1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Windows 10 - Ja oder lieber doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Technische Hard- & Software Probleme" wurde erstellt von Nelly Yumako, 7. Juni 2015.

  1. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Installier das KB3035583 wieder: http://download.windowsupdate.com/d..._d6308e28c41fcbd15695343d83709ed1c4bf5812.msu
     
  2. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2015
  3. Dianna Loxely

    Dianna Loxely Superstar

    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab KB3035583 selbstverständlich auch deinstalliert um diesen nervigen Trojaner da unten in der Taskleiste wegzubekommen, so what?

    @Dexx, Deine veränderten Einstellungen des Windows Update Dienstes korrigierst du über die loklaen Sicherheitsrichtlinien oder in Home/Core direkt via Registry mit dem Administrator-, TrustedInstaller- oder System-konto
    Details beim Softwarehersteller
     
  4. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    83
    Habe ich gemacht. Keinerlei Änderungen. Windows Update Aufruf zeigt weiter die im letzten Post genannte Fehlermeldung.

    Danke - die Info kam zu spät :-(

    Keine Chance bei mir - alles hilft nicht und bei mir fehlt sogar die Datei im Ordner "Windows\Inf" namens "Wuau.adm".

    Ist schon wieder eine Stunde draufgegangen für suchen und lesen, neu booten und probieren - alles für nix und wieder nix!

    Irgendwie bestätigt mich der Kram wieder in meiner Meinung, dass Windows 10 nur Kopfweh macht. Jetzt macht es mir schon Kopfweh auf meinem Win 7 System, weil ich die "Nag" Meldung nicht mehr wollte und dadurch nun etwas verbastelt habe :x :evil:
     
  5. Cryogen Crimson

    Cryogen Crimson Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.861
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    74
    *kopfkratz*
    Bei mir lief bisher alles top. Hatte mich vor Wochen registriert und heute wars soweit,
    Windows upgrade instlalliert. Bisher alles top, nur der SL Client wollte partout nur mit der Intel HD Karte laufen.
    Endlich ist der Dreck 8 weg, hat mich ähnlich gefrustet wie Vista.
     
  6. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hat irgendjemand noch bemerkt, dass der SL-Viewer unter Windows 10 beim Starten des Viewers immer ein kurzes Piep-Geräusch von sich gibt? Ich teste Windows 10 gerade auf meinem Lenovo Laptop.
     
  7. Runo2 Resident

    Runo2 Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    noch nicht getestet, da mein hauptrechner erst in kürze win10 bekommt.



    noch ein lenovo jünger :lol:

    kannst mal was überprüfen bitte?

    nach meiner gestrigen beinahekatastrophe ist win 10 nun auf meine lenovo drauf. aktivierung überprüft, ist aktiviert.
    hab einmal den bios key ausgelesen und dieser ist selbstverständlich unverändert der alte.
    wenn ich nun den win10 key auslese dann ist das ein komplett neuer. ist das bei dir auch so?

    wenn ich nun ein cleaninstall mache, kann ich dann win10 mit dem neuen key installieren?
    das dürfte doch eigentlich aufgrund des fixen keys im bios nicht gehen oder?
    oder heisst das nun, dass ich/du/lenovo jünger jedes mal das ursprügliche win8.1 installieren müssen (wegen den identischen key vom bios und dann erst win10 mittels update oder drüberbüglen können?

    Unbenannt.jpg

    bios key ausleser: http://www.wintotal.de/server/tipps/2028.pkeyuibx_v1.5.0.zip
    checkbox msdn key = bios key // ohne checkbox msdn key = upgrade key



    edit, geklärt: der cleaninstall von win10 mit stick erfolgt mit dem neuen bios key
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2015
  8. Dorena Verne

    Dorena Verne Superstar

    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    64
    Na ja,..getestet und durchgefallen. upgrade hing nach 92%, gottseidank ging das rollback zu win7 nach einem harten reset ohne Probleme...
     
  9. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    83
    Bei mir kommt dieses merkwürdige einmalige Piepen auch auf Win 7 seit einiger Zeit. Und zwar immer dann, wenn die DSL Internetverbindung zustande kommt. War früher nicht und ich suche auch schon ´ne Weile woher das kommt. Dachte erst es ist ein Virus...
     
  10. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mich bringt es gerade etwas zur Verzweiflung, dass Windows 10 ständig meine Desktophintergrundfarbe (schwarz) nach einigen Sekunden zurück auf weiß ändert.
     
  11. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Für Win 10 wird ein neuer Key generiert den Du für ein Clean Insstall nutzen kannst. Der Bios-Key spielt dabei keine Rolle mehr weil der für Win 10 nicht passt.
    Übrigens kannst Du den Win 7 Key weiter für eine Win 7 Installation verwenden ;)
     
  12. Trebron Zenovka

    Trebron Zenovka Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bist Du Dir da sicher?
    Ich meine im Vorfeld gelesen zu haben, dass der Win 7 Key, nach Upgrade (Update ;) ) auf Win 10 nicht mehr,
    bzw. wenn, dann nur noch als quasi OEM Key für das zuletzt verwendete Gerät funktioniert.

    Weil, ... wenn Du Recht hast, könnte man ja mit dem Win 7 Key einen weiteren PC / Laptop aufsetzen und hätte zwei Geräte mit einer Lizenz versorgt.
    OK, dann bleibt die Frage offen, ob man dann den auch noch auf Win 10 upgraden kann, was ich kaum glaube.

    Fragen über Fragen ;)


    Edit: ach ja, es war noch zu früh und meine Augen etwas zu klein :confused:
    Nicoletta hat ja gar nichts geschrieben, von "auf einem anderen Gerät", sondern nur, dass man den Win 7 Key weiter für eine Win7 Installation verwenden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2015
  13. Runo2 Resident

    Runo2 Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja so wars bei mir.

    @treb:
    Der win7 key muss ja fast gültig bleiben, denn nach einen board wechsel wäre dein upgrade zu win10 ja erst einmal futsch und nach einem jahr kommst an das kostenlose upgrade nimmer drann. Win7 bleibt nachwievor installierbar.
    Dieses Win10 geschenk ist nur solange gut, bis deine hardware nach dem ersten jahr nicht absemmelt. Aber davon geh ich jetzt mal aus. ^^

    Selbst wenn du es auf einem anderen gerät parallel installieren wollen würdest, wüsste der update/upgrade server sicher, dass ein upgrade zu diesem key für eine andere hardwareconfig bereits ausgeliefert wurde.
     
  14. Johanna Burnstein

    Johanna Burnstein Freund/in des Forums

    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Apropos. Gestern drüber gestolpert:

    Zum Thema "Telemetrie und anderen -Daten" die Windows 10 an Microsoft sendet. Hier eine kleine Zusammenstellung, was man wo bei Windows 10 abstellen kann. (Leider nur auf englisch, aber als Anhalt vielleicht ganz brauchbar.)

    http://i.imgur.com/iHge6RJ.jpg

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2015
  15. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
    Zunächst handelt es sich bei vielen (vermutlich allen) dieser Screenshots um eine ältere Windows 10 Home- Preview-Version. Bei der Professional-Version kann man all die gezeigten Optionen abstellen. Das hat Microsoft auch von Anfang an so kommuniziert.

    Dann fällt mir sofort ein, dass bei Apple oder Android niemand schreit, wenn sie all die aufgelisteten Daten ebenfalls sammeln bzw. entsprechende Services anbieten, jedoch ohne die Möglichkeit das mit einem einfachen Switch abzustellen.
    All das sind die Dienste, die man bei modernen mobilen Betriebssystemen erwartet und als Konsument haben möchte. Ohne diese Dienste (sogar die personalisierte Werbung), würde das Betriebssystem viele Optionen nicht anbieten können.

    Viele der Texte die auf den Screenshots dabei stehen sind Unfug, zum Beispiel die Option das Netzwerk mit Skypekontakten zu teilen, wurde anscheinend völlig missinterpretiert. Natürlich steht da an der Stelle "selected Networks", was man auch deutlich sehen kann, das heißt dass man selbst ein Netzwerk aktiv auswählen kann, das man mit anderen Kontakten teilen möchte. Wenn man das nicht aktiv macht, passiert gar nichts. Jeder Benutzer ist nun mal ein "glaring security risk" für sein eigenes System, und ohne totale Überwachung (die es hoffentlich nie geben wird) oder kompletten Verzicht auf jegliche Technologie, wird das auch immer so bleiben.

    Microsoft passt unglaublich gut auf die Daten der User auf. Wie zum Beispiel auf dem letzten Bild sogar hervorgehoben ist, speichert Microsoft alle Daten verschlüsselt an unterschiedlichen Orten, auf eine Weise durch die technisch unmöglich gemacht wird, dass die Daten verknüpft werden. Z.B. werden Bankdaten auf eine Weise verschlüsselt gespeichert, dass es sogar Microsoft-Mitarbeitern nicht möglich ist, diese wieder im Klartext auszulesen.

    Ich möchte mal andere Anbieter sehen, die dermaßen auf Datenschutz bedacht sind.
    Ich finde, dass Microsoft hier wirklich sehr schön transparent macht, wie die einzelnen Daten behandelt werden, und offeriert dem Anwender sehr gut durchdachte Optionen, um den Zugriff seitens Microsoft auf diese Daten bei Bedarf im Detail einzuschränken.

    Man muss sich klar machen: diese Daten sind da! Ohne fast alles davon funktioniert das moderne Windows (oder Android, oder OS X) einfach nicht so wie es von einem modernen (mobilen) Betriebssystem erwartet wird.

    Wenn man keine Daten mit einem fremden Konzern teilen möchte, dann darf man seine Dienstleistungen nicht in Anspruch nehmen, man kann auch kein Auto mieten, ohne seinen realen Namen zu nennen. Windows ist keine vom Rest der Welt abgetrennte Diskette mehr, die man ein Mal auf den Rechner kopiert, und dann in den Schrank legt, bis zwei Jahre später die nächste Version kommt. Es ist heute eine Ansammlung von vielen unterschiedlichen Offline- und Online-Diensten. Und Microsoft unternimmt jede Anstrengung, um das für alle sichtbar zu machen. Das ist kein Geheimnis, und das ist vom Endverbraucher auch so gewünscht.

    Wäre es dir lieber, wenn Microsoft all diese Optionen nicht anbieten würde, und einfach heimlich alle Daten zusammen sammeln würde, ohne dafür Optionen und Erläuterungen in den Einstellungen bereitzustellen, so wie es Android und Apple seit jeher heimlich, intransparent und versteckt machen?

    Die Telemetrie als weiteres Beispiel ist notwendig, um Windows-Updates zu ermöglichen. Automatisierte Windows Updates sind bei einem System das auf hunderten Millionen von Rechnern unbeaufsichtigt läuft notwendig, um die immer weitere Verbreitung von Botnetzen in Zukunft bei Bedarf zu verhindern! Damit Microsoft Sicherheitsupdates verteilen kann, wenn irgendwelche Exploits ausgenutzt werden (und man muss hier wirklich realistisch sein, und sich klar machen dass es keine Software gibt, die nicht irgendwie anfällig für Hacks und Exploits ist).

    Wenn man das nicht möchte, dann muss man den Rechner an einen Proxy anschließen, der den Zugang zu Microsoft-Servern verbietet. Aber in dem Fall - wenn der Computer mit dem Internet verbunden ist - ist der Rechner auch ein Sicherheitsrisiko für alle anderen Windows-Rechner auf der gesamten Welt! Das ist wie mit Schutzimpfungen, wenn sich jemand nicht impfen lassen will, dann darf man ihn auch nicht auf öffentliche Plätze lassen.

    Zum Schluss musste ich eben noch über die Randbemerkung zum Thema "keylogger" lachen. Jede Software mit irgendwelchen Eingabemöglichkeiten enthält auch "keylogger"-Code. Das hat jemand veröffentlicht, der nicht die geringste Ahnung davon hat, wie Software funktioniert, oder der bewusst plumpe Panikmache betreibt. Oder beides! Vermutlich ein Teenie mit zu viel Zeit.


    PS:
    Lobenswert finde ich den Weg den Microsoft bereits seit Windows 8 bei der Datenschutz-Thematik geht: bereits bei der Installation werden jedem User die allermeisten dieser Optionen zur Auswahl gestellt. So sieht man sofort, welche Daten Microsoft möchte, und kann dies je nach Wunsch sofort unterbinden.
    Das kann man übrigens problemlos bei der Installation alles abstellen ohne sich Gedanken machen zu müssen dass irgend ein Dienst später nicht funktioniert, denn bei Bedarf fragt Windows beim Nutzer einfach später wieder nach (etwa wenn eine App auf den Standort zugreifen möchte) ob man die Einstellung dazu ändern möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2015
  16. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Dann fange ich mal für dich an:

    https://edri.org/microsofts-new-small-print-how-your-personal-data-abused/
    Übersetzt (sinngemäß): Wenn die Installation verschlüsselt erfolgt, dann lädt Windows 10 den Bitlocker-Schlüssel automatisch in den OneDrive account hoch. Super Sache. Dann kann man ihn nicht verlieren. Oder man fragt die NSA. Aber die antwortet ja nicht, genauso wenig wie Microsoft, weil die per National Security Letter einen Gag Order erhalten haben.

    Also alles ganz sicher. :megawall
     
  17. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Und inwiefern ist das schlimm? Es wird lediglich der Recovery Key in den eigenen persönlichen OneDrive-Ordner hochgeladen, mit dem man die Dateien auf der lokalen Festplatte im Notfall (falls man seinen Key beschädigt oder verliert) wiederherstellen kann. Die verschlüsselten Daten selbst werden nicht hochgeladen. Das macht Apple übrigens bei OS X schon seit Jahren. Man kann davon ausgehen, dass viele User auf dieses Feature gedrängt haben. Man kann den natürlich wieder entfernen, aber dann sollte man sich bewusst sein, dass bei einer Beschädigung des Originalkeys die persönlichen Daten für immer verloren sind.

    PS: selbst das passiert nur dann, wenn der User es ausdrücklich wünscht:

    Quelle: http://i.imgur.com/GKZUhmW.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2015
  18. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich hatte ja (siehe Seite zuvor) das Problem, dass nach Dedinstallation des besagten "Get Windows 10" Updates (KB3035583) bei mir kein normaler Windows-Update Dienst mehr lief.

    Ich will nur kurz hier aufzeigen, wie ich das Problem nun gelöst habe:

    Nachdem ich zuerst dieses doofe "KB3035583 " wieder neu installiert hatte (was nix brachte), habe ich mich mit "lokalen Gruppenrichtlinien" und "regedit" herumgeschlagen. Zuletzt sogar noch die WUAU (Windoof Update Dienst) neu installiert. Das half alles nix. Nachdem ich dann wirklich fast 2 Stunden Zeit vergeudet habe mit dem Unfug habe ich die Notbremse gezogen:

    System von einem Wiederherstellungspunkt 2 Tage zuvor wieder hergestellt und alles geht wieder.

    Es ging schneller, die anderen 2 Sachen (die noch verändert waren seit dem Wiederherstellungspunkt) nachzuinstallieren, als sich noch weitere Zeit mit komplizierten Gruppeneinstellungen und Registry Editor zu beschäftigen. Mein "Hals" ist übrigens gewaltig - ich hätte wirklich besseres zu tun gehabt...
     
  19. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    323
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich habe meinen Wndows 8 Rechner vorgestern auf Windows 10 upgedatet. Bis jetzt läuft alles problemlos. Die Bedienung ist auch wieder wesentlich intuitiver. Zumindest ich finde mich wieder deutlich besser zurecht.

    Ich habe allerdings bei einem Bekannten gesehen, dass auch Windows 8.1 zur Zeit deutlich aufpoliert wird. So hatte er auf seinem Windows 8.1 beispielsweise wieder ein Startmenü.

    Ich sehe mir das jetzt eine Weile an. Zurück kann ich ja jederzeit wieder... ;)
     
  20. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das lässt sich tatsächlich einrichten und nennt sich Classic-Shell und ist nicht von Microsoft selbst ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden