1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Tutorial Kleidung erstellen!

Dieses Thema im Forum "Anleitungen & Guides" wurde erstellt von jeanine Carnell, 21. August 2007.

  1. jeanine Carnell

    jeanine Carnell Freund/in des Forums

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tutorial Kleidung erstellen mit Photoshop!

    Ganz wichtig als Vorabinfo! Ihr könnt jedes Adobe Photoshop Programm nehmen, auch wenn die Älter sind. Auch Photoshop 7.0 geht. Da kann es allerdings nur sein, dass Ihr die Werkzeuge oder die Funktionen an einer anderen Stelle habt, aber die Begriffe die ich hier gebrauche, müssten die gleichen sein! Ansonsten einfach eine Demo von Photoshop C2 oder C3 runterladen und einfach erstmal ausprobieren. Wenn Ihr das erstmal verstanden habt, dann kommt ihr mit jedem anderen Programm zurecht!

    Als erstes brauchen wir ein Template von Second Life oder von http://www.robinwood.com/Catalog/Technical/SL-Tuts/SLTutSet.html Die von Robin Wood empfehle ich eher, weil die einfach von der Qualität besser sind. Und diese nehme ich hier für das Tutorial!

    [​IMG]

    Wenn du diese runter geladen hast, dann öffne sie bitte in Photoshop. Auf der rechten Seite siehst du nun alle Ebenen. Als erstes öffne eine neue Ebene oder auch Layer genannt. Auf dieser Ebene kannst du nun arbeiten.



    Wir bearbeiten als erstes die Vorderseite vom Shirt. Markiere die Vordere Seite mit dem Schnellauswahlwerkzeug, so dass eine kleine gestrichelte Linie um das Shirt ist. Ich würde die Pinselstärke auf 3 setzen, weil wenn du die Pinselstärke zu dick ist, dann passiert das ganz schnell, dass du das ganze Bild markierst.

    [​IMG]

    Als nächstes gehst du auf "bearbeiten" und dann auf "Fläche füllen" und suchst dir eine Farbe Deiner Wahl aus. Du wirst sehen das vordere Shirt ist nun in Deiner Farbe geflüllt. Ganz wichtig du musst die Ebene1 ausgewählt haben, wenn du die Fläche nun füllst! Einfach nur einmal anklicken, so das diese markiert ist.

    [​IMG]

    Falls Du eine Textur einsetzen möchtest, dann machst Du folgendes. öffne die Textur (Datei-öffnen) und markiere die komplette Textur mit dem Auswahlwerkzeug.

    [​IMG]

    Gehe auf "bearbeiten" und dann auf "ausschneiden". Jetzt kannst du wieder zu deinem Shirt zurück kommen. Klicke dort einfach auf "bearbeiten" und dann auf "einfügen". Jetzt wirst du auf der rechten Seite sehen, dass eine neue Ebene aufgeführt wird. Ganz wichtig ist, dass die Textur so groß ist das diese über das komplette vordere Shirt passt. Lieber etwas größer als zu klein. Du kannst diese jetzt hin und herschieben auf der Schablone, so das es passt. Wenn die Textur über die Schablone bzw. das Shirt ragt, dann nehme einfach das Radiergummi und radiere den Rest weg. Da du jetzt nicht genau siehst wie weit die Schablone geht, da die Textur alles überdeckt, kannst du folgendes machen. Schaue auf der rechten Seite wo die Ebenen aufgeführt sind. Dort hast Du ein Schieberegler für die Deckkraft. Die steht zur Zeit auf 100%. Verändere diese einfach auf 60% zum Beispiel. Jetzt wird die Textur transparenter und du siehst die Schablone hinter der Textur. Jetzt kannst du ganz leicht die Textur weg radieren die über der Schablone ragt.

    [​IMG]

    Wenn Du damit fertig bist, dann einfach die Deckkraft wieder auf 100% stellen. Zur Info, wenn du transparente Kleidung erstellen möchtest, dann kannst du die Transparenz mit der Deckkraft einstellen.

    [​IMG]

    Natürlich kannst du dir auch ein Ausschnitt etc. erstellen, indem du einfach an der stelle die Textur weg radierst oder du erstellst dir einen durch Pfade. Mit den Pfaden kannst du z. b. ein Bogen, gerade Linien etc. erstellen. Ich persönlich erstelle dann wieder eine neue zusätzliche Ebene, wenn ich mit Pfaden arbeite. Also einfach wieder eine neue Ebene erstellen und dann auf der linke Seite (Werkezeugleiste) das Pfadwerkzeug nehmen und die entsprechenden Linien auf dem Shirt zeichnen (z. b. ein Ausschnitt).

    [​IMG]

    Tipp, wenn du Knöpfe oder Applikationen auf das Shirt haben möchtest, dann suche im Internet z. b. Knöpfe und schneide diesen aus. Erstelle beim Shirt eine neue Ebene und füge den Knopf da ein. Du kannst den auf dem Shirt ganz einfach hin und herschieben und platzieren. Ich öffne eigentlich immer eine neue Ebene, wenn ich Knöpfe, Ausschnitte etc. mache. Für jede Sache eine Ebene. Hintergrund ist, wenn mir die Knöpfe z. B. nicht mehr gefallen, dann lösche ich einfach die Knopf Ebene und weg sind sie und muss nicht auf der Ebene rumwerkeln wo ich alles bearbeite.

    Als nächstes bearbeiten wir die Rückseite des Shirts. Auch hier lege eine neue Ebene an. Hier gilt genau das gleiche wie oben beschrieben.

    [​IMG]

    Nun kommen wir zum Alpha Kanal. Du hast auf der rechten Seite die ganzen Ebenen womit wir gerade gearbeitet haben. Dort siehst du neben dem Reiter "Ebenen" ein weiteren Reiter "Kanäle". Klicke auf Kanäle und du sieht einige aufgeführt. Als nächstes erstellst du ein neuen Kanal. Ganz unten in der Leiste. Jetzt hast du ein ganz schwarzes Bild. Keine Angst. das ist nicht weiter schlimm. du siehst jetzt bei den Kanälen den Alpha Kanal aufgeführt. Wenn du jetzt das Shirt hochladen würdest, dann wäre nichts zu sehen, weil schwarz für die Transparenz steht. D. h. wir müssen unser Shirt jetzt in weiss machen, weil weiß sichtbar macht. Mache nun folgendes: Du musst alle Kanäle aktivieren, damit du dasShirt wieder siehst (alle Augen müssen vor den Kanälen zu sehen sein). Jetzt siehst du alles etwas rötlich, was auch so gehört. Nun markiere wieder mit dem Auswahlwerkzeug dein komplettes Shirt, bzw. das was sichtbar sein soll und gehe wieder auf "bearbeiten" und dann auf "Fläche füllen" wieder und klicke "weiß" an. Und schon siehst du dein Shirt wieder in "Farbe". Das machst du natürlich für die Vorder- und Rückseite und natürlich auch für die Ärmel, wenn du da eine Textur drauf hast. Das war es schon was den Alpha Kanal angeht.

    [​IMG]

    Jamie hatte noch ein andere Tip um den Alpha Kanal zu erstellen.

    Wenn du mit deinem kleidungsstück fertig bist musst du alle Ebenen zu einer einzigen zusammenführen (= merge). Dann rechtsklick in der Ebenenansicht auf das Bild (ganz wichtig auf das Bild bei der Ebene = layer thumbnail im englischen) und wählst „select layer transperancy“ wird auf deutsch irgendwas mit ebenentransparenz heissen – die dritte auswahl von oben). Das wählt jetzt automatisch alle Bereiche die du gezeichnet/erstellt hast aus. Danach wechsel in die channels (also Reiter „Kanäle“) und dann in der channel Leiste ganz unten (sehr kleines Symbol = insgesamt 4 Symbole sind dort ) auf das 2te von links (=save selection as channel) klicken. Das wars, der Alphakanal ist erstellt .. also insgesamt 3 oder 4 Klicks

    Jetzt gehen wir wieder auf den Reiter "Ebenen" zurück". Schalte dort alles aus bis auf deine Ebenen die du selber erstellt hast. (es darf nur das Auge vor deinen Ebenen stehen). Hintergrund ist, dass du sonst auf deinem Shirt was du gleich hochlädst, die Vorlage mit zu sehen ist.

    [​IMG]

    Ok, wenn du das alles gemacht hast, dann speicher das Shirt als tga Datei ab mit 32 Pixel.

    Jetzt gehst du in Second Life und lädst die tga Datei als Bild hoch (kostet 10$). Danach klickst du mit der rechten Maustaste auf dich und gehst in das "Aussehen Menü". Klicke dort auf "Hemd" und dann "neues Hemd erstellen. klicke dann auf "Textur" und öffne deine tga Datei. Drücke ok und was sehen wir da?? dein Shirt.

    Ich wünsche Euch ganz viel Spaß! Wenn Fragen auftauchen sollten, dann schreibt die gerne!

    Eure Jeanine

    mit freundlicher Unterstützung von Jamie Holmer!! Vielen Dank nochmal:)
     
  2. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super da gibts doch gleich mal ne Positive Bewertung :) :) :)
     
  3. Noctua Janus

    Noctua Janus Superstar

    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Nachtrag wäre noch die Möglichkeit die entworfene Kleidung außerhalb von SL mit dem Tool SLCP - Second Life cloth previewer schon einmal anzusehen - gerade bei Mustern hilft dieses verschobene Linien zwischen Vorder und Rückseite vor einem kostenpflichtigen Upload zu identifizieren.

    Ansonsten auch von mir eine positive Bewertung und besten Dank :)
     
  4. jeanine Carnell

    jeanine Carnell Freund/in des Forums

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :lol: Danke Doktor:)

    Ich hoffe es ist alles verständlich:) Wenn jemand Probleme hat, Fragen oder Anregungen, dann bitte nicht scheuen und mich löchern:) Soweit ich helfen kann, mache ich das auch:)

    Möchte endlich das jeder kreativ wird und keine Reseller Ware verkaufen muss *hust*

    Wäre einfach zu schön noch mehr tolle Designer zu treffen und zu sehen wie die sich entwickeln.

    Ich wünsche jeden viel Spaß beim designern! Und gebt so schnell nicht auf...immer fragen fragen fragen!! :wink:
     
  5. jeanine Carnell

    jeanine Carnell Freund/in des Forums

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hast Du recht Noctua:) Danke für den Tip. Das ist bei mir total untergegangen. Auf jedenfall sehr empfehlenswert das zu machen:)
     
  6. Alain Villiers

    Alain Villiers Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    32 Bit muss es heissen. 8 Bit pro Farbe (Rot, Grün, Blau / RGB) macht 24 Bit, dazu kommen 8 Bit für die Abstufungen des Alpha-Kanals (sozusagen die Deckkraft). Das entspricht der Bezeichnung 16 Millionen Farben + in manchen Grafikprogrammen, während 16 Millionen Farben ohne das Pluszeichen eine Grafikdatei ohne Alpha-Kanal wäre.

    Eine Grafikdatei, die mit 16 Bit gespeichert wird, hat 32.000 Farben (True-Color), 8 Bit hat nur 256 Farben. Man macht das manchmal, um die Ladezeiten von Texturen zu veringern, hat dann aber keine Einstellmöglichkeit für Transparenz.

    Tolle Arbeit übrigens und in dem Zusammenhang mit dem anderen Thread absolut hilfreich. Von mir auch eine positive Bewertung.
     
  7. super, danke, und auch von mir eine positive

    bin zwar immer noch am rumtesten mit Photo Impact, aber ich finds klasse wenn hier wer was uneigennützig zur Verfügung stellt :wink:
     
  8. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    113
    hier noch ein paar ergänzende Links:

    Ein paar bessere Templates findet ihr hier http://goodies.onrez.com/shop/chipmidnight/
    Diese müssen nach der Bearbeitung von 1024*1024 auf 512*512 herunterscaliert werden. Wenn ihr vorher das Bild etwas schärft ist das Ergebnis meist besser als wenn ihr gleich die 512*512 Templates von Sl nehmt

    Ein fertiges T-Shirt-Template gibt es hier zu laden http://www.robinwood.com/Catalog/Technical/SL-Tuts/SLDownloads/Robin(Sojourner)Wood_T-Shirt.zip
    (Anmerkung: sehe grade das die Adresse so nicht geht, müst ihr kopieren undn in einen neuem Browserfenster einfügen).
    EDIT: der Link ist von dieser Seite, leider ein wenig versteckt
    http://www.robinwood.com/Catalog/Technical/SL-Tuts/SLTutSet.html
    Es hat bereits Faltenstruktur auf einer Ebene mit einbezogen.

    Unter http://sldevelopers.com/files/folders/873/download.aspx findet ihr einen Previewer in dem ihr euch euer Werk vor dem Hochladen ansehn könnt (kommt der Darstellung in SL recht nahe).

    Der AVPainter http://uncensored.slexchange.com/modules.php?name=Marketplace&file=item&ItemID=158462 kostet zwar eine Kleinigkeit dafür könnt ihr ,im Gegensatz zum Previewer auch ein wenig darin malen und so Korekturen bei den Übergängen der Templats angleichen. Zusätzlich ist es mit ihm möglich PSD Dateien in 32bitTGA (also mit alpha-chanel) abzuspeichern. Das gleiche ist auch mit GIMP möglich (Adresse hab ich grad keine aber sicher hier im Forum zu finden)

    Also viel Spass, freu mich ein paar neue Sachen in SL zu entecken.
    LG
    Sumy
     
  9. Merlin Whitman

    Merlin Whitman Nutzer

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klasse Arbeit jeanine !! Sehr hilfreich !!

    auch von mir ne positive Bewertung und n riesengroßes DANKESCHÖN !! :D

    Merlin
     
  10. jeanine Carnell

    jeanine Carnell Freund/in des Forums

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen lieben Dank für Eure positiven Bewertungen:) Freu mich sehr:)

    Auch ein ganz großes Dankeschön an die Ergänzungen:) Hilft auch mir weiter:) Man lernt immer wieder dazu:) Das ist das tolle an einer Community:)
     
  11. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    113
    kleiner Nachtrag zu Bit und Pixel:
    [​IMG]
    [​IMG]
    bei 24 Bit werden Rot Grün und Blau zu ja 8 Bit abgespeichert, kommte der Alpha-Chanael hinzu sind es noch mal 8 Bit also 32.
     
  12. Alain Villiers

    Alain Villiers Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super anschaulich, und um das weiter zu vervollständigen: Jedes Pixel Eures Kleidungs-Templates wird mit soundsoviel Schattierungen in Farbe und Deckkraft dargestellt, je nachdem mit wieviel Bit Ihr die Grafik abgespeichert habt. Bei 32 Bit wäre also jeder Ton von Rot, Grün und Blau in jeweils 256 Schattierungen (2hoch8, das bedeutet 8 Bit nämlich) mischbar und die Deckkraft ausserhalb des Körpers oder dort, wo man die Haut durchsehen soll, wäre in 256 Schattierungen (2hoch8 Werte für komplett durchsichtig bis opaque) einstellbar. Experimentiert mal mit dem Farbwähler von Photoshop und gebt unterschiedliche Zahlen in die Felder für RGB ein. 0,0,0 ist schwarz. 255,255,255 ist weiss. 255 für Rot, 0 für Grün und 0 für Blau sind ein leuchtendes Flammenrot.

    Pixel dagegen sind schlicht die (quadratischen) Bildpunkte und geben die Breite und Höhe Eurer Grafik an. Das sollten immer 512 Pixel in der Breite und 512 Pixel in der Höhe (inklusive der durchsichtigen Bereiche ausserhalb des Körpers) sein.

    edit: Typo, Ziffer 8 in Erklärung von 8 Bit eingefügt
     
  13. TC Slade

    TC Slade Superstar

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Super Jeanine - auch gleich eine positive Bewertung von mir :D

    Ein Tutorial so einfach zu schreiben, daß es leicht und für jedermann/-frau verständlich ist, das ist eine Kunst - und ich würde sagen, du hast die Gabe :D
     
  14. Ganz große Klasse Jeanine!
    Sowas hab ich schon lange gesucht, muß ich mir demnächst mal intensiv zu Gemüte führen.

    Natürlich gibt das ein Plus ;-)

    LG
    Tonga
     
  15. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.729
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Whow, vielen Dank.

    Jeanine Carnell, ein Name den ich mir merken sollte :)
     
  16. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    113
    auch vielen Dank an Jamie Holmer die mit dies Tutorial geschrieben hat, aber leider kann nur eine posten
     
  17. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Sumy,

    der Link mit dem T-Shirt Template geht nicht auch wenn ich ihn kopiere und in ein neues Browser Fenster einfüge.

    Schade :(

    Aber sonst alles sehr hilfreich hier..... geht doch :)

    und Noctua hat schon mal etwas sehr interessantes zu den Formaten geschrieben die SL so nutzt.

    http://www.slinfo.de/phpbb/viewtopic.php?t=8395&highlight=jpeg
     
  18. jeanine Carnell

    jeanine Carnell Freund/in des Forums

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau man darf Jamie Holmer nicht vergessen:) Sie hat noch ein tollen Typ was den Alpha Kanal angeht gegeben, den Ihr im Tutorial auch findet:)

    Es wäre toll zu wissen, wenn jemand nach dem Tutorial das mal ausprobiert hat, ob es wirklich verständlich ist.

    Ich werde das diese Woche noch für das Programm Gimp erweitern, weil viele Photoshop nicht haben und auf Gimp zurück greifen. Was auch ein super Programm ist:) Und wirklich eine tolle Alternative:)

    Werde ich diese Woche mal in Angriff nehmen und das Tutorial ergänzen.

    Wenn Ihr noch bestimmte Fragen habt, wie man was macht und ich dabei helfen kann, dann ergänze ich auch dieses gerne im Tutorial:) Ein Beispiel wäre z. B. wie man eine Prim Kapuze macht etc.

    Lg, jeanine
     
  19. jeanine Carnell

    jeanine Carnell Freund/in des Forums

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hier nochmal der Link von dem Shirt. Ganz unten im Text könnt Ihr auf "Click" drücken, dann könnt Ihr das fertige Shirt runterladen.

    http://www.robinwood.com/Catalog/Technical/SL-Tuts/SLTutSet.html
     
  20. PamelaVegas Rossini

    PamelaVegas Rossini Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ein grosses Dankeschön für die sehr gute Erläuterung

    Hallo Jeanine,

    herzlichen Dank für Deine grosse Mühe und sehr lehrreichen Darstellungen. Einfach Super!

    Liebe Grüsse Pamela:)

    Eine positive Bewertung ist das mindeste was ich tun konnte!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden