1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Updates to LindeX and Credit Processing Fees

Dieses Thema im Forum "Volks- und Betriebswirtschaft & Finanzen" wurde erstellt von Leonorah Beverly, 13. Juni 2017.

  1. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.359
    Zustimmungen:
    1.277
    Punkte für Erfolge:
    114
    Also etwas mehr tierfreies Land für jeden würde LL nicht mal in den Ruin treiben. Den aktuell ist auf dem Mainland sehr viel Land in deren Besitz.

    Ich bin Premium, was ich wirklich als "Mehrwert" sehen würde , wäre zB das wenn ich ein bestimmtes Land haben will, ich es nicht erst über den Umweg Auktion "ersteigern" muss. Hat man bereits Land auf der Sim und dort ist was frei, kann man Glück haben oder Pech. Sprich der eine LL-Mitarbeiter teilt einen das gewünschte Plusland ab, man kann es direkt kaufen. der andere Mitarbeiter bietet an ein Stück abzutrennen und dann in die Auktion zu stellen. Wenn man Glück hat bekommt man es dann auch. der Supermehrwert wäre, wenn man auch noch Land tauschen könnte - das geht aktuell gar nicht. gerade weil oft viele Landstücke blöde geschnitten sind wäre das eine superklasse Sache finde ich.
     
  2. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    9.249
    Zustimmungen:
    7.348
    Punkte für Erfolge:
    154
    Ach, JIRA-Eintrag ist mir zu läppisch.
    Ich hatte mich gleich für die Public Relations-Abteilung von Lindenlab beworben.
    Charlie war als meine zukünftige persönliche Assistentin beim Vorstellungsgespräch dabei, Du kannst sie fragen.
    Der Vertrag war unterzeichnungsreif, ich musste wohl doch mit meinen Ideen überzeugt haben.
    Dann forderte Charlie, noch als Zusatzklausel in den Vertrag aufzunehmen, dass LL die Inworld-Shopping-Kosten von ihr und den 5 besten Freundinnen übernimmt.
    Die Bosse wurden kreidebleich, murmelten was von "financial ruin" und wir standen vor der Tür.
     
  3. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    7.915
    Punkte für Erfolge:
    154
    ...... und ich fand meine Forderung noch so bescheiden :D
     
    Durandir Darwin und Leonorah Beverly gefällt das.
  4. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Superstar

    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    857
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich brauche die Daten monatlich, um zu sehen wo unsere Estate steht. Mache ich das quartalsmässig, wäre das viel zu spät um bei etwaigen Fehlentwicklungen gegenzusteuern.

    Ich habe mich über dieses neue Feature jedenfalls sehr gefreut, wir können das gut gebrauchen.

    Ansonsten zu den Gebührenerhöhungen: Schaut Euch mal an was z.B. Amazon oder Ebay inzwischen abkassieren, da ist LL noch sehr moderat. Und es wird ja auch was getan, nicht nur kassiert - das letzte waren die Primerhöhungen, die Buydown-Möglichkeiten für Simowner, dann kam Bento - und als Nächstes kommt das Animesh-Rollout. Und vor allem hat es LL geschafft, SL trotz aller Widrigkeiten und mancher Anfangsfehler über viele Jahre zu erhalten, ohne dass man das gleich an irgendeinen großen Konzern wie Google, Microsoft oder an Facebook verhökert hat um Cash zu machen, wie das in der Internetbranche eigentlich ganz und gäbe ist. Das kann man eigentlich gar nicht hoch genug anrechnen.
     
    eighthdwarf Checchinato gefällt das.
  5. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.696
    Zustimmungen:
    3.490
    Punkte für Erfolge:
    114
    Dann gaben die nicht richtig kalkuliert.

    Charlie und ihre Freundinnen sorgen ja dafür
    das die Ersteller gut verdienen wodurch LL demnächst durch die erhöhten Wechselgebühren deutlich mehr einnimmt.

    Alle inkompetent die Bosse:D
     
    Durandir Darwin gefällt das.
  6. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    9.249
    Zustimmungen:
    7.348
    Punkte für Erfolge:
    154
    Das bezweifel ich ja gar nicht, dass dieses Feature für einige von Nutzen sein kann.
    Für andere (und das dürfte wohl eher die Mehrheit sein) bringt es keinen oder kaum Nutzen.

    All die Entwicklungen, welche Du aufzählst, kamen allen Usern zugute, sind nichts Spezielles für Premium-Nutzer.

    Und weil Du das Beispiel Amazon/Ebay erwähnst: Beide haben ein Premium-Schema.

    Zum Vergleich mal Amazon, da kenne ich mich etwas besser aus, da ich das genutzt habe.

    Im Kerngeschäft war Amazon mal ein Online-Buchhändler, nun ist es eher ein Warenhaus.
    Bücher werden immer kostenlos versandt, genauso wie jede Bestellung über 29 Euro.
    Auch bei anderen Bestellungen unter 29 Euro kann ich als Kunde die Versandkosten drücken.
    Einfach ein Buch für 99 cent mitbestellen, dann ist die gesamte Lieferung kostenlos.
    Mehrkosten also 99 cent. Es geht sogar ganz kostenlos, verrate ich aber nur per IM. ;)

    Ein Abkassieren kann ich da (für Käufer) nicht erkennen.

    Der Premium-Service von Amazon nennt sich Amazon Prime.
    Kostet seit Frühjahr 2014 unverändert 49 Euro/Jahr.
    Kann 1 Monat gratis getestet werden (auch mehrfach).
    Und wurde immer wieder verbessert.
    2007 beinhaltete es nur die Gratis-Lieferung am nächsten Tag.
    Dann kamen 2012 die Kindle ebooks dazu.
    Später (2014) Prime Video, Prime Photo, BuyVip.
    Seit 2015 Prime Music, Pantry, Premiumzugang (30 Minuten eher als normale Kunden bei bestimmten Angeboten) sowie in vielen Großstädten Same Day Delivery.
    Bestimmte Prime-Vorteile kann man mit bis zu 4 weiteren Personen teilen.

    Ich habe bei Amazon noch Guthaben auf dem Konto.
    Da kann ich beruhigt schlafen, ohne befürchten zu müssen, dass es am nächsten Tag weg ist.
    Lindenlab kann von einem Moment zum nächsten all unser Inventar löschen, Land einstampfen, L$ für wertlos erklären.
    Dem haben wir mit Unterzeichnen der TOS zugestimmt.

    LL hat das Produkt Second Life nicht verkauft, stimmt.
    Lag vielleicht aber auch daran, dass es keine ernstgemeinten Angebote in für LL befriedigender Höhe gab?
    Und dass es über so viele Jahre erhalten blieb, kann an Altruismus liegen.
    Kapitalisten sind ja bekanntlich Menschenfreunde... :D
    Oder einfach daran, dass es immer noch genügend Profit abwirft.
    Welchen man (auch) zur Querfinanzierung anderer Projekte (Sansar) einsetzt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2017
    Leonorah Beverly gefällt das.
  7. LaraMaria Laville

    LaraMaria Laville Superstar

    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    119
    Tja Durandir, weil Du Dich bei Amazon so gut auskennst: Prime kostet mitnichten unverändert 49 €/Jahr.
    Das sagt Amazon genau dazu:
    "Für einen Mitgliedsbeitrag von 69 EUR/Jahr oder 7.99 EUR/Monat profitieren Sie von Amazon Prime-Vorteilen, wie z. B. kostenfreiem Premiumversand für Millionen von Artikeln, unbegrenztem Streaming von Filmen und Serienepisoden mit Prime Video, Streaming von über zwei Millionen Songs mit Prime Music sowie die Möglichkeit, Bücher aus dem Prime Reading Katalog auszuleihen."

    Ist also eine Preiserhöhung auf 140,8 %, allerdings ist es richtig, dass es auch immer mal einen echten Mehrwert gab, der zu Beginn in den 49 € nicht enthalten war.

    Ich hoffe, ich konnte helfen ;)
     
    Leonorah Beverly und Durandir Darwin gefällt das.
  8. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    129
    Waren vorher 29,00 EUR/Jahr. Zum Schluss inclusive Streaming.

    ...und verteuert. 29 EUR -> 49 EUR - 69 EUR
    Ich hätte mir den schnellen Versand ohne "Zusatznutzen" und -Kosten weiter zum alten Preis gewünscht. Streaming können andere besser ;)

    Es soll Händler geben, die das nicht können: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-Marketplace-Haendler-erhielten-kein-Geld-3881243.html

    Fazit für mich: Amazon-Prime ist nicht mehr interessant für mich. Premium in SL noch wegen der vielen Gruppen
     
  9. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    9.249
    Zustimmungen:
    7.348
    Punkte für Erfolge:
    154
    Stimmt, Amazon Prime kostet seit Februar 2017 die erwähnten 69 Euro/Jahr.
    Mea culpa.

    Bei der Verzögerung der Auszahlungen bei Amazon handelte es sich wohl um eine "technische Störung".
    Also so wie " delayed stipends" bei LL - diese Meldung kam in letzter Zeit häufiger... :notme
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2017
  10. LaraMaria Laville

    LaraMaria Laville Superstar

    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    1.395
    Punkte für Erfolge:
    119
    Zu bemerken sei noch: Es wird weder jemand gezwungen Amazon Prime abzuschließen noch bei LL einen Premium Account zu bezahlen.
    Es sind immer Entscheidungen selbständig denkender Menschen. Für den einen bringt es etwas, für den anderen eben nicht.
     
  11. Nofu Nagy

    Nofu Nagy Freund/in des Forums

    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich warte gerade mal wieder seit über einer Woche auf eine Auszahlung von LL auf mein PayPal Konto. Dabei kam mir in den Kopf - und ich wusste nicht mehr ob ich es geträumt habe - dass LL mit der erheblichen Erhöhung der Gebühren, doch damals gesagt hatte: Geht nun auch viel schneller.

    Ich hatte es nicht geträumt:

    "Auf Basis der aktuellen Daten schätzen wir, dass unsere vorgenommenen Verbesserungen es erlauben werden, dass etwa 75% der Auszahlungsanfragen innerhalb von 2 Tagen abgeschlossen sind.
    Für eine Minderheit von Anfragen, kann der Prozess weiterhin noch 5 Werktage dauern."

    Nun habe ich mal meine Credit History durchforstet. Als es mich noch einen USD gekostet hat, dauerte es so 5-8 Tage.

    Nach der Erhöhung und ich nun für die gleiche Summe: 18 USD zahle (!!! - ja, von 1USD auf 18USD) dauert es so 4-12 Tage.

    Verarschen die nur mich? Oder wie sind Eure Erfahrungen?
     
  12. Suzy Martinek

    Suzy Martinek Nutzer

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    19
    Bei mir hat es vor der Erhöhung immer so zwischen 5-9 Tagen gedauert.
    Nach der Erhöhung in 2018 hatte ich 2 Auszahlungen. Dauer 1x 6 Tage und 1x wirklich nur 2 Tage bis das Geld auf dem Paypal Konto war

    Über die hohen Gebühren will ich gar nicht reden , die sind schon langsam wirklich unverschämt aber leider nicht zu ändern.
    Ich würde lieber länger warten und weniger bezahlen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden