1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Was ist RP?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Sylvie Munro, 27. Dezember 2008.

  1. /me schaut neugierig um die Ecke

    Wann und wo trainierst Du denn so, Zausel? Also... *wird rot* ich frage natürlich nur, um Dir notfalls medizinische Hilfe zukommen zu lassen!!!
     
  2. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Haron, das eigentlich Schlimme an dieser Sache ist, dass das RP [libary:c61c75ab4e]Abkürzung für [RolePlay] / [Rollenspiel][/libary:c61c75ab4e] bis zu diesem Punkt, an dem es schlagartig in die Hose ging, völlig OK und wie ich auch schrieb richtig gut war. Ich habe das nicht umsonst trotz Frust ausdrücklich(!) erwähnt.
    Ich finde sowas immer total schade: Da waren Leute, die sich bemüht haben, die auf die Geschichte eingingen, sogar Kleinigkeiten spielten (die Ehrfurcht der Kajira vor meinen Waffen, die ich ihr in einem Bündel zum Tragen übergab z.B.) Da hatte alles gestimmt. Ich war sehr positiv überrascht. Umso schlimmer dann die Wendung.

    Whatever, inzwischen haben sich alle unmittelbar Beteiligten mit Ausnahme des Auslösers dazu geäußert - und zu meiner Freude positiv.
     
  3. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    84
    Wann? Eigentlich fast jedesmal wenn ich früher Online komme. Aber das ist seit Wochen selten, überhaupt spiele ich vielleicht nur noch 30 Min. in der Woche, wenn überhaupt.

    Aber wenn, ja wenn... dann am netten See im Norden von Kargash, hinter der Taverne quasi :p
     
  4. hallo,

    mich würde interessieren was sylvie zur ausnahme macht.
    das sie unzweifelhaft eine gor kennerin ist?
    berechtigt sie das zu dem, was hier im forum allen waffenschwingenden amazonen verboten wird?
    und wer entscheidet ob jemand nun genug wissen angehäuft hat um eine ausnahme zu spielen?
    können nicht alle waffenstarrenden kämpferinnen diesen ausnahmestatus für sich reklamieren?
    ich denke schon.
    wenn ich mir diese rolle zugestehe weil ich sie gerne spiele und spass daran habe, muss ich sie auch jeder anderen zugestehen.

    gruss
    sunrise
     
  5. Arminius Alviso

    Arminius Alviso Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    amazonen gibts nicht in gor.....wenn dnn talunas oder panther und da wie ich schon vor einigen posts geschrieben habe, sind diese an regeln gebunden KEINE SCHWERTER zb is mir zu müssig lest es einfach noch mal war auf seite zwei oder drei dieses threats
     
  6. starke Frauen die sich wehren können und Gor ? das geht nicht .. schlicht und einfach das geht überhaupt nicht, das wiederspricht der Gorphilosophie in ihren Grundfesten ...wem das nicht gefällt der bleibt von Gor Welten fern, zumindest hab ich das so verstanden bisher ..wenn sich dadran mal was ändern sollte würd ich es gern wissen :)
     
  7. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es hat etwas ganz Besonderes sich stark zu wissen und sich in einem RP (auch Gor!) hinzugeben, bzw. sich zu "unterwerfen". Wobei ich auch das mit Vorbehalten so sage, denn ich habe zu oft gesehen und selbst erlebt, dass sich ein Machtgefälle nicht allein am Sichtbaren festmacht, sondern es sich manchmal genau umgekehrt verhält. Insofern lassen sich eh keine Pauschalaussagen machen..

    Den Anspruch Gor so weit wie möglich nach den Büchern zu spielen, kann ich gut nachvollziehen, vor allem wenn er von Jenen kommt, die schon lange dabei sind und oft auch ziemlich kundig sind, was die Schriften betrifft. Gleichzeitig glaube ich aber auch, dass sich viele "Fehler" in ein RP einbinden lassen. Als "nicht in Allem Kundige" würde ich es akzeptieren ausgebremst zu werden, wenn ich durch Diletantismus ein RP empfindlich stören würde (doch auch da bestimmt der Ton die Musik, und wenn nachträglich eine Erklärung dazu folgen würde, die es mir erlaubt mich zu verbessern, wäre es wirklich ok).
     
  8. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sun,

    in den Büchern ist so ne Rolle erwähnt. Aber, auch dort schon als Ausnahme dargestellt. Man kann also Sylvie quasi in den Büchern finden. Das hat nix mit Kentnissen oder so zu tun. Manche der Gor Rollenspieler haben sich eine Geschichte, also ein Vergangenheit zurechtgelegt und vor allem auch erspielt, welche zB auf irgendwelche Geschichten in den Büchern zurückgehen. Meine Lebensgeschichte geht zB auf eine Begebenheit im Band 8 als Marlenus Verna gefangen und Sie versklavt hatte zurück. Natürlich verselbstständigt sich das nach einiger Zeit. Sylvie spielt soweit ich mich erinnere bestimmt fast zwei Jahre Gor-RP. Natürlich ist das was sie heute darstellt, nicht exakt so in den Büchern, Sie hat sich ja weiterentwickelt. Aber, der Punkt ist, es könnte eben so auch in den Büchern weitergeschrieben worden sein. Das heisst, das was Sie heute in SL-Gor spielt, basiert also auf Ihrer erspielten Vergangenheit, welche den Ursprung in einem Buch gehabt hat.
    Meine Lebensgeschichte findest zu hier:
    http://www.slinfo.de/phpbb/viewtopic.php?t=11619

    Gruss

    Judy
     
  9. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    84
    Der Reiz der Ausnahmerolle. Sylvie spielt das eigentlich in der Regel auch recht fein. Zumindest als ich IC noch mit zu tun hatte. Da hatte sie eigentlich am Schluss nur eine beratende Funktion, und hinter den Kulissen das sagen. Eine Macht, die man ihr gewährt hat. Das eigentliche "Doing" haben die Männer erledigt. Sylvie konnte man auch jederzeit vom Posten IC verdrängen. Ihre Position war also "geduldet".

    Trotzdem würde ich sie heute z.B. so einfach auch nicht mehr in meine Stadt lassen. Historie hin und her, ich kenne sie, andere kennen sie nicht. Das heisst Waffen weg, und möglichst Schleier an - vorausgesetzt sie hält etwas von sich als freie Frau. Sie wird genauso behandelt wie jede andere Frau auch. Ich bin mir auch recht sicher, dass Sylvie das ohne zu lamentieren mitspielen würde.

    Andere hingegen reagieren sofort OOC stocksauer, oder werden IC unrealistisch pampig, im schlimmsten Fall sogar zur säbelrasselnden Kampfzicke. Das ist auch ein Ergebnis von Ausnahmerollen (die darf doch auch, ich hab auch einen tollen Background und blah). Wenns mehr werden, wird es schon wieder absurd.

    Ich denke, Ausnahmerollen, so schön sie auch sind, sind für den Wunsch, sich wieder mal mehr an die Vorlage der Bücher zu erinnern, absolut kontraproduktiv. Sie geraten einfach irgendwann "ausser Kontrolle".
     
  10. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Zeusel,

    da gebe ich Dir recht. Man muss sich desshalb selber ab und an wieder "einfangen", und sich seiner bewusst werden. Und sich dann entscheiden wohin der Weg geht.

    Gruss

    Judy
     
  11. Dina Runo

    Dina Runo Superstar

    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    was sind starke Frauen? Frauen die mit Waffen kämpfen? Ja...dann hast du recht.
     
  12. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    an sonsten ist Gor voll von Freien frauen, nur sie sind eben anders stark

    die rolle der Freien Frau auf Gor ist eine Mächtige aber es ist eine Mächtige aus der 2 reihe, Frauen sind graue emenizen sie leiten Männder durchaus an bewust und unterbewust aber sie treten in der öffendlichkeit bescheiden auf koketieren durchaus mit ihrer schacheit um im notfall hat und durchaus unfair zuzuschlagen mit versteckten Stiletten vergffteten nadeln oder anderern verborgenen waffen.

    aber die gefährlichste und wichtigste waffe einer Freien Frau ist ihr verstant, sie manipuliert andere, zb Männer die dann für die vermeidliche Ehre ihres heimsteins in den krieg ziehen.

    sie kontolieren durch geld oder anders.

    manchmal sind aber Freie frauen auch aushängeschilder von noch mächtigerern Männern, dann sind die Marionetten und sollen von der eigendlichen Macht ablenken.

    so ein Marionettenbeispiel ist Talena als Ubara von Are oder Tarma in der Tahari.

    gut auch wenn man in warheit eine Marionette ist kann man das ja spielen, die zeit vor der aufklärung oder man spielt es so wie zb Tarma die garnicht wuste das sie eine Marionette war.

    das ist ja das tolle an Gor es gibt 1000 möglichkeiten was zu ereichen und dazu muss man nur seine rolle leben und die rolle und die welt nicht verbiegen.

    wer zb eine Söldnertruppe führen will nun der könnte sich einen Mann schaffen als NPC der der ware cheffe ist und der eben krank im Bett liegt und die Frau übermittelt die Befehle oder vermeidlichen Befehle des waren anführers. das wäre Gor zb gut auch ein wenig gedeht aber nicht verbogen.

    so in der art gibt es 1000 beispiele man muss nur sein köpfchen anstengen.
     
  13. oh nein nicht nur Waffen ..auch Worte ...unvorstellbar einem Goreaner mitten ins Gesicht zu sagen was Frau evtl. von ihm oder seinem Verhalten denkt ..jede freie Frau wäre sehr schnell nicht mehr frei und jede Kajira würde es wohl bitterlich bereuen.

    Gor basiert auf den Romanen von John Norman. Er hatte bezüglich Frauen ein eher männliches Wunschdenken als Motiv, vermute ich mal. In SL spielen aber auch welche, die sind in der Sache quasi päpstlicher als der Papst.
     
  14. Naja, die Leute, die das tun, denen kann man folgendes Zitat gerne um die Ohren hauen:

    "Beware your words," I cautioned her.

    "I am a free woman," she said. "I can speak as I please."

    I could not gainsay her in this. She was free. She could, accordingly, say what she wished, and without requiring permission.

    Mercenaries of Gor.
     
  15. Kim Vuckovic

    Kim Vuckovic Guest

    Es gibt etwas was über der männlichen Dominanz auf Gor steht. So hab ichs zumindest in den Büchern empfunden. Das sind Heimstein und Kaste.

    Ich lebe jetzt in Kasra und habe mich dem Heimstein verpflichtet. Aus diesem Grunde stehe ich unter dem Schutz der gesammten Stadt. Vor persönlichen Animositäten kommt immer der Heimstein. Mein größter Widersacher innerhalb der Stadt würde mir, der Frau, gegen einen Aussenstehenden beistehen (ausser er steht mit den Kurii im Bunde).

    Eigentlich sollte mich meine Kaste (die zweite Grosse Säuler der goreanischen Gesellschaft) ebenso schützen aber die gibts ja kaum auf SL-Gor. Hier wünschte ich mir auch oft etwas mehr Detailverliebtheit.

    Gruß Kim
     
  16. Dina Runo

    Dina Runo Superstar

    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nein...das ist nicht unvorstellbar. Da solltest du mal meine Herrin erleben. :lol:
    In Bezug auf Kajirae hast du natürlich recht mit deiner Aussage. Aber glaub mir.....auch wir können einiges steuern. :mrgreen:
     
  17. Dina, Deine Herrin ist Teddy. Und Teddys Zunge IST eine Waffe. Das ist eine Ausnahme :)

    Aber so sollte es auf Gor doch eigentlich sein *fg* Frauen nutzen ihre geistige und verbale Überlegenheit, um den Mann zu unterwerfen und zu steuern, ohne, dass er es merkt. Eigentlich doch wie auf der Erde... nur dass die Männer da schon weiterentwickelt sind, und uns langsam auf die Schliche kommen *sfg und wegduck*

    @Kim: Mit den Kasten auf Gor ist es schwierig. Nur wenige Spielerinnen und Spieler sind wirklich lange in einer Kaste. Heute noch Heiler, begegnet man einem Spieler morgen als Händler, der Krieger wird zum Slaver etc.
    Schau Dich an, im RP bist Du glaube ich von der Taluna zur Tatrix geworden. Welche Kaste hast Du dann? Als Taluna - keine. Als Tatrix - auch keine, denn dafür gibts keine. Also... kastenlose Tatrix?
    Du siehst, wenn man die Kasten enger sehen würde, hätte manches RP echte Probleme. :) (soll kein Angriff sein, aber ist halt ein schönes Beispiel)

    aber was Du sonst schreibst, dass Dein ärgster interner Widersacher Dich immernoch gegen jeden verteidigen würde, der nicht zu eurem Heimstein gehört - DAS sollte man immer wieder und gaaaanz laut sagen!
    Das ist mit ein Grund, warum es Schmarrn ist, wenn ein Fremder in eine Stadt rennt und eine freie Frau mal eben versklavt. Vor dem Stadtgericht wäre er schnell am Ende und das Gerede, sie sei ja ab der Sekunde nur eine Kajira, und habe keine Rechte, zieht so nicht! Absolut nicht. Sie ist nämlich eine freie Frau der Stadt, die unrechtmässig von einem Fremden versklavt wurde. Und wer da am Ende für bezahlt, ist relativ sicher!
     
  18. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bartholomew hat's ja schon geschrieben. Es ist ein totaler Irrglaube, Frauen hätten auf Gor nichts zu sagen.
    Ich verstehe auch nicht, wo dieser Irrglaube herkommt, Norman hat daran eigentlich nie einen Zweifel gelassen.
    Das viele "starke" Frauen in den Büchern dennoch versklavt wurden, liegt eigentlich nur daran, dass sie Tarl über den Weg liefen ... :roll:

    @Kaya
    Genau so isses. :)
     
  19. hallo,

    da dies erst mein zweiter post ist und ich mich noch schwer tue,verzichte ich mal auf das einfügen von zitaten.man möge mir bitte verzeihen.

    @judy
    ja,ich verstehe was du sagen willst.
    ich habe auch ein klein wenig von der materie im hinterkopf, da ich auch den großteil der bücher gelesen habe.
    ich bin mir sicher das der hintergrund absolut stimmig ist und das rollenspiel der erfahrung angemessen sehr gut.
    es ist nur leider völlig unerheblich.

    da mit diesen ausnahmefällen präzedenzfälle geschaffen werden auf die sich jede andere auch berufen kann.
    ich kann nicht sagen:nö für mich passen die klassischen rollen nicht,aber die ich mir zurechtgebastelt habe wäre vorstellbar.
    alle anderen sollen doch aber bitte schön weiter die klassischen rollen spielen.
    wenn ich es mir zugestehe aus dem alten rollenmuster herauszubrechen muss ich das jeder anderen auch zugestehen.
    ich kann dann auch keine höchstgrenze,nach dem motto:jetzt nehmen die ausnahmefälle aber überhand,setzen.

    ich spiele also entweder nach dem status quo,oder ich gebe zu das gesellschaft immer ein dynamischer prozess,auch mit der veränderung der rolle der frau in der gesellschaft ist.
    es müssen nur genug ausnahmefälle auftreten und schon habe ich eine andere gesellschaftsordnung.

    gruss
    sunrise
     
  20. Kim Vuckovic

    Kim Vuckovic Guest

    Liebe Kaya ich hab schon meine Geschichte und hab sie hier auch im Tread Kasra mal beschrieben. Wie Du sicher weißt sind die wenigsten Talunas je als Taluna geboren worden. So stamme ich aus einer angesehenen Hausbauerfamilie in Schendi. Mein Vater war wie sich bei Brads Nachforschungen herausstellte einer der Erbauer des jetzigen Kasra und ich hatte nach seinem Tod sein Geschäft in Schendi übernommen. Durch Anfeindungen in Schendi mußte ich fliehen und machte meinen Weg durch unterschiedliche Talunastämme. In Kasra wurde mir wegen meines Vaters die Bürgerschaft angeboten und weil gerade niemand da war und alle Häuser gebaut waren wurde ich zur Tatrix gewählt.

    Dies ist nicht einfach aus den Fingern gesogen, sondern alles erspielt. Natürlich hatte ich auch ein Leben vor Hausbauerin in Schendi. Das passt wirklich nicht. Wenn Du mir nicht glaubst gehe mal in die Aretai Arena, die hing früher über Schendi und wurde von mir in dieser Zeit gebaut.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden