1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Mann mit Frauenstimme ? (Voicemorphing)

Dieses Thema im Forum "Ich frage - ihr antwortet!" wurde erstellt von Freaki Resident, 15. August 2011.

  1. SarahAndrea Royce

    SarahAndrea Royce Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit würdest du aber so einigen meiner RL-Bekannten ein männliches Gesicht unterstellen *G*

    Letztlich beurteilt man den Gesamteindruck. Da, wo man sich nicht sicher ist, geben oft kleinste Details den Ausschlag, wie zum Beispiel hier:
    [​IMG]
    Für den, der es nicht weis, poste ich in ein paar Stunden die Auflösung, wo den nun der tatsächliche Unterschied liegt.
     
  2. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hülfe Genderterror *gg
     
  3. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    1.218
    Punkte für Erfolge:
    123
    @ Sarah

    Ist das linke Bild weiblich, weil die Lippen röter und die Haut heller erscheinen?

    Oder lieg ich völlig falsch?


    @ Gem

    Die beiden Leute auf deinen Bildern sind aber schon extreme Ausnahmen. Bei Mitteleuropäern sieht man bei 99,99999999 % ob es sich um Männlein oder Weiblein handelt. :D
     
  4. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.048
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    Viel Glück dabei :lol:
    Grade wegen seinem Habitus schafft er es zB, sowohl bei Männer- als auch bei Frauenmode auf dem Laufsteg erfolgreich zu sein :D

    Btw, Andrej Pejic wurde dieses Jahr als #98 der "FHM’s 100 Sexiest Women in the World" ausgewählt, zwischen Lady Gaga (Platz 99) und Bar Rafaeli (Platz 97) :lol: Da kann man mal sehen, WIE überzeugend er als Frau ist.
    [​IMG]

    Ob Andi mittlerweile Transgender ist, weiß ich nicht. Ich denke, wenn er sich so entschieden hätte, würde das vom Fotografen (einer seiner Freunde) erwähnt worden sein.
    Aber war halt damals (2006-2008, als die Fotos geschossen wurden) androgyn genug, um selbst dann als Mädchen angesehen zu werden, wenn er ganz "normal", also als Junge rumlief. :shock:
    Und irgendwann haben halt er und seine Freunde angefangen, wie Punks auf Konventionen (in dem Fall das angeblich gender-"typische" Aussehen) zu pfeifen, und sich ihre Outfits einfach nach Lust und Laune auszuwählen, statt vorher darauf zu achten, ob jaa wirklich "for boys" oder "male" dransteht. :twisted:

    Ich hab die beiden eigentlich nur als Beispiel herangezogen, weil sie zwei jener relativ seltenen androgynen Menschen sind, bei denen man als Fremder selbst nach mehrmaligem Hinschauen nicht zweifelsfrei erkennen kann, ob sie Männlein oder Weiblein sind.:)

    Öhm… und wie ist es bei Agyness Deyn?

    \o/ YAY! \o/
    [​IMG]
     
  5. SarahAndrea Royce

    SarahAndrea Royce Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Pejcic habe ich schon in Aufnahmen gesehen, der Habitus ist Maskulin. Trifft auch auf Medienliebling Florian Stör / Valencia Vintage zu.
    Entschieden? *Kopfkratz* Du kannst dich entscheiden Queer zu leben (politisch/Lebensstil), aber nicht ob du Transgender bist.
     
  6. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Superstar

    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    855
    Punkte für Erfolge:
    113
    Also ich sehe da nichts mit Habitus oder Stirnbein ... ;)
    I.d.R. sieht man eh das was man erwartet zu sehen.
     
  7. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.048
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da musste ich erstmal googeln wer das ist. Irgendwie scheine ich nicht die entsprechenden Medien zu lesen :roll:

    Was ich meinte, war: wenn Andi sein Gender gewechselt hätte (was ja die Entscheidung, als Frau leben zu wollen, bedingt), dann wäre das vermutlich irgendwo von seinen Freunden erwähnt worden.

    Und "Queer" ist ein so großes Sammelbecken, da passt sämtliches "Spiel" mit Genderrollen und Sexualität mit rein, das nicht unter "heteronormativ" zählt. :roll:
     
  8. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Super eight, das passt. Man könnte auch sagen die Welt ist bunt ;)

    Jeder sieht was sie/er sehen will
     
  9. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.048
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    :thumbup:

    DAS stimmt.

    Und da ist auch wieder der Kreis zum Anfangsbeitrag geschlossen. :)

    Wenn man erwartet, dass die Person hinter dem Avatar und der Avatar selbst das gleiche Geschlecht haben, dann stellt man das i.d.R. auch nicht mal in Frage. Erwartet man aber, vom Anderen "betrogen" zu werden, dann hilft in manchen Fällen selbst das Treffen im RL nicht, um die letzten Zweifel zu beseitigen.
    .
     
  10. SarahAndrea Royce

    SarahAndrea Royce Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was genau der Grund ist, weshalb ich das so spannend finde. Diese Mann/Frau Einteilung erfolgt intuitiv (oder besser instinktiv), geht aber an der diversen Realität vorbei.
     
  11. SarahAndrea Royce

    SarahAndrea Royce Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der richtige Begriff wäre wohl Cisnormativ. Cisnormativ sind auch viele Homosex, Bi oder Omnisexuelle.

    Der Begriff Transgender unterlag einer ziemlichen Wandlung seit seiner Einführung. In seinem ursprünglichen Sinn hast du Recht und er bezieht sich auf Geschlechtsrollen (Gender) und nicht auf Geschlechtsidentität. Geschlechtsidentität als solche hat mit Queer aber im Grunde erstmal gar nicht viel zu tun, genausowenig wie Intersexualität, wobei es natürlich Transgender und Intersexuelle gibt, die sich als Queer verstehen.
     
  12. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.048
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ist doch egal, wie die Schublade heißt. [​IMG]
     
  13. SarahAndrea Royce

    SarahAndrea Royce Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, ist es ganz und gar nicht, da in diesen Begriffen unterschiedliche Bedeutungen liegen. Wenn du mit dem Brustton der Überzeugung sagst, das es egal ist, dann bedeutet das, das du cis- und / oder heteroprivileg geniesst. ("Dann sollen sie doch Kuchen essen!")

    Das Bild ist schwarzweiss, Rot damit schon eine Interpretation ;-) . Es ist das selbe Bild, lediglich der Kontrast ist im linken kräftiger.
     
  14. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sorry, aber "Valencia Vintage" ist vom Habitus weder weiblich noch männlich, und auch nicht wirklich was zwischen drin. Valencias Auftreten in den Medien (Privat kenne ich sie nich) ist in meinen Augen einfach zu oft gespielt "tuntig". Und einen Freund eines Freundes nervt es gewaltig, wenn man mit so jemanden dann verglichen wird, nur weil man sich in einem unbedachten Moment als Transgender outet.

    Ich möchte Valencia ganz sicher nicht das Recht absprechen sich als Frau zu verstehen und weibilch zu sein. Und es kann auch sein, dass sie Hormone nimmt und deswegen so komisch drauf ist (das ist echt der Grund, warum einige TS manchmal bisschen schräg drauf sind - diese Hormone wirbeln alles durcheinander, auch das Gefühlsleben). Aber im Grunde bedient sie eigentlich nur die gängigen Klischees für Schwule und Transgender in den Massenmedien. Und dieses affektierte Verhalten von ihr (und auch von einigen anderen Transgendern bzw. Gays in der Öffentlichkeit) hat so eher was mit einer Drag Queen (und bisschen mit Selbstvermarktung) zu tun als mit "typisch weiblichem" Verhalten.

    Soweit man überhaupt von "typische weiblichem" Verhalten sprechen kann, denn eine Normfrau gibts zum Glück nicht. (Genau wie es zum Glück auch keine Normmänner gibt)

    Jupp. Dem kann ich nur zustimmen.
    Man kann sich höchstens entscheiden ob man seine eigene Position, sein eigenes Selbstverständnis irgendwo finden und leben möchte Verständnis (und das kann dann auch durchaus irgendwo zwischen den beiden Extremen sein!), oder ob man weiterhin die Rolle mitspielen möchte, die einem von außen aufgedrängt wird.
     
  15. SarahAndrea Royce

    SarahAndrea Royce Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt zwei Ebenen, den Untebewussten Habitus und den sozialen (das, was man im allgemeinen als Geschlechtsrolle kennt). Valencias unterbewusste Habitussignale sind eineutig maskulin. Die sozialen versucht feminin, dabei manchmal extrem überzogen. Lustig wird es, wenn beide zusammenkommen. Z.B. Maskulin hüpfend / schwankender Gang (unterbewusst) und bewusster (sozialer) Hüftschwung. Valencia nimmt meines Wissens keine Hormone sondern Chrirurgie. Vielleicht mittlerweile, die Person ist ja keine Obsession von mir, ich wurde nur auf sie aufmerksam gemacht, ganz in dem Kontext
    Ein anderes Beispiel, eine Person ganz ohne bekannten Queeren, TG, TS oder IS Bezug, bekannt als Männlich. Aber genau diese unterbewussten (instinktiven) Habitusmerkmale, die ich angesprochen habe, sind bei ihm feminin:
    Gerrit Starczewski - TV total - TV Shows - Shows - MySpass.de
    Geschlecht ist ein Sammelsurium unglaublich vieler einzelner Faktoren, die alle weder eine Eindeutigkeit noch eine zwangsläufige Gemeinsamkeit mit den anderen Aufweisen müssen.
     
  16. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    1.218
    Punkte für Erfolge:
    123

    Und ist links nun weiblich? :)

    Wegen des Kontrastes?
     
  17. Leeloo Graves

    Leeloo Graves Moderatorin

    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf den ersten Blick scheint das linke wirklich weiblicher. Die Augen wirken grösser, die Nase dezent breiter was es irgendwie weicher aussehen lässt...

    Ich stimme Exo zu, da wurde nur der Kontrast verändert. Das schreit schon fast nach einem Selbsttest... oO
    Interessantes Bild Sarah

    Achja, hab ein Bild gesehen, was beweisen sein soll, dass Männer auf diesem Bild keinen Baum sehen können.
    Das heisst dann wohl soviel wie Männer sind nicht objektiv genug ? :D
    http://www.bypassfanpages.com/2010/...en-cant-see-a-tree-in-this-pic-all-woman-can/

    Gestern kam auf Planetopia eine Reportage über Stimmen.
    Eine Frau wurde gezeigt die einen Satz aufgesagt hat, deren Stimme aber synchronisiert wurde von 3 verschiedenen Sprechern.
    Es ist wirklich faszinierend was eine Stimme ausmacht, wie sehr sie die Person verändert und vor allem, wie verschieden man über eine Person urteilt nur wegen der Stimme.

    Aber das hätten die mir ned sagen müssen, ich wäre die Synchronsprecher-Erkenn-Queen schlechthin :D
     
  18. Wiffelbottom Resident

    Wiffelbottom Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich finde es interessant nach welchen Merkmalen hier Menschen in Schubladen (ob die jetzt Cisnormativ - muss ich mal bei Gelegenheit nachlesen was das überhaupt ist, oder transgender oder queer ist) gesteckt werden. :lol:

    Ich weis auch nicht ob es etwas anderes ist in SL als anderes Geschlecht rumzulaufen oder plötzlich im Gegensatz zum RL ne blonde Wallemähne zu haben oder 60 kg mehr oder weniger zu wiegen.
    Ist das ne Ausprägung einer gewissen Homophobie?

    Es ist das 2. Leben mit dem grossen Vorteil seine Rolle selbst zu bestimmen. Und ich weiss ehrlich gesagt nicht ob es der Sinn der Sache ist wenn manche Sherlock Holmes versuchen Diskrepanzen im Habitus, Benehmen, Aussprache und Wortwahl oder was auch immer zu suchen.

    Mir ist Geschlecht, Alter, Aussehn blabla egal der Person hinter dem Avatar. In SL "lebt" der Avatar und nicht Hans Meyer aus Graddlerberg.
    Und wenn du mit jemanden gute Gespräche führst und es darum geht ne angenehme Zeit zu verbringen, btw. auch im RL, dann ist es mir doch egal welches Geschlecht etc er hat.
    Es sei denn ich möchte mit Menschen bestimmten Aussehens oder Verhaltens nicht gemeinsam gesehen werden, dass muss aber jeder für sich selber entscheiden.

    Insofern verstehe ich die Problematik an sich nicht. Um was geht es hier überhaupt? Ist das sowas wie Volkssport andere zu analysieren?
     
  19. Leeloo Graves

    Leeloo Graves Moderatorin

    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Frage: Mann mit Frauenstimme ? (Voicemorphing) "

    Laut Threadtitel, ob man mit voicemorphing eine echt klingende Frauenstimme hinbekommt als Mann :)
    Kann ich mir aber nicht vorstellen...

    :)
     
  20. Wiffelbottom Resident

    Wiffelbottom Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    28
    *lach ok

    iwie hatte ich auf den letzten beiden Thread-Seiten nen anderen Eindruck^^

    ich hab nur festgestellt, dass dies eher technisch orientierte Frage sehr schnell in eine Motivationsfrage des Gegenüber abdriftet und wir bei optischer und verhaltensorientierter Geschlechterzuordnung gelandet sind.

    Und ähmm das hat nu gar nix mehr mit Stimme zu tun, daher mal die provokanten Fragen^^
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden