• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Kriminalität in Second Life

Mic McLaglen

Aktiver Nutzer
hunter Noland schrieb:
Trebron Zenovka schrieb:
FRAGE von mir: Kann so was möglich sein????

MfG Trebron

Eindeutig nein.

Durch einfaches ins Inventar nehmen geht so etwas nicht.

(...)
nur bei der orangen Abfrage in der rechten oberen Ecke kann dir Geld vom Konto abgebucht werden


Denke mal, das Problem bis zur Überarbeitung (Hervorhebung) der Abfrage war eben, dass sich diese äußerlich nicht von der "Animate-Permission" abhob. Wenn man dann einen "Drink", wie weiter oben beschrieben, genommen hat, wer las sich die "übliche" Abfrage da überhaupt noch durch. Nur so konnten die Betrügereien, vor denen gewarnt wurde nur funktionieren, WENN diese Group-Infos denn auch ernst zu nehmen waren.
Mit dem neuen gelben Hinweis sollte sich DIESE Betrugsvariante jedenfalls erledigt haben, denn einem Drink wird man ja die permission, Zugriff auf das Konto zu bekommen so wohl kaum noch gewähren...
 
N

Nadja Avalanche

Guest
Hannibal Hudson schrieb:
Naja, es sind ja nicht wirklich Hoax Meldungen ...

Doch. Wenn dauernd in Gruppen gewarnt wird, das man nur ein Objekt annehmen muss und dann der Avatar und alles Geld gelöscht werden, ist das Unsinn ( erst gestern oder vorgestern passiert die Meldung ) und eine HOAX Meldung, die nur dazu dienen soll die Gruppenmessages zu überlasten.

nad
 

MinaVanHelsing Paine

Aktiver Nutzer
vielen dank für die ausführlichen infos zu dem thema und danke swapps, für die schnelle reaktion und der veröffentlichung des beitrages auf der startseite! somit dürfte das jawohl zumindest geklärt sein.

was trotzdem bleibt, ist evtl. die diffamierung anderer personen/avatare, indem man ihre namen mit solchen IM in umlauf bringt! ob das nun als kriminell einzustufen ist, mag dahin gestellt sein, aber in ordnung ist es definitiv nicht.

LG
Mina
 
@Nadja: jap, hast recht, habe den Begriff wohl falsch ausgelegt, aber wenn du es so schreibst .. ja waren Hoax Meldungen.

MinaVanHelsing Paine schrieb:
was trotzdem bleibt, ist evtl. die diffamierung anderer personen/avatare, indem man ihre namen mit solchen IM in umlauf bringt! ob das nun als kriminell einzustufen ist, mag dahin gestellt sein, aber in ordnung ist es definitiv nicht.
Die Frage ist meiner Meinung nach, waren die Personen es tatsächlich? Oder sind die eventuell auch nur Opfer die ein Objekt weitergeben ohne sich über die Wirkung im klaren gewesen zu sein?
Wäre ja auch noch möglich.

Auf jeden Fall ist dieses wahllose verbreiten der Namen nicht i.O.

MfG
Hannibal
 
T

Trebron Zenovka

Guest
Hannibal Hudson schrieb:
Auf jeden Fall ist dieses wahllose verbreiten der Namen nicht i.O.

MfG
Hannibal

Ja... ich sehe das sogar als eine Form von Rufmord an... im RL wie im SL
Mit dem Unterschied, dass sich sowas im Netz unglaublich schnell verbreiten lässt.

Und auch von mir ein Dankeschön an Swapps aus dem Thema einen Titel zu erstellen.

Mahlzeit wünscht...
Trebron
 

MinaVanHelsing Paine

Aktiver Nutzer
Hannibal Hudson schrieb:
Die Frage ist meiner Meinung nach, waren die Personen es tatsächlich? Oder sind die eventuell auch nur Opfer die ein Objekt weitergeben ohne sich über die Wirkung im klaren gewesen zu sein?

da ich eine der genannten personen kenne, habe ich mich erkundigt. der besagte war total von den socken und kann sich dieses nicht erklären. ebenfalls hat er seines wissens keinerlei verbindung zu der gruppe, die diese warnung als group IM versandt hat. schon seltsam... :roll:

LG
Mina
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten