1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

InworldZ gibt auf

Dieses Thema im Forum "OpenSim - Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Leora Jacobus, 26. Juli 2018.

  1. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.619
    Punkte für Erfolge:
    114
  2. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    1.311
    Punkte für Erfolge:
    129
  3. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.619
    Punkte für Erfolge:
    114
    Maddy schreibt ...

    Dem kann ich mich nur anschließen. Ich flitze von Grid zu Grid quer durch's Hypergrid und fast nirgends kostet irgendwas Geld, Parzellen (wenn Du eigene willst) nur 'nen Appel und 'nen Ei. Trotzdem flutscht es. Ab und an schreien große wie OSGrid und Metropolis mal nach Spenden, dann isset wieder gut.

    Warum ausgerechnet InworlfZ Pleite macht - und warum 1 Monat Server 17 000 U$ kostet ist mir ein Rätsel.
     
  4. Vunchen

    Vunchen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass ein OS Grid sich kommerziell durchsetzen kann.
     
  5. Sixx McMahon

    Sixx McMahon Superstar

    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    154
    Der Server kostet bestimmt nur 500 Euro.. Aber die Gehälter der
    Geschäftsführung, die dicken Leasing BMW´s, die Penthauswohnung
    des Vorstands.. das ist alles richtig teuer.. tja und nu wieder Ghetto..
     
  6. Yara Eilde

    Yara Eilde Superstar

    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    2.071
    Punkte für Erfolge:
    124
    Wenn ein geschlossenes Grid im OpenSim Pleite macht, dann interessiert es kaum einen OpenSimler. Ich frage mich sowieso immer warum diese Leute nicht gleich in SL bleiben. Es kann doch nur sein das einige denken sie können damit Geld verdienen. Und genau das widerspricht dem freiheitlichen Gedanken von OpenSim.
     
  7. LILLY2008 McCallen

    LILLY2008 McCallen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die OpenSimler die ich kenne, sind dort wegen "Land ohne Ende" und wegen dem Bauen. Sie basteln und laden 1000 Texturen hoch, loben dass alles nichts kostet und man sich ausbreiten kann soweit wie man will. Dass das Ganze ein Trugschluß ist sieht man im aktuellen Fall. Spendenaufrufe verlaufen meist ins Nichts, wenige enthusiastische Bewohner tragen die Kosten. Server kosten ...., für Nichts gibts Nichts
     
  8. Yara Eilde

    Yara Eilde Superstar

    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    2.071
    Punkte für Erfolge:
    124
    Lilly, das große OpenSim ist auch frei und jeder kann es nach seinen Ansprüchen gestalten. Die Software macht es möglich. Bei einem guten Computer und entsprechender Internetverbindung kann ich mir durchaus 4 bis 6 Sims auf meinen Computer laden. Das ist dann komplett kostenlos und ich kann von dort aus auch ins Hypergrid teleportieren und Besucher (begrenzt) empfangen. Wer mehr will mietet sich einen Server für kleines Geld.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  9. Vunchen

    Vunchen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich bin der Meinung dass das OS für Nerds ist. Lilly und ich kennen da welche, die bauen da ständig rum, obwohl es nicht mal genutzt wird. Kommerz passt nicht zu OS, kein Wunder dass solche Grids dann pleite gehen.
     
  10. Yara Eilde

    Yara Eilde Superstar

    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    2.071
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich habe dir zwar ein like gegeben, aber sind wir nicht alle ein klein wenig Nerds? Im OS gibt es jeden Abend auch Parties und keiner muss isoliert auf seiner Region sitzen. Auch in SL gibt es viele die der alten Zeit nachtrauern, wo der kommunikativste Ort die Sandbox war. Wo wir gebaut haben und stolz wie bolle waren über das geschaffene Werk. Man tauschte sich aus und lernte gemeinsam.
     
    Leora Jacobus und Vunchen gefällt das.
  11. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.619
    Punkte für Erfolge:
    114
    Also sooo groß und bedeutend kann InworldZ nicht gewesen sein. Ich hatte es mit DigiWorldz verwechselt.

    Auf der letzten Tabelle von Mai die Maria noch veröffentlicht hatte ist InworldZ garnicht mit drauf!

    Top 25 most popular grids this month:

    1. OSgrid: 3,957 active users (HG hg.osgrid.org:80)
    2. Metropolis: 3,237 active users (HG hypergrid.org:8002)
    3. AllCity: 2,569 active users (HG login.allcity.com.br:7002)
    4. GreekLife: 2,557 active users (HG hg.grid-greeklife.info:8002)
    5. DigiWorldz: 2,062 active users (HG login.digiworldz.com:8002)
    6. Sacrarium: 1,727 active users (HG sacrarium24.ru:8002)
    7. Eureka World: 1,192 active users (HG 54.77.238.20:9000)
    8. Kitely: 1,086 active users (HG grid.kitely.com:8002)
    9. Lost Paradise: 784 active users (HG lpgrid.com:8002)
    10. Exo-Life: 709 active users (HG hg.exo-life.onl:8032)
    11. Virtual Brasil: 677 active users (HG mundo.virtualbrasil3d.com.br:8002)
    12. ZetaWorlds: 625 active users (HG hg.zetaworlds.com:80:Welcome)
    13. Craft World: 608 active users (HG craft-world.org:8002)
    14. Neustadt: 555 active users (HG neustadt.ddns.net:9000)
    15. Party Destination Grid: 547 active users (HG partydestinationgrid.com:8002)
    16. Eros Resort: 536 active users (HG opensim.bci3d.com:8002)
    17. Nextlife World: 484 active users (HG nextlife-world.de:8002)
    18. Gevolution: 483 active users (HG login.gevolutionworld.com:8002)
    19. DreamNation: 448 active users
    20. Dynamic Worldz: 433 active users (HG grid.dynamicworldz.com:8002)
    21. FrancoGrid: 425 active users (HG hg.francogrid.org:80)
    22. Freedom Grid: 397 active users (HG freedomgrid.world:8002)
    23. EdMondo: 393 active users (HG slw.indire.it:8002)
    24. Littlefield: 369 active users (HG lfgrid.com:8002)
    25. Tranquility: 322 active users (HG tranquility-grid.info:8002)
     
    Yara Eilde gefällt das.
  12. Vunchen

    Vunchen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    93
    Natürlich sind wir alle ein wenig Nerds. Die einen mehr und die anderen wenig. :)
    Im OS kann man sich ganz anders austoben als in SL. Und klar, alleine muss man da nicht sein.
     
    Yara Eilde gefällt das.
  13. sChen

    sChen Nutzer

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @Leora Jacobus Superstar ja inworldz ist geschrumpft in den letzten 2 jahren, veröffentlicht wird es aber nicht weil beth keine statistic mehr rausgibt.

    wegen pleite, inworldz hat serverkosten von 37k$/monat und ihr wurde aus unbekannten gründen am 30 mai das paypal konto gesperrt...
    wieso andere grids dieses problem nicht haben, nun sie betreiben selbst nicht so viele server wie inworldz soweit ich weiß.... inworldz muss 100% der server bezahlen, wenn dann die mieten von den benutzern ausfallen und auch kein inworld geld mehr vießt wegen paypal dann schauts nicht gut aus
     
  14. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.619
    Punkte für Erfolge:
    114
    Also Inworldz ist sicher kleiner (gewesen) als Metro und OSGrid.

    Die nehmen wenig bzw keine Miete ein, nur Spenden, jammern zwar ab und zu aber überleben doch.

    Ich weiß nicht wie hoch die Landmieten bei Inworldz gewesen sind, aber sicher weit höher, da dort ja "richtige" Contenhersteller richtig Geld für ihr Zeug verlangt haben (nicht viel weniger als in SL) und somit nicht nur die Einwohner die eigenes Land wollten sonder alle die was kaufen wollten, Geld in's System gebracht haben.

    Ich weiß auch nicht, wieviele Regionen dort gewesen sind, aber wenn man schon auf dem eigenen Computer ganz ohne Kosten mehrer betreiben kann (z.B. mit Dreamland auf Wunsch mit Hypergridzugang) wie ich es tue, oder sich für Beträge unter 100€ pro Monat Server mieten kann, die recht große Landflächen tragen können, dann denke ich, daß da irgendwer recht schlecht gemanaged hat um 37 000 US$ pro Monat für Serverkosten zu verbraten!

    PS: ich bezeichne mich nicht als "Superstar". Diese Titel gibt's hier automatisch nach Anzahl der Beiträge.
     
  15. Vunchen

    Vunchen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    93
    @Leora Jacobus, fehlt in deiner Liste nicht das Dereos Grid oder wie das heißt, oder gibt es das gar nicht mehr? o_O
     
  16. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.619
    Punkte für Erfolge:
    114
    Da fehlen sicher einige! Die Liste wird (wurde) monatlich von Hypergrid Business rausgegeben und umfasst nur die 25 aktivsten Grids (nach Anzahl aktiver User im letzten Monat) mit Hypergrid Anschluß - Wenn sie ihre Statistik veröffentlichen!
     
  17. Vunchen

    Vunchen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ach so, alles klar. :)
     
  18. Bartholomew Gallacher

    Bartholomew Gallacher Nutzer

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    18
    Paypal ist nicht das Problem an der Sache. Wer sein Geschäftsmodell auf Paypal aufbaut und dort sein Firmenkonto führt, der hat sie ohnehin nicht alle und handelt grob fahrlässig gegen sich selbst, denn das Paypal gerne austickt und mal ein Konto einfach so unerwartet sperrt, das ist wohlbekannt; dass die Freigabe mitunter sich auch hinzieht, ebenso.

    Das Problem an der Sache ist vielmehr, dass die Firma nicht ordentlich geführt wurde! Die monatlichen Kosten, nun egal wie hoch, sind doch keine große Überraschung, sondern bekannt und planbar. Für genau solche Fälle legt sich jede vernünftig geführte Firma Rücklagen zu, um über eine gesicherte Liquidität zu verfügen, um solche Engpässe auch überstehen zu können.

    Das wurde hier eindeutig nicht gemacht, sondern man hat von der Hand in den Mund gelebt - Amateure! Und nun will ein Teil von denen ausgerechnet noch das Geld, was man ihnen unter der Maßgabe zur Verfügung stellte, das alte Grid zu retten, für ein neues Projekt verwenden, für welches das Geld eben nicht eingesammelt worden war. Da weiß man doch sofort, wo man dran ist!
     
  19. sChen

    sChen Nutzer

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ok wegen paypal.. dort lief nicht das geschäftskonto sondern das kaufen von inworldgeld und zum teil das bezahlen der sims, wenn das über 2 monate nicht funktioniert fehlt das geld einfach und es waren ja rücklagen da sonst wäre es ja gleich zu gewesen... zu den servern.. es gab viele regionen in inworldz (genaue zahl hab ich grad nicht werden aber wohl schon in die 100er gegangen sein.. und ja du kannst 100 sims auf neb rechner packen, aber pack die dann mal mit 45k prims voll und nochn paar avatare drauf LACH...ich war jetzt aug einigen grids und da kam mir die fast leere welcome sim scho sehr laggy vor.. inworldz hat da schon sehr auf performence geachtet und da kannst keinen virtuellen server für paar euro und X sims drauf packen... war beth eine gute geschäftsfrau? sicher nicht.. aber sie war nett hat oht bestes getan auch ihr team und wenn was war war sie immer da, es gab auch ein areal von über 10 sims für grosse events wie rfl, fallgest, winterfest etc umsonst... naja man mag denken was man will.. und man kann auch immer fehler suchen.. ich bleibe beim gesammt bild und beim menschlichen.. ausserdem hatte inworldz die beste mesh engine, besset als sl sogar
     
  20. Bartholomew Gallacher

    Bartholomew Gallacher Nutzer

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also ich habe mir mal das Statement von Beth Reischl durchgelesen, und dazu habe ich die folgende Meinung: selber schuld, aber sowas von!

    Die Frau war es also gewohnt, regelmäßig ein Betriebsdarlehen aufzunehmen, das sie auch zurückzahlte von den Einnahmen von Inworldz, da die Firma sonst nicht liquide war. Das lief zehn Jahre lang gut so, bis Ende Mai eine Abbuchung nicht klappte. Sie schrieb die Bank an, und teilte ihnen das mit. Die Bank wollte dann einen ungültig gemachten Überweisungsträger ("voided check") sehen, um so die Kontendetails von Beth Reischl zu erfahren ("proof of account"), das ist wohl übliche Praxis in den USA. Sie konnte/wollte das nicht tun, da ihre Träger irgendwo verräumt waren, und schrieb eine Email, ob sie nicht einen anderen Nachweis des Kontos liefern könnte, in Form eines PDFs ihrer Geschäftsbank. Keine Antwort, Madame ging auf Reisen, und bekam während der Reise einen Anruf plus Nachricht auf dem Anrufbeantworter von LoanBuilders. Sie nahm das nicht an, da im Ausland, und reagierte auch nicht im Ausland drauf.

    Als sie dann sich Ende Juni in die USA zurück bequemte, bemerkte sie erstaunt, dass Loanbuilders einen Pfändungsanspruch auf die Konten geltend machte, und das Geld somit eingefroren war. Und seitdem sieht sie sich als Opfer, denn die Verhandlungen mit LoanBuilders scheiterten.

    Da schießt man doch noch wirklich gerne gutes Geld dem schlechten hinterher.

    InWorldz war damit klar schlecht geführt, und ein Liebhaberprojekt.

    Es gibt genug, was ich da nicht verstehe:
    • wie kann man allen Ernstes nur ein solches Projekt über zehn Jahre ständig auf Basis von Darlehen finanzieren, anstelle mal dafür zu sorgen, dass genügend Liquidität vorhanden ist und man darauf nach einer kurzen Anfangsphase nicht mehr angewiesen ist?
    • wie kann man nur in Urlaub fahren, wenn man weiß die Hausbank konnte eine Rate nicht abbuchen, man selber kriegt den Wunsch der Bank nach einem "proof of account" durch einen "voided check" nicht gebacken, weil man die Dinger verräumt hat, und auf den Alternativvorschlag haben sie nicht reagiert? Wieso packt man nicht wenigstens gleich noch das entsprechende PDF direkt als Anlage in die Vorschlagsmail mit dazu?
    • wenn man denn schon im Urlaub ist, und diese Sachen sind definitiv ungeklärt und der Geldgeber spricht einem auf den Anrufbeantworter, wieso ruft man da nicht sofort zurück, sondern macht dies erst wieder in den USA?
    • wieso wundert sie sich noch wirklich darüber, was der Kreditgeber nun für eine harte Linie fährt, nachdem sie sich wochenlang jeder Kommunikation verweigert hat, als man es noch in Ruhe hätte klären können?
    Das ist einfach eine solche Reihe von grundlegenden Fehlern, wie man mit einem Kreditgeber umgehen sollte, da wundert mich absolut nichts mehr.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden