1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Klamotten Design & techniche Umsetzung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Daemonika Nightfire, 27. Mai 2019.

  1. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    952
    Punkte für Erfolge:
    123
    huhu,

    eigentlich shoppe ich ja sehr gerne und probiere am Tag bis zu 10 Demos aus und kaufe auch schon mal das ein oder andere.
    Doch seit geraumer Zeit beobachte ich einen bedenklichen Trent, wodurch mir die Lust am shoppen langsam vergeht.
    Ich spreche nicht davon, das alles schon zig mal da gewesen ist und kaum ist eine neue Template auf dem Markt, stuerzen sich gleich 10 Verkaeufer drauf um es gleich mit neuen Texturen wieder zu verkaufen.
    Daran ist im Grunde auch gar nichts auszusetzen, das ist halt Marktwirtschaft.

    Was mich jedoch stoert ist folgendes:
    Oft sehen die Klamotten auf den Bildern besser aus als Inworld, was nicht zuletzt daran liegt, das sie Inworld oft aussehen wie ne olle Speckschwarte.
    Zu allem Ueberfluss sind die Objecte (Mesh Kleidung) aus mir unverstaendlichen Gruenden (no modify) und man kann das Problem gar nicht beheben, ausser das Kleidungsstueck in die Tonne zu kloppen.

    Abgesehen davon, das mir in der Vergangenheit sauer aufgestossen ist, das viele versuchen Grau als Schwarz zu verkaufen finde ich verwendung der Materials momentan nahezu laecherlich.
    Ganz ehrlich, wenn man als "Designer" doch keine Ahnung vom erweiterten Beleuchtungsmodell und Materials hat, oder aus technichen Gruenden (Scheiss Grafikkarte) gar nicht sehen kann, sollte man doch die Finger davon lassen, oder wenigstens die Objecte (modify) lassen, damit die Endverbraucher eventuelle Probleme bei bedarf selbst beheben koennen.

    Es ist mir schon oft passiert, das mir gar keine Version von ein und der selben Template aus oben genannten Gruenden zugesagt hat, weshalb ich kurze Hand die DEMO untersucht und mir den Template Designer heraus gesucht habe, um dann in dessen Shop das Kleidungsstueck direkt Fullperm zu kaufen.
    So konnte ich dann wenigstens die Texturen meinen Beduerfnissen anpassen.

    Witzigerweise glaenzen die Klamotten der original Designer meist ueberhaupt nicht wie ne Speckschwarte oder sogar Latex.

    Im Ernst, ich schmeiss die Demos oft sofort weg, wenn die Kleidung silber glaenzt, obwohl sie eigentlich Schwarz sein sollte.

    Dabei ist das so einfach.
    Bemalt die Fummel und schaut euch die Unterschiede unter Ultra Grafik mal mit und mal ohne Facelight an.
    Ihr werdet euch wundern.

    Warum habe ich Facelight erwaehnt?
    Nur so, weil es eine Lichtquelle ist, man kann natuerlich auch einfach bei einem popeligen Prim-Wuerfel das Licht einschalten.


    Was habt ihr fuer Erfahrungen gemacht?

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2019
  2. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    5.932
    Punkte für Erfolge:
    123
    Diese Erfahrung kann ich bestätigen.
    Grade gestern erst wieder ein Teil ausgepackt, das schon länger in meinem Inventar schlummerte - es soll eigentlich silbern sein (nehme ich an). Vielleicht auch grau? Der Speckschwarten-Effekt ist fürchterlich. Dabei ist es wirklich von einem namhaften Hersteller, daher war ich gar nicht auf die Idee gekommen, vorher eine Demo zu probieren.
    Ich schrecke ebenfalls vor dem Kauf von Klamotten zurück, die aussehen als hätte man ein hochglanzpoliertes Wachsteil an.
     
  3. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    2.094
    Punkte für Erfolge:
    124
    Der Trend zu schlechten Materialien/Texturen nimmt generell zu. Es geht nur noch um Vermarktung und das schnelle Geld.
    Es wird einfach weniger Wert darauf gelegt und es gibt leider Gottes sehr viele Leute, die sich Designer schimpfen, wenn
    sie nur Texturen auf ein Template packen.
    Ich will das nicht unterschätzen - das ist sicherlich viel Arbeit, doch nur wenige beherrschen ihr Handwerk wirklich.

    Etwas ohne Demo zu kaufen ist heute schon kaum noch möglich. In der letzten Zeit habe ich mich leider auch öfters vergriffen und
    mir geschworen, mir zukünftig die Zeit zu nehmen, alles per Demo vorab zu testen.

    Aber @Daemonika Nightfire - ich sehe das auch wie du. Die Klamotten glänzen fürchterlich. Ich weiß nicht, ob die das in den Materials einstellen oder später auch nur inworld über das Texturmenu.
    Ich kenne auch keinen Designer, der seine Kleidung modify auf den Markt bringt, was mir auch logisch klingt.

    Schwarze Klamotten sind offensichtlich auch schwer zu erstellen. Hier auf eine Textur Schattierungen zu bringen, ist nur sehr schwer möglich.
    So erklären sich sicherlich die vielen Schwarztöne, die als schwarz bezeichnet werden.
     
    MidnightColor Resident gefällt das.
  4. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es gibt ein paar bei denen die sachen Mod sind, zb Caboodle hat die sachen immer Copy Mod
     
    Niani Resident gefällt das.
  5. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    952
    Punkte für Erfolge:
    123
    Guten morgen,

    ich habe noch eine seltsame Methode entdeckt.
    Wir kennen das alle, wir kaufen ein Kleidungsstueck und erhalten ein und das selbe Stueck in zig Varianten fuer etliche Mesh Bodys.
    Das Inventar Muellt allmaelig mit ungenutzten Klamotten Voll, wenn man da nicht hinter her ist.

    Das ist aber eigentlich das kleinste Uebel.
    Gestern erst habe ich wieder einmal ein Kleidungsstueck entdeck, bei dem man per HUD den Body wechseln kann.
    Gut dachte ich mir, das schaust du dir an und investierst die 150L$.

    Meine Vermutung hat sich tatsaechlich bestaetigt.
    Es hantelt sich wirklich um ein Bulk verlinkter Kleidungsstuecke fuer jeweilige Mesh-Bodys in einem Object.
    Das man per HUD auswechseln kann liegt schlicht und ergreifend daran, das alle bis auf ein Kleidungsstueck unsichtbar gesetzt werden.

    Ich muss ganz ehrlich sagen, diese Methode ist in keinster Weise zu Ende gedacht.
    Bitte lasst die Finger von von solchen LAG-Schleudern, ihr tut euch und allen anderen damit keinen Gefallen.
    Denn egal ob die meisten Klamotten unsichtbar sind oder nicht, eure Avatar-Complexitaet geht fuer jedes einzelne Teil in die hoehe.
    Das bedeutet, wenn der HUD 5 oder 6 verschiedene Mesh-Bodys anbietet, koennt ihr sicher sein, das ihr 5 oder 6 verschiedene Kleidungsstuecke tragt, wovon alle bis auf eins unsichtbar sind.
    In diesem Fall nehme ich dann lieber die Inventar Vermuellung in kauf.

    Vom Prinziep her ist das das gleiche wie diese Strip-Me Klamotten.
    Auch hier werden meist lediglich verschiedene Kleidungsstuecke unsichtbar verlinkt.
    Das gilt aber nicht fuer alle, manche Designer haben diese Funktion in einem Mesh per Faces geregelt, was deutlich besser fuer eure Avatar-Complexitaet ist.

    Ich kann nur empfehlen, die DEMO's genauer zu untersuchen, notfalls mit dem Baumenue ansehen.
    Pauschal kann man sagen, "Kannst du die Body Version per HUD aendern, weg damit, es ist auf jeden Fall unsichtbar verlinkter Scheiss".

    Nachtrag:
    Ich habe mir das selbe* Kleidungsstueck noch einmal von einem anderen Anbieter gekauft, welcher die Body-Versionen einzeln im Inventar ablegt.
    Siehe da, deutlich weniger (knapp 50%) Complexytaet fuer dieses eine Teil.

    * Ja ja, das selbe und das gleiche sind zwei verschiedene paar Schuhe, aber da es sich um eine Template handelt, kann man ruhig das selbe sagen. ;)

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2019
  6. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    1.403
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ihr seid süß. Demo angucken und kaufen oder nicht kaufen. Es hat schon immer häßliche Klamotten gegeben und das wird auch nie aufhören.
     
    Jehenna Bleac und Fe McCarey gefällt das.
  7. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    952
    Punkte für Erfolge:
    123
    Haessliche Klamotten ist das eine, damit kann ich Leben.
    Aber unnoetig Ressourcen verballern und den Leuten auch noch weis machen, das waere toll, geht gar nicht.
    Unglaublich, aber bei meinem Beispiel was ich hier ansprach existiert sogar ein Marketing Video, worin gerade diese Funktion angepriesen wird, wie toll es doch ist mit dem HUD das Kleidungsstueck auf jeden Body anziehen zu koennen. Man muss nur den entsprechenden Knopf druecken.

    Sorry, aber so etwas ist Muell.
    Es gibt keinen einzigen Grund, warum ich Klamotten fuer Bodys wie Breitarschantilope, Monstertitte & Co mit mir herum schleppen soll, wenn ich doch nur eine version fuer meinen Maitreya Body benoetige.

    Erst kuezlich habe ich jemanden in SL ins Gesicht gesagt, das ich denjenigen als Gummibaerchen sehe, da mein Limit fuer sichtbare Avatar-Complexitaet auf 155.000 eingestellt ist und ich es nicht einsehe, meine Viewer Settings nur fuer jemanden mit 167.000 Complexitaet hoeher zu drehen, nur weil jemand meint Ressourcen verschwenden zu muessen.
    Ich sagte auch, das meine Grafikkarte durchaus dazu in der Lage ist ihn voll zu Rendern, doch ich sehe das nicht ein, meine Grafikkarte unnoetig zu belasten, schliesslich sind diese Scheiss Dinger teuer genug.

    Genau so sehe ich oft in Clubs teilweise 25% - 50% der Besucher als Gummibaerchen und es ist mir voellig egal.
    Sollte mir das nicht egal sein und mich die Unglueckbaerchies auf die Nerven gehen, derendere ich sie kurze Hand.

    Und jetzt kommt mir nicht mit, buhu wie doof wozu gehst dann ueberhaupt hin?
    Das koennte ich dann ebenfalls alle fragen, die damit strunzen staendig in Clubs nur Freunde anzeigen zu lassen.
    Das ist nichts anderes.

    LG
    Dae
     
  8. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    1.729
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich finde es gut, dass Dae die Problematik mit der Hide Funktion anspricht. Den ich denke, dass viele das einfach nicht wissen und sich schließlich wundern.
     
  9. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    1.403
    Punkte für Erfolge:
    129
    Aber auch das sieht man, wenn man eine Demo testet. Sich immer nur auszukotzen, wie doof andere sind, bringt uns in SL nicht weiter. Hilfreiche Aufklärung sollte IMHO so formuliert sein, dass man nicht aus Prinzip das Gegenteil von dem machen möchte, was der Motzer sich wünscht.
     
  10. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    1.729
    Punkte für Erfolge:
    129
    Jein.
    Wenn man es weiß ja, aber ich wette das da draussen in der weiten SL Welt, sich kaum einer Gedanken macht, wie das den funktionieren könnte, dass man z. B. nur ein Objekt für alle Bodys hat.
     
  11. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    2.094
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich muss @Daemonika Nightfire und @aviva Sparta zustimmen. Nichts anderes ist es ja mit den Haaren und die zig beinhalteten Styleversionen.
    Natürlich ist es für den Verbraucher komfortabel, aber derjenige, der sich wirklich nicht mit technischen Gepflogenheiten auskennt oder sie ihn bisher nicht interessiert haben, wundert sich letztendlich über eine hohe Komplexibilität.

    Erst gestern war ich wieder erschrocken, als ich Haare von Beusy anzog. Meine Komplexibilität schnellte von 79000 auf 165000 hoch...uffff :-(
    Leider habe ich beim Kauf der Haare nicht drauf geachtet - und ich ärgere mich jetzt kolossal.
     
  12. MidnightColor Resident

    MidnightColor Resident Superstar

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    63
    Was ich als schlimmeren Trend sehe (bei Klamotten und Haaren) sind die dünnen Texturen. Man sieht förmlich das eig. nur noch Mesh-Platten genommen werden und diese texturiert werden (ich denke Dae weis das eher zu beschreiben als ich). Haare und auch z.b. die neuen Jeans von Addams. Bei Haaren von Doux sieht man es deutlich. Eine dünne Haube aufm Kopp und Texturen druff, das war es. Ich weis nicht was das soll und wohin es führt, ich ärgere mich jedoch darüber. Die Quali wird immer schlechter und die Sachen immer teurer.

    Ich weis das es jetzt nicht dazu gehört, aber was mich auch noch aufregt ist, dass sogar weiße Tops nur noch im Fatpack angeboten werden. Das ist eine Frechheit. Das Muster nur noch in Fatpacks verkauft werden ist ja schon scheisse, weil ich Muster mag, als den Einheitsbrei der überall gleich aussieht - egal welcher Ersteller.

    Dae hat recht, es geht mittlerweile nur noch um schnelle Kohle machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2019
  13. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    5.932
    Punkte für Erfolge:
    123
    Stichwort "Complexity" (ohne einen Grundsatzthread anzetteln zu wollen):
    Was mich auch immer noch wundert: dass vor allem etliche Schmuckhersteller es immer noch nicht gerafft haben.
    Beim letzten FLF habe ich mir das Kettchen von Vibing für 50L gekauft, und bin beim Anziehen echt erschrocken.

    Einer meiner diesbezüglichen "Favoriten" ist Chop Zuey. Die bieten neuerdings ihre Sachen wieder verstärkt auf Events an. Abgesehen vom leicht unverschämten Preis dachte ich mir, sie hätten bei den neueren Sachen vielleicht mehr auf die Complexity geachtet. Kauf mir also vor ein paar Wochen ein Armband und bin halb vom Stuhl gefallen. Durch das Tragen zweier Armbänder kann man sich locker in eine "Jelly Bean" verwandeln. Die älteren Sachen habe ich fast alle schon weggeworfen, weil sie schlicht untragbar sind - im wahrsten Sinne des Wortes.
    Das Dumme ist: bei Klamotten und Haaren gibt es in aller Regel eine Demo, da ist eine Entscheidung recht schnell möglich. Aber bei Schmuck gibt es nirgendwo Demos, und da schlagen die Monster-Texturier-Fans gerne so richtig zu.

    Ich halte es so ähnlich wie @Daemonika Nightfire: wer bei mir ein Gummibärchen ist, der bleibt ein Gummibärchen. Ich habe allerdings meinen Grenzwert auf 300.000 hochgeschraubt, und wer in einem Club DA drüber ist, der hat sie nicht mehr alle, und den brauche ich auch nicht zu sehen.
    Ich bin auch dankbar für den Hinweis mit den Multi-Body-HUDs, mir ist so etwas bisher noch nicht untergekommen.
     
  14. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    3.783
    Zustimmungen:
    7.066
    Punkte für Erfolge:
    154
    Leo, Du sprichst mir aus dem Herzen! Ich wünschte wirklich, es gäbe für Schmuck ebenso selbstverständlich Demos wie für Klamotten. Das kann doch nicht so schwer sein! Man kennt ja mittlerweile so seine Pappenheimer, deren Läden man meidet wie der Teufel das Weihwasser, und auch ich begreife nicht, warum auf Klamottenhersteller munter drauf los geprügelt werden darf, die es mit der Complexity nicht genau nehmen, aber Schmuckhersteller das Thema teilweise völlig ignorieren.

    Auch in punkto Haare … wie oft sieht man etwas, das einem gefällt, man probiert das Demo und das eben noch so liebreizend ondulierte Haar erweist sich plötzlich als totales Polygon-Monster. Die Haare von Tram zum Beispiel oder Barberyumyum hab ich früher wirklich gern getragen, aber mit der Einführung der Complexity wurde offenbar, dass viele ihrer Kreationen einfach nicht mehr tragbar sind. Ab und an releasen diese beiden Labels auch „ordentliche“ Haare, also scheint es ja kein grundsätzliches Problem zu sein, sondern … Faulheit, die Sachen ordentlich abzuwickeln? Ignoranz, weil doch noch genug Leute ihre Sachen kaufen? Keine Ahnung.

    Um zu Dae‘s Thema Kleidungsdesign ansatzweise zurückzukommen, da ist auch Addams (für mich) ein echtes Ärgernis, wie auch Midnight schon feststellte. Wenn nicht die Komplexität der Klamotten zu hoch ist, dann wirken die Teile angemalt, weil einfach sch*** texturiert. Ich wünschte wirklich, dass Klamottenhersteller sich wieder mehr Zeit lassen und dafür Sachen erstellen würden, die den heutigen Erfordernissen gerecht(er) werden.
     
  15. MidnightColor Resident

    MidnightColor Resident Superstar

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    63
    @Leonorah Beverly ...von Schmuck lass ich bei der FLF die Finger mittlerweile davon, die sind meist mit so einer hohen Arc versehen ... ich bin auch schon drauf reingefallen. Die kriegen ihren Mist (ja auch spreche auch von guten Shops) nicht los und jubeln uns das Zeug dann in der FLF unter.

    Ich habe letztens mir mal bei Studio Exposue eine geile Haarbase gekauft wo Knödel als Haarteile mit dabei sind. Diese hatten allein schon 100.000 da bin ich umgekippt. Und natürlich sind diese Haarteile nicht in der Demo vorhanden...

    Ich gehe mittlerweile selten in Clubs weil mein altes Pc Möhrchen das nicht mehr schafft. Ich renn meist mit einer Perfo rum die höchstens auf 50.000 steht. Je höher ich muss, umso mehr geht mein Pc leider in die Knie. Ich finde diese Dinge tragen nicht unbedingt zum *Spaß haben in SL* (was ich mir ja auch wünsche) bei.
     
    Fe McCarey und Leonorah Beverly gefällt das.
  16. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    5.932
    Punkte für Erfolge:
    123
    Nur als Anmerkung: barberyumyum hat sich diesbezüglich bei den neueren Modellen stark gebessert.
    Die neuen, die es derzeit bei SaNaRae gibt (die Kurzhaare), haben ungefähr 15.300 <wie-heißt-eigentlich-die-Bezeichnung-hierfür?>
    Und sehen total niedlich aus.
    Früher waren es schon mal 75.000 oder 80.000. Ein Pferdeschwanz hat sogar 103.000 :notme
     
  17. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    5.932
    Punkte für Erfolge:
    123
    Übrigens, weil @Daemonika Nightfire die Farbe Schwarz anspricht:
    mir persönlich fällt es eher bei der Farbe Weiß auf. Das Zeug sieht aus, als hätte man eine nicht vorhandene Textur im Editor einfach auf "weiß" umgestellt. Grauenhaft, was ich da schon an Demos gesehen habe. Es glänzt nicht mal, es ist stumpf und matt.

    Was mir weiterhin auffällt, ist der Trend zurück zu den ursprünglichen, knallbunten Grundfarben der SL-Anfangszeit. Bis weilen bin ich halb geblendet von einem Lila oder Blau. Von Rosa und Gelb ganz zu schweigen.
    Wird sofort weggeworfen.
     
  18. Sixx McMahon

    Sixx McMahon Superstar

    Beiträge:
    2.302
    Zustimmungen:
    1.445
    Punkte für Erfolge:
    154
    Also Mädels.. mal so unter uns, bekommt ja keiner mit.. Von mir aus könnt ihr auch
    nakkisch durch die Gegend laufen - mich persönlich würde das überhaupt nicht stören
    und es ist vielleicht einfacher für Euch [​IMG] macht Euch mal gedanken darüber [​IMG]
     
  19. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    952
    Punkte für Erfolge:
    123
    @Nelly Yumako
    Du scheinst ja ein ernsthaftes Problem mit meiner Wortwahl zu haben.
    Mir liegt es aber fern einfach nur zu "Motzen", sondern ist Aufklaerung meine Intention.
    Falls es dir entgangen ist, ich habe bisher in diesem Thread keinen Shop namentlich negativ benannt. (Soweit ich das in Erinnerung habe ist das hier im Forum naemlich nicht erwuenscht/erlaubt.)

    In einem Punkt gebe ich dir teilweise Recht, ja man kann DEMOs ausprobieren und dann entscheiden kaufen oder nicht kaufen.
    Doch ist mir schon oft aufgefallen, das der ein oder andere Verkaeufer nur weisse DEMOs mit roter Aufschrift "DEMO" oder nur eine haessliche Standard Textur drauf klebt.
    In diesem Fall wird es echt schwierig zu entscheiden, da man ja nicht sehen kann, wie das Produkt anschliessend mit den richtigen Texturen aussieht.

    Da wir aber schon beim Namen nennen sind, habe ich hier mal ein positives Beispiel.
    Hier wurden schon Haare erwaehnt, da moechte ich mal anknuepfen.
    Nehmen wir mal Beispielsweise die Haare von eXxEsS von Layja Vidor, als sie mir vor einigen Jahren die ersten Mesh Haare zeigte, habe ich ihr gleich gesagt, das geht so nicht.
    Die Haare sehen zwar toll aus, aber noch ein paar Jahre zurueck waere es unmoeglich gewesen damit zu teleportieren, wenn wir die Complexytaet in Prims zurueck rechnen.
    Das hat sie sich zu Herzen genommen und produziert nun Haare die Optisch sehr ansprechend und Technich einwandfrei sind.
    Um die 3000 Complexytaet soll mal jemand nachmachen, und nein das ist kein Tippfehler, ich meine wirklich Dreitausend.

    Bemerkenswerterweise liefert sie mittlerweile jede Frisur in mehreren Versionen im Packet.
    • Normal (einfach texturiert, ohne Materials, nicht animiert)
    • Breeze (einfach texturiert, ohne materials, animiert)
    • Breeze+Materials (texturiert, mit materials, animiert)
    • Materials (texturiert, mit Materials, nicht animiert)
    Am liebsten trage ich die einfachen Breeze, als sie mich gefragt hat, warum ich die nicht mit Materials trage, sagte ich nur "Ich mag keinen glanz in den Haaren, das wirkt in SL je nach Beleuchtung wie ne schmuddelige Fettfrisur."

    Was ich aber auch noch bemerken moechte, die Haare sind (copy) & (modify).
    Das heisst, man kann sich ne Kopie machen und bei Bedarf das Textur Script raus schmeissen.

    Nun meine Frage.
    Warum geht das hier und bei Klamotten nicht?

    Bitte nicht Falsch verstehen, ich kenne auch Klamotten Designer die ebenfalls copy und mod verkaufen.
    Nehmen wir mal als Beispiel :::insanya::: von Tatyana Ultsch, ich glaube ich habe schon den halben Laden. ;)

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2019
    Niani Resident und Fe McCarey gefällt das.
  20. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    2.094
    Punkte für Erfolge:
    124
    Es sind leider sehr viele Designer von der Qualität so geworden wie Addams. Sobald man längere Meshhaare trägt, kommt der Alpha-Bug zum Tragen: Die Klamotten werden durchsichtig. Ich habe mich schon oft darüber geärgert, gerade dann, wenn das Kleidungsstück eigentlich gar nicht transparent, wie z. B. ein Oberteil aus Spitze, ist. Woran liegt das eigentlich?

    Ja, ich muss auch @Leonorah Beverly zustimmen. Die Farbauswahl ist gerade bei den großen Designern richtig krass geworden. Die meisten
    Farben sind für meinen Geschmack untragbar.

    [Die Qualität, die Styles und auch die Farben waren für mich u. a. ein Grund die Addams-Bloggergruppe zu verlassen. Wenn mir mal ein Teil gefällt, kaufe ich mir das lieber und setze mich nicht Stunden hin und produziere ein Bild für dieses Label. Ich hatte den Papp einfach auf.
    Die Catwa-Gruppe habe ich übrigens ebenfalls verlassen (sorry, war OT, aber ich bin stolz auf meine Entscheidung). ]

    Was Schmuck usw. betrifft, fahre ich eh auf Sparflamme. Ich mag nicht aussehen wie ein Christbaum :) und den meisten Schmuck trage ich eh nur für ein Bild. Daher ist günstiger Schmuck aus dem FLF auch willkommen.
     
    Leonorah Beverly und kitten Mills gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden