Das Original Rot/Schwarz/Whatever aus den Packs sieht bei all meinen Haaren die einen Tint-Hud dabei haben um Welten besser aus. Ich nutze es echt nur wenn ich einen leichten Farbstich möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2019
  17. Seconde Vivre

    Seconde Vivre Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    63
    Noch einmal danke für eure rege Beteiligung an diesem Thread, es freut mich. Doch ich weise noch einmal darauf hin, daß es nicht um das Copybotten und andere Praktiken die gegen die TOS verstoßen geht. Es geht lediglich um Dinge die euch in eurem SL Alltag begegnen und nicht gegen die TOS verstoßen!
    Das Copybotten ist ein interessantes Thema und wenn es euch so auf den Nägeln brennt, dann eröffnet doch bitte dafür einen eigenen Thread bei dem ich dann auch gerne mitdiskutiere.
    In diesem Sinne eure Seconde.
     
    Jehenna Bleac gefällt das.
  18. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.772
    Zustimmungen:
    1.039
    Punkte für Erfolge:
    123
    Eine Unachtsamkeit (Ich nenne es jetzt einfach mal Unachtsamkeit.) die mir sauer aufstoesst ist folgende:
    Wenn ich auf dem Marketplace etwas suche und die angegebene Permission stimmt nicht mit dem Produkt ueberein.
    Meistens laesst sich das aber mit einer kurzen IM klaeren.

    Wo ich aber so richtig sauer werde, sind angaben fuer modify und das einzige was damit gemeint ist, das man es ueber den HUD anpassen kann.
    Sorry, aber diese Definition von modify ist definitiv falsch.
    Die Object-Permission modify besagt, das das Object ueber das Baumenue veraenderbar ist und nicht mittels Script.
    In meinen Augen ist das Betrug.

    Man darf das aber nicht mit der Anzeige im Inventar verwechseln, da steht dann sehr oft so etwas wie NameXYZ (no mod)(no trans).
    Das liegt oftmals lediglich am Script im Innern des Objects, das Object selber ist in den meisten Faellen dennoch modify.

    Allerdings habe ich auch schon das Gegenteil feststellen duerfen.
    In beiden Faellen schreibe ich den Verkaeufer an.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
    Jehenna Bleac gefällt das.
  19. Seconde Vivre

    Seconde Vivre Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das ist sehr häufig bei Haaren die durch die enthaltenen Scripte im Inventar als (no modify) angezeigt werden und wenn man sie dann anzieht und in die Bearbeitung nimmt, sieht man daß die Haare modify sind und somit die Farbe oder Textur ändern kann.
     
  20. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.742
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    Is weniger unachtsamkeit, aber eher eine Unart (und wurde auch schon mal irgendwo hier behandelt) - das bei diversen Herstellern eben Avatare/Pics aus Blender verwendet werden für Werbung/Flickr die mit dem eigentlich Produkt in SL wenig gemein hat. Fällt mir vor allem bei Schuhen auf, wenn z.b. im Vendorpic die Zehen verformt sind wie sie es real wären anstatt perfekt wie bei den typischen Mesh Füssen. So kann es schon mal sein, das auf dem Pic nur 4 zehen vorne rausschauen, in Wahrheit aber 5....

    Gerne wird auch shcon mal vergessen die Temp. Texturen gegen die richtigen zu tauschen. Und das Ding bleibt grau... und grau... und grau ^^
     
    Jehenna Bleac gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden