• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

SIM von privat kaufen

Hallo,

ich habe gelesen, dass man SIM's auch privat kaufen / verkaufen kann.

Meine Frage ist, ob es eine Art Treuhandservice für den Transfer gibt? Was muss ich außerdem beachten?
Wenn man eine gebrauchte SIM kauft spart man ja schon einiges an Geld.

Vielen Danke schonmal :)

Moritz
 

Archon Short

Forumsgott/göttin
Also als erstess wird ein Premiumaccount benötigt.
Und im Gegensatz zum Kauf bei LL (1000US$) kann man privat so einiges sparen.
Beim Ownerwechsel kann die Sim gleich kostenlos mit umbenannt und im Grid verschoben werden.

Die genauen Preise hab ich jetzt nicht im Kopf, aber da können sicher noch andere helfen.
 

Archon Short

Forumsgott/göttin
Da bin ich auch bisserl überfragt.
Ich hab bisher immer nur Regionen, denen ich real vollstens vertraue, gemietet.

Als Tip noch:
Solltest Du eine Sim für etwas gemeinnütziges kaufen wollen, dann kannst Du einiges an Geld sparen.
Es muss real einen gemeinnützigen Verein als Käufer für die Sim geben.
Die Sim kann nur direkt bei LL gekauft werden.
Die Kosten belaufen sich auf 50% der normalen Kosten für eine Sim (Kaufpreis und monatliche Gebühr).

Dann darf dort jedoch kein Shop sein, keine Vermietung stattfinden,...
Spenden an den Simbetreiber sind jedoch erlaubt ;)
 

Sumy Sands

Superstar
...Wer versichter mir, dass der Verkäufer das Land überschreibt und wer versichert him dass ich das Geld überweise (per Paypal, Überweisung, etc.) ?
Puh bin mir nicht ganz sicher ...
Beim Bankeinzugsverfahren kann man ja (glaube ich) das Geld wieder zurückholen, wenn es unberechtigt war.
Wichtig wäre dann (so weiter glauben), dass es innerhalb Deutschlands ist.
Also eine einmalige Bankeinzugserlaubniss verfügen, dann abwarten (keine Ahnung wieviel Tage) und wenn der Sim nicht bei dir ist das Geld zurückholen.
Rechtlich müstest du da auf der sicheren Seite sein (nachfragen) wegen nicht erbrachter Leistung.

LG
Sumy
 

Obscura Benoir

Superstar
Zuletzt bearbeitet:

Sandmaennchen Polanski

Freund/in des Forums
Hallo,
auch der private Simverkauf läuft über Linden Lab, beide müssen ein Formular ausfüllen und das Geld für die Sim geht erst mal an Linden Lab, die behalten 100 US$? als Transfergebühr ein und der Rest geht an den Verkäufer. Ist also ein sicheres Verfahren.
Beim Kauf kannst du die Sim umbenennen und verschieben lassen. Achte beim Preis der Sim ob der Verkäufer den Preis inklusive der Transfergebühren angibt (weil die behält LL ein). Achte auch drauf wann die tier (Steuer) fällig ist. Ich hoffe das Ganze ist heute auch noch so.
 
Ich suche eine SIM die ich auch vermieten kann :) so wie @Obscura sagt. Einfach eine SIM kaufen. Ich habe keinen Verein oder sonstiges. :)
danke für eure schnellen und vielen Antworten :)
 
Hallo,
auch der private Simverkauf läuft über Linden Lab, beide müssen ein Formular ausfüllen und das Geld für die Sim geht erst mal an Linden Lab, die behalten 100 US$? als Transfergebühr ein und der Rest geht an den Verkäufer. Ist also ein sicheres Verfahren.
Beim Kauf kannst du die Sim umbenennen und verschieben lassen. Achte beim Preis der Sim ob der Verkäufer den Preis inklusive der Transfergebühren angibt (weil die behält LL ein). Achte auch drauf wann die tier (Steuer) fällig ist. Ich hoffe das Ganze ist heute auch noch so.

Wenn die Sim aber an einem neuen Ort verschoben wird dann wurden bisher auch nochmal dafür 100 Dollar fällig
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten