1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden
  4. Das Forum wird am 02.12.2020 um 20.00 Uhr geschlossen wegen eines Upgrades. Wir eröffnen frühestens am Freitag wieder. Bitte verfolgt unsere Facebook- und Inworld-Gruppen.
    Information ausblenden

Ist Kanibalismus erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Levanael McDowwll, 28. Oktober 2007.

  1. Sado Binder

    Sado Binder Nutzer

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Immer schön "widerlich" schreien, oder gar "Kopf ab".

    Das führt dann dazu, daß solche Gruppen ins Dunkle verschwinden.
    Ist sehr schön für einige, da sie sich dann nicht mehr mit der ach so bösen Welt auseinander setzen müssen.
    Führt aber auch leider dazu, daß es diesen ach so bösen Leuten fast unmöglich gemacht wird Hilfe zu suchen. Schlimmer noch, es wird auch für die Opfern schwerer Hilfe zu suchen. Man denke da z.B. and die vielen missbrauchten Kinder, die sich durchaus mitschuldig am Missbrauch fühel.

    Aber soweit denken ist wohl wirklich zuviel verlangt.
     
  2. Marsha Auer

    Marsha Auer Superstar

    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Nein Nadja, das glaube ich wirklich nicht, denn verbale Hexenvebrennungen sind ja en vogue
     
  3. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Nicolin's Beitrag positiv bewertet, weil ich es sehr denkanregend finde.

    Mit Albernheit sucht man sich manchmal ein Ventil aus der Verzweiflung.

    Gruß
    Linda

    edit: Sados auch gleich positiv bewertet, gut dass es Leute gibt, die weiter denken als Herr und Frau Saubermann.
     
  4. frifri Barbarossa

    frifri Barbarossa Freund/in des Forums

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich das hier so lese, die Argumente dafür und dagegen (die ich "fast" alle nachvolziehen kann) dann komme ich zu dem Schluß, es ist sehr schwer den Punkt zu finden, wo man die Grenze ziehen kann.
    Was für den einen noch akzeptabel, ist für den anderen schon weit darüber.

    Wo soll man die Grenze ziehen

    Das kann ja nur jeder für sich selber ausmachen.
    Aber bemesst der Sim nicht so viel bedeutung zu, es ist nur eine Sim (wenn auch eine ziehmlich kranke) - es gibt schlimmeres.

    Eine Wertung abzugeben ist da sehr schwer. Was ist schlimmer? Wenn jemand jeden Monat unmengen von realen Euros in SL-Casinos verzokkt, weil er spielsüchtig ist oder wenn ein anderer seinen Avatar in die Luftsprengt und die Überreste auf den Grill wirft, weil ihm Horrorfilme so gut gefallen.

    Oder wenn jamand Tom und Jerry toll findet, die sich alle 3min in die Luft sprengen.
    Es soll sogar Leute geben die Sonntags abends 20:15 ZDF schauen, für mich der blanke Horror :)
     
  5. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mir persönlich liegt Dolcett und das andere alles nicht so wirklich, ich fand die Zeichnungen von Dolcett recht interessant, liegt aber daran das ich eine Neigung habe und mich gern der Rolle eines Opfers sehe und die Angst vor dem "was passieren könnte". Ich habe mit ein paar Freunden mal Dolcett-RP gemacht, war für mich eine Erfahrung, aber nichts was ich umbedingt als Hobby bezeichnen würde für das ich sterben will. (Wortspielerei)

    Ich muss aber sagen das ich vieles ausprobiert habe, der Neugier wegen. Mich persönlich ekelt es aber bei der Vorstellung wie sich jemand Wollüstig in Exkrementen aalt und vor Wonne zergeht oder sich die Golden Dusche auf den Kopf regnen lässt. :shock: Wobei letzteres nicht ganz so abstoßend wirkt auf mich, zumal es ja als Heilmittel gilt. :lol:



    Wie ein berühmtes Sprichwort sagt, "Über Geschmack läßt sich streiten". (Ohje, schon wieder so ein Doppeldeutiges Sprichwort :oops: )
     
  6. Wenn jemand solche Praktiken als widerlich empfindet, ist dies sein gutes Recht dies zu tun und auch, das öffentlich zu sagen.
    Genauso ist es aber auch das gute Recht derjenigen, die dies nicht widerlich finden, dies zu tun und zu sagen.

    Solange man der Freiheit Anderer keinen Abbruch tut, ist eine Handlung (und schon gar eine virtuelle) auch nicht verwerflich, wenn legal.

    Ob man das gut findet oder nicht steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich würde wohl in die Tastatur kotzen, werde aber trotzdem das Recht Anderer verteidigen im gegenseitigen und wirklich freiwilligem Einverständnis zu tun und zu lassen, was sie wollen, wen sie im Kanon des geltenden Rechts bleiben. Und dieser Kanon ist ja schon eine Werteskala der allgemeinen Wertungen.
     
  7. Pet Pfeffer

    Pet Pfeffer Guest

    Kleiner Irrtum, dat Ding heisst: Über Geschmack lässt sich nicht streiten. (De gustibus non est disputandum)

    Kommt aber in der Diskussionswertung wohl aufs Gleiche hinaus. :)
     
  8. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Ahh, dankeschön :p bekommst ein Sternchen von mir! :D
     
  9. sanam Sewell

    sanam Sewell Guest

    Da triffst du meiner Meinung nach einen wichtigen Punkt - für mich den Kern - und ich wurde mir dadurch auch gleich bewusst weshalb ich so allergisch reagiere auf die Diskussion.
    Mir geht es nicht um die bösen Leute, die mit genannten Praktiken etwas am Hut haben, sondern darum, dass von einigen diese Praktiken als unproblematisch hingestellt werden und somit nach einer Legitimation streben und einfach so eine Etablierung erwarten.
    Den Menschen, der sich mit diesen Fantasien rumschlägt oder diese sogar (in SL) praktiziert verurteile ich nicht, aber aus dieser Not eine Tugend zu machen finde ich mehr als schwierig zu akzeptieren. Denn auch damit wird genau das verhindert was Du Sado im zweiten Absatz schreibst. Dass Leute sich outen und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, die sich ernsthaft mit solchen Gelüsten konfrontiert sehen.

    Abgesehen finde ich absolut nicht, dass dies nur die behandelte Thematik betrifft, sondern auch in anderen, softeren Bereichen so ist.

    Uiiiii...nur angeschnitten... wage mich da auf brüchiges Eis..

    Ich nehme mich abgesehen davon da gar nicht raus, aber ich verherrliche nicht meine Art, mit meinen Prägungen umzugehen.... Also Sauberfrau? Jein.
     
  10. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Das kann ich nur Wort für Wort unterschreiben, da es meinem liberalen (leider inzwischen zu ein Schimpfwort durch eine bestimmte Partei verkommen) Selbstverständnis voll entspricht...

    Ich bin bemüht, das zum roten Faden meiner Postings zu machen, auch wenn das nicht immer gelingen mag.

    Gruß
    Linda
     
  11. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... ich muss mich aber jetzt wirklich mal outen...

    Ich bin eine Kannibalin, ich habe schon unzählige Hamburger, Berliner, Wiener, Frankfurter, Kasseler und ein paar Amerikaner verdrückt.... :cry:


    Und ich habe jeden einzelnen genossen........! :)
     
  12. sanam Sewell

    sanam Sewell Guest

    Nach einem 7-jährigen, kläglichen Versuch meine Mitkreaturen nicht zu essen, bin ich dann irgendwann gescheitert und gebe zu - es geht mir wie Dir Nicolin.....öhh, die Amerikaner hab ich ausgelassen, aber dafür Lammkoteletts genossen... :wink:
     
  13. Leonhardo Regenbogen

    Leonhardo Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich frage mich, was sind denn eigentlich die Fakten, die hinter diesem Thema stehen?

    Erzeugen Gewaltfantasien auch Gewalt im Realen Leben?
    Ist die Suizidrate höher oder niedriger bei Leuten, die virtuelle Gewalt ausleben?

    Gibts dazu glaubwürdige Studien oder Untersuchungen?

    Und auf SL bezogen: Kann ich den Simowner haftbar machen, wenn ich auf meine Tastatur kotzen muss? :wink:

    Leon
     
  14. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Da Berliner hier Pfannkuchen heissen, sei es dir verziehen, Nicolin :lol:
     
  15. Nando Korobase

    Nando Korobase Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bääähh ... du isst Babys *würg*
     
  16. sanam Sewell

    sanam Sewell Guest

    Ich schrieb doch: Sauberfrau? Jein. :mrgreen:
     
  17. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Leonhardo, ich hoffe, er hat eine Haftpflichtversicherung.

    Sanam: ich habe dich zum fressen gern, ist das schlimm? :oops:
     
  18. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaub ich schmeiß mir gleich nochmal Hannibal in den DVD-Player...

    und nasche dabei Apfelringe. :p
     
  19. Marsha Auer

    Marsha Auer Superstar

    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das Buch war besser, da geht sie nämlich mit ihm...
     
  20. Xida Young

    Xida Young Superstar

    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe Du meinst den Film und nicht den Moderator.

    @Nando: Bei wenn dein Avatar so ähnlich aussieht wie Dein Profilbild hier, würde ich sehr vorsichtig sein, wenn Du Dich auf chinesischen Sims umschaust.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden