1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

SIm-Gestaltung - Bautips für Anfänger

Dieses Thema im Forum "OpenSim - Technische Fragen" wurde erstellt von Leora Jacobus, 15. November 2018.

  1. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hier in lockerer Folge ein paar allgemeine Tips für Open- Sim- Einsteiger:

    Sie gelten in aller Regel genauso für Second Life, nur daß da heutzutage kaum noch jemand selber baut, jedenfall keine Anfänger. Vorab: Ich benutze den Singularity Viewer (auf Englisch). Einiges mag in anderen Viewern geringfügig anders aussehen oder heißen, einfach mal ausprobieren oder nachfragen.

    Eine Kleinigkeit vorab: Was man im Inventar hat, das hat man nicht einmal sondern (falls es nicht auf "no copy" gesetzt ist) beliebig oft. Aus einem Haus kann man ein ganzes Dorf, aus einem Baum einen Wald machen. Einfach immer wieder rezzen oder mit EDIT rangehen, dann in eine Richtung ziehen und dabei die Shift- Taste gedrückt halten, dann entsteht eine ganze Reihe identischer Kopien. Die sollte man natürlich bearbeiten, damit es nicht langweilig aussieht, also in der Größe verändern durch stretch oder den Winkel durch rotate und natürlich den Standort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2018
    Archon Short und Pinky gefällt das.
  2. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Im Baumodus kann man Gegenstände wenn position eingestellt ist, mit Pfeilen in alle drei Richtungen bewegen, mit strech durch ziehen mit der Maus vergrößern und verkleinern, durch rotate drehen. Feiner und präziser geht das aber in der Karteikarte object.

    [​IMG]
    Singu_Baumenue_Object
    by Leora Jacobus, auf Flickr


    unten links gibt es 3x3 Felder jeweils mit x y und z bezeichnet. Millimeter- bez. Gradgenau kann man dort im oberen die Position, im mittleren die Größe und im unteren die Rotation des Objektes festlegen. Man kann also erstmal mit den Pfeilen das Objekt an die etwa richtige Stelle ziehen und hier dann feinjustieren. In der Mitte links dann 4 Felder die man ankreuzen kann. Wichtig ist das obere locked. Damit kann man das Objekt SPERREN gegen weiteres Editieren, nützlich um beispielweise das Haus festzuzurren, während man die Möbel verschiebt. Das untere phantom macht, daß man durch das Objekt hindurchlaufen kann, nützlich z.B. für Pflanzen. Durch einen Wald käme man sonst nicht mehr durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2018
    Archon Short und Pinky gefällt das.
  3. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Das Haus im oberen Bild ist ein sehr spezielles Anwendungsbeispiel:

    Es stammt aus meiner Meshburg, die ursprünglich von Epic Citadel gemacht worden ist. Es it eine reine Kulisse, eine leere Hülle, von innen durchsichtig. Ich habe also mit viel Mühe und Geduld aus Prims einen (von AUSSEN durchsichtigen) Innenausbau gebastelt, durch den das Haus bewohnbar ist und eine Tür, durch die man hineingehen kann. Alles kann man in einem Paket auf meiner Burg gratis mitnehmen. Die drei Komponenten zusammenzusetzen ist aber tricky, denn man kann Mesh mit Prims nicht verlinken, auch nicht Prims die auf phantom gestellt worden sind mit normalen. Die Tür und die Mesh- Hülle müssen aber phantom sein, sonst kann man nicht hindurchgehen, das Innere natürlich NICHT, sonst fällt man durch den Boden.

    Nun gilt es, das Innere und die Tür passgenau in das Haus einzufügen. Das wird erschwert durch die Tatsace, daß das Mesh "schief" ist, also wenn man es im dritten Feld (Rotation) auf 0 0 0 setzt steht es schief gegenüber dem Prim- Haus. Um zu passen, muß man es bei z auf 26 stellen (oder auf 206). Ich hatte nun für @Landvogt Radolf Schneyder ein "Do it yourself" Päckchen gebastelt (falls das noch jemand möchte, per PN bei mir melden) das das etwas erleichtern soll. Dazu habe ich jeweils mit der Tür und dem Prim- Innenausbau eine große Kugel als "Anker" verlinkt, die auf genau den Koordinaten (und bei Winkel 0 0 0) steht wie das Haus und diese als "Rootprim" benutzt.

    Was ist das und wie macht man sowas? ... (wird fortgesetzt)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2018
    Archon Short und Pinky gefällt das.
  4. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Links im oberen Drittel sieht man Tasten für link und unlink. Man kann eine beliebige Anzahl von Prims erstellen und bearbeiten und am Schluß das ganze verlinken. Einfach eins anklichen, dann mit gedrückter Shift- Taste einen großzügigen Kreis um alle beschreiben und am Schluß auf link drücken, schon sind sie alle zu einem Gegenstand verbunden. Umgekehrt kann man einen Gegenstand editieren, edit linked parts (oben links unten) auswählen und mit unlink fällt alles in seine Bestandteile auseinander. Dabei gibt es ein paar Tricks zu beachten z.B. nicht aus Vesehen alles mögliche das weiter entfernt steht mit zu erfassen. Solches kann man mit STRG Taste wieder aus der Auswahl entfernen.

    Der letzte Prim, den man (meist rein zufällig) beim Verlinken erwischt hat ist der "Rootprim" seine Position bestimmt die des ganzen Objektes. Beim Editieren leuchtet er gelb, alles andere blau. Sinnvoll ist bei Häusern z.B. die Bodenplatte. Wenn man den Rootprim ändern möchte, geht man in den Editmodus (beim verlinkten Objekt), dann edit linked parts, dann den gewünschten Rootprim wählen, dann unlink. Nun löst sich nicht alles in Einzelteile auf sondern man hat nur den einen Prim rausgelöst. Sodann klickt man das Objekt an, edit, shift gedrückt halten, dann den neuen Rootprim, dann link und schon ist er es geworden, da ja nun der LETZTE der hinzugefügt worden ist.

    Auf diese Weise habe ich in einem optimal zusammengefügten Musterhaus nun der Tür und dem Innenausbau ein neues Rootprim hinzugefügt das genau auf der Position des Meshhauses steht. Nun kann ich das ganze in drei Einzelteilen verpacken, die man relativ einfach wieder zusammenfügen kann: Das Meshhaus beliebig in die Landschaft plazieren, seine x y z und Winkelwerte notieren und die beiden anderen Komponenten irgendwo rezzen und dann durch Eingabe dieser Werte in die entsprechenden Felder genau an die passende Stelle setzen.

    Klingt kompliziert? Ist es auch! Da hilft nur Learning by Doing! ;)
     
    Archon Short und Pinky gefällt das.
  5. Landvogt Radolf Schneyder

    Landvogt Radolf Schneyder Nutzer

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
  6. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Weiß jetzt nicht ganz, was ich von dem Kommentar halten soll.

    Klingt nach Ironie. Falls ja, warum?

    Hab extra vorher gefragt, ob Du Newbie bist. Wollte Dir nur helfen.

    Ich bin selbst keineswegs der große Baumeister, hab erst in Open Sim damit angefangen.
     
    Pinky gefällt das.
  7. Pinky

    Pinky Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    29
    Sehr gut erklärt :thumpup::thumpup::thumpup:
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  8. Landvogt Radolf Schneyder

    Landvogt Radolf Schneyder Nutzer

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    ... das war keine Ironie, ich bin Anfänger, finde nur gut, was du alles kannst ...
     
  9. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Sorry dann hab ich Dich mißverstanden!

    Das ist halt schriftlich noch leichter als mündlich!
     
  10. Pinky

    Pinky Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    29
    Von meiner Seite her kannst Du gern weiter erklären, @Leora Jacobus
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  11. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Mach ich ... in unregelmaßigen Abständen! ;)

    Wie's halt so anfällt!

    Aber ihr dürft gerne fragen, wenn ihr Probleme habt.

    Soweit ich sie lösen kann, helfe ich gerne! :)
     
  12. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Nahezu alles was man bauen möchte, besteht aus einer (oft sehr großen) Anzahl miteinander verlinkter Prims.

    Beliebte Bau- Objekte sind Häuser und Möbel, wobei all diese in Second Life längst durch MESH abgelöst sind. Warum? Nun in SL muß man mit den Prims geizen, da man meist je nach Mietpreis nur eine schmal begrenzte Anzahl davon zur Verfügung hat. MESH schafft es, sehr schöne Objekte mit sehr wenigen Prims zu poduzieren, aber um MESH herzustellen, dazu bedarf es eigener Programme, wie z.B. Blender und nur wenige können damit wirklich umgehen.

    In Open Sim dagegen kann man mit den Prims aasen, man hat 15 000 davon auf einer normalen Region mit 256x256m zur Verfügung, daher macht es dort noch Spaß mit Prims zu bauen. Ich habe erst dort damit angefangen und zwar habe ich mir einige Häuser aus SL nachgebaut die ich mir dort gekauft hatte. Ob das ganz legal ist, darüber läßt sich streiten, aber solange ich das Original in SL gekauft habe und den Nachbau weder verkaufe noch verschenke sondern nur selbst nutze (meist sogar nur auf meiner Standalone wo außer mir niemand hinkommt), sehe ich da kein Problem.

    Wenn man soetwas versuchen will - und man lernt eine Menge dabei - braucht man zwei Avatare die gleichzeitig in zwei Welten herumturnen - Das geht durchaus. Man muß nur den Viewer einfach nochmal starten wenn er schon läuft und nun ein anderes Grid und einen anderen Avatar wählen. (das geht auch mit dem gleichen Grid einem anderen Account = Alt dann kann man mit sich selbst tanzen!). Der in SL begibt sich in eine Sandbox auf eine Skyplattform bei 3000 m oder so und rezzt dort das Haus. Dann entlinkt er es. Der andere Avatar in Open Sim macht sich auch auf 3000 m eine Bauplattform und übeträgt nun Prim für Prim ALLE Infos also Lage Größe Winkel aber auch genau wie die Textur aufliegt usw.Mit der Bodenplatte anfangen und jedes weitere Prim mit dem fertigen Rest verlinken. Der in SL kann jedes fertig übertragene Prim löschen.

    Das braucht Geduld!!! Seeeeeeehr viele Stunden, aber man lernt viel, es macht Spaß (mir zumindest) und am Schluß hat man ein gemütliches Eigenheim das sich sehen lassen kann. Mein erstes Haus hatte wohl ca 150 Prims mein zweites etwas 400 und dann habe ich noch einen Palast angefangen, aber der ist eine Bauruine ;)

    Die Texturen und Sculptmaps kriegt man nicht so ohne weiteres aus SL raus, jedenfalls nur mit nicht ganz legalen Mitteln, aber Texturen werden überall in Open Sim (und auch zum Runterladen im Web) in reicher Auswahl gratis angeboten und so nimmt man statt einer Steinmauer halt eine andere ...

    PS: das geht am besten, wenn man die zwei Avatare in zwei halben Windows- Fenstern nebeneinander hat, also beide Viewer Fenster auf habe Bildschirm- Größe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2018
    Pinky und Landvogt Radolf Schneyder gefällt das.
  13. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.921
    Punkte für Erfolge:
    129
    Da muss ich doch etwas widersprechen. Ich verwende Mesh, weil es schlicht besser aussieht. Das Mesh weniger Landimpact hat, stimmt auch nur teilweise. Es gibt teilweise Skyboxen mit paar hundert LI und wenn man die Größe verändern will, sollte man auch besser den LI Wert im Auge behalten.
     
  14. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Aussehen tut Mesh natürlich auch TOLL.

    Mein Castle ist ja ganz aus Mesh samt Kathedrale Dorf und Landschaft- und genau SO könnte man es aus Prims sicher nicht bauen.

    Dumm nur daß man wirklich in der Oberliga spielen muß um sowas zu erstellen. Bauen für Laien ist da unmöglich.
     
  15. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    Oberliga ganz sicher nicht, klar man muss sich ein bisschen reinfuchsen, aber wenn man sich richtig damit befasst geht das flott.
    Ich bastel für mich selber auch immer noch ganz gerne herum, besonders wenn ich was brauche, im MP aber entweder nichts finde, oder es unverschämt teuer ist.

    Arbeiten tu ich mit Sketchup, da ich für Blender zu doof bin xD
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  16. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Terraformen sollte man lassen! Starke Aussage, gelle?

    Ich könnte es bescheidener formulieren und sagen: Ich bin trotz einiger Versuche bisher daran gescheitert.

    Natürlich beherrsche ich die Grundtechniken, kann Geländeteile markieren, sie anheben oder absenken, glätten usw. 1000x ausprobiert und doch nie eine Region zustandegebracht, auf der ich würde wohnen wollen. Und daher mein Rat: Sucht euch eine der vielen Regionen aus, die als OAR gratis angeboten werden, ladet die, pflückt zunächst alles ab, was ihr brauchen könnt, und macht sie dann PLATT. Wie das geht?

    [​IMG]
    Terrain_Lakehouse
    by Leora Jacobus, auf Flickr

    [​IMG]
    Land_Menue
    by Leora Jacobus, auf Flickr

    Im Landmenue könnt ihr in der Karteikarte Objects alles (was euch gehört) suchen und an den Besitzer (euch selbst) als Bündel zurückschicken (und im Lost and Found Ordner löschen). Dann ist erstmal alles LEER und wenn ihr mögt, könnt ihr noch eine andere Terraintextur verwenden (bzw. 4 andere für jeden von euch zu definierenden Höhenbereich eine).

    [​IMG]
    Terrain_Texturen
    by Leora Jacobus, auf Flickr

    Wenn ihr euch austoben wollt, könnt ihr nun mit dem Terraformen beginnen! Nur nicht vergessen VORHER (und dann in regelmäßigen Abständen) eine OAR zu speichern, damit ihr zurückkönnt wenn ihr alles versaut habt.

    NUN können Pflanzen drauf (die von vorher oder andere), Häuser und Möbel.

    Hier andere Beispiele, alles Linda Kellie OARs: Swamp und Wintersim beides noch mit den Original Terraintexturen:

    [​IMG][​IMG]
    Terrain_Wintersim
    by Leora Jacobus, auf Flickr


    [​IMG]
    Terrain_Swamp
    by Leora Jacobus, auf Flickr
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2018
  17. Pinky

    Pinky Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    29
    Terraforming üben geht in SL auf einer dafür angelegten Sim von LL : http://maps.secondlife.com/secondlife/Here/129/124/23

    Versuch doch mal dort deine Künste, nach einer gewissen voreingestellten Zeit wird die Sim wieder eingebnet oder man ebnet sie selber ein um von vorn zu beginnen.
     
  18. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hier ein Beispiel: Ich wollte für Craft als meiner Burg vorgelagerte Insel was Nettes das nicht mehr als 400 Prims haben durfte (die kosten mich pro Monat nur 2 €). Da habe ich Linda Kellies Lakehouse genommen, alles abgeräumt, winterliche Terraintexturen drauf, ein paar Winterbäume und Wölfe (von Selena Core) und zum Schluß das wunderschöne "Woodworm", ein Möbelladen von Arcadia Asylum (Alley) aus ihrem Priratendorf der mitsamt allem Inhalt nur gut 100 Prims hat!

    Voilá! Und da soll einer sagen daß das nicht "meins" ist! ;)

    Vorher:

    [​IMG]
    Lakehouse_OAR
    by Leora Jacobus, auf Flickr

    Nachher:

    [​IMG]
    LHWinter01
    by Leora Jacobus, auf Flickr

    [​IMG]
    LHWinter02
    by Leora Jacobus, auf Flickr

    [​IMG]
    LHWinter04
    by Leora Jacobus, auf Flickr

    [​IMG]
    LHWinter03
    by Leora Jacobus, auf Flickr
     
  19. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.468
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    114
    Guter Tip! Danke!

    Aber das könnte ich billiger haben auf meiner Standalone: einfach immer wieder "flachland.oar" laden.

    Ich muß aber zugeben, daß mir Terraformen keinen Spaß macht. Ich hatte mal versucht eine schräge Zufahrtsstzrasse in einen vorhandenen Berg zu machen und nach Stunden völlig entnervt aufgegeben. Es gibt doch so viele schöne OARs - und wie gesagt: dort kann man sich ja mit Änderungsversuchen austoben!
     
  20. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.213
    Punkte für Erfolge:
    114
    Terraforming ist nun wirklich simpel. Was man aber dafür braucht ist etwas Phantasie und räumliches Vorstellungsvermögen. Mit den beiden Dingen sollte das jeder mit etwas Übung durchaus hinbekommen.
     
    Khufu Greymoon gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden